Wenn der Himmel dauergrau ist, die Temperaturen schneller sinken als dein Kontostand und du ohne Schal nicht mehr aus der Tür gehst, dann ist sie da: die kalte Jahreszeit! Hier kommen unsere 5 Tipps, damit du den Winter in Hamburg gesund und warm überstehst.

1. Wir sind aus Hamburch, nicht aus Zucker

Gummistiefel und Regenjacke sind ein Muss im Norden. Da kann es im Herbst regnen, wie es will, wir lassen uns davon nicht nass machen. Außerdem bringt eine quietschgelbe Regenjacke die Sonne auch an grauen Tagen zurück nach Hamburg.

2. Einen kühlen Kopf bewahren? Nein Danke!

Damit uns der frische Wind nicht gleich zurück ins Krankenbett bringt, hilft eine Sache kleine Wunder. Eine ordentliche Wollmütze. Wir verlieren die meiste Wärme über den Kopf. Sie hält uns so auch an frostigen Tagen warm und schützt zuverlässig gegen Frostbeulen.

3. Jetzt bloß keine kalten Füße bekommen.

Warme Füße machen den Tag doch gleich viel besser. Da der Hamburger gerne draußen unterwegs ist, kann es schnell kalt unten rum werden. Da helfen auch leider keine Gummistiefel. Also Omas selbstgestrickten Wollsocken nicht vergessen. Die halten die Füße am besten warm und „Handmade“ ist momentan ja sowieso wieder voll im Trend. Und Zack so stylish und warm kannst du durch den Herbst/Winter spazieren.

4. Wärme von innen

Wir Norddeutschen haben den höchsten Teekonsum in ganz Deutschland. Und das hat auch einen guten Grund! Denn es gibt nichts, was eine gute Tasse Tee nicht wieder geraderückt. Hat zumindest meine Oma immer gepredigt. Und was Oma sagt, kann natürlich nur stimmen. Außerdem wärmt sie einen ordentlich von innen auf und hilft gegen Erkältungen.

5. Damit die Kälte auch zuhause keine Chance hat

Die Heizung ist auf 5, aber dir ist immer noch kalt? Vor allem wir Mädels neigen selbst bei laufender Heizung zu kleinen Frostbeulen, da kann es im Winter nun mal nicht warm genug in der Wohnung sein. Hier sind unsere 3 besten Freunde für Frostbeulen:

• Beheizbare Hausschuhe und Decke ( gibt’s bei Amazon)
• Eine heiße Badewanne
• Ein „heißer“ Partner ( Haustier tuts auch) zum Ankuscheln