Schietwetter Ausflug mit Scholle in Blankenese

Moin ihr Lieben! Ist das nicht ein herrliches Wetterchen??? 😀 Endlich Sonne satt, so macht Hamburg ja am meisten Spaß, aber HEY! …auch bei Schietwetter ist Hamburg toll, und das überwiegt ja meistens…also hier ein paar Gründe, warum man nicht immer stahlblauen und wolkenfreien Himmel braucht:

1. Wir Hamburger Jungs un Deerns sind nich aus Zucker und sehen in Gummistiefeln und Friesennerz auch supersexy aus!
2. Der City Blues von den Absoluten Beginnern…nach dem aktuellen Überhit #ahnma eine der schönsten musikalischen Liebeserklärungen an Hamburg!
3. Bei zu gutem Wetter ist alles überfüllt und man muss ewig auf sein Astra, Eis oder Fischbrötchen warten…

Leuchtturm Elbufer BlankeneseUnd warten musste ich kürzlich nirgends, als ich mit meiner 94 jährigen Freundin Gerchen einen kleinen Ausflug nach Blankenese gemacht habe…sie ist auch eine waschechte Hamburger Deern und hat sich von dem bedeckten Himmel ja nu so gar nicht die Laune verderben lassen! Ganz im Gegenteil, den ganzen Elbstrand für uns, nur ein paar Kinder, die im Sand gebuddelt haben…Elbstrand Falkensteiner UferWir sitzen auf einer Bank, genießen den sensationellen Blick und schnacken so´n büschn, dabei stelle ich fest, dass Gerda das Restaurant Ahrberg nicht kennt! Dabei ist das doch auch schon viele Jahre ein Hamburger Original und bekannt für seine klassischen Fischgerichte! Gerda ist erschüttert und will sofort dahin! Haha, da muss sie mich nicht zweimal bitten…Restaurant Ahrberg Hamburg BlankeneseRestaurant Ahrberg TreppenviertelDas am Ende des Treppenviertels direkt am Strandweg gelegene Restaurant sieht aus wie eine hanseatische Puppenstube und ist so herrlich unhip… bei all den neuen Szenerestaurants mal so richtig oldschool! Ich find´s toll, Gerchen sowieso, der sind Burger Hype & Co. nämlich total wurscht…sie steht, wie es sich für eine echte Hamburger Deern gehört, auf Fisch!Scholle Bratkartoffeln im Restaurant Ahrberg-blankenese Wir bestellen uns von der Mittagstischkarte die gebratene Scholle mit Bratkartoffeln, dazu schön altmodisch eine Flasche Apollinaris und sind sehr happy, weil wir finden, dass wir alles richtig gemacht haben und Hamburg bei jedem Wetter einfach mal die schönste Stadt der Welt ist!

Mein Fazit

Hamburg ist bei jedem Wetter toll, wenn man es richtig anstellt! Also einfach mal mitten in der Woche auch bei bedecktem Himmel an den Elbstrand fahren und Fisch essen, so einfach ist das!

Und? Was macht ihr so bei Schietwetter in Hamburg? 😉

Restaurant Ahrberg / Strandweg 33 / 22587 Hamburg täglich 10 bis 23:30 Uhr

Über Steffi

Stephanie, eine Hamburger Deern made in 1968, liebt die frühen Alster und Elbe Gassirunden mit ihrem Dackelmix Cookie, entdeckt gern Neues in Hamburg, aber liebt auch die Klassiker! Ihre Entdeckungen und Lieblingsplätze verrät sie euch auf mylovelyhamburg.me / a blog, from Hamburg, with Love! :D

2 Kommentare

  1. Renate sagt:

    Es ist eben immer eine Frage der Perspektive, sagte der Hummer in der Küche, als die Titanic unterging *g*
    Danke für den Zuspruch, immer bei Laune zu bleiben und für den super Tipp!

    Deine Fännin

    1. Steffi sagt:

      Moin Renate! Man sagt ja auch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung… 😉 Liebe Grüße, Steffi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: