Sommer, Sonne, viel Grün und Wasser: Der Weiher in Eimsbüttel

Moin Moin, ihr Lieben! Ich verrate euch heute mal einen meiner absoluten Lieblingsplätze in Hamburg, der Weiher in Eimsbüttel. Zwischen Unnastraße, der Ottersbekallee und Gärtnerstraße befindet sich dieses unglaublich idyllische Plätzchen mit VIEL Grün und Wasser…Am Weiher Eimsbüttel …frühmorgens gehört die 1,9 ha große Parkanlage den Joggern und den Gassigehern, was manchmal zu lustigen kleinen Kollisionen oder unfreiwilligen Performances führen kann, je nachdem, wie umsichtig der Hundehalter oder wie gut bzw. schlecht gelaunt der Jogger ist… 😉 mittags sieht man viele Mütter, Omis und Opis mit Kinderwägen, Studenten, die auf einer der vielen Wiesen „lernen“, Sonnenanbeter, Entenfütterer oder Leute, die einfach nur chillen und die Natur genießen…Am Weiher Eimsbüttel HamburgIm Sommer und bei gutem Wetter strömen nachmittags noch unzählige Leutchen dazu, die ihren Feierabend genießen, ein Grill Picknick veranstalten oder spielen, es ist eigentlich für alle was dabei, das finde ich an diesem Park so schön!Am Weiher Eimsbüttel Ein super beliebtes Fotomotiv ist übrigens der kleine Steg, der ja auch irgendwie etwas romantisches hat, ich habe dort sogar schon mal Filmarbeiten beobachtet…Am Weiher Eimsbüttel HamburgWer Glück hat, ergattert einen der beliebten Außenplätze des Cafés, das direkt am Park Ecke Unnastr. liegt, bestellt sich ein leckeres Stück Kuchen, ein nettes Getränk und genießt den herrlichen Blick auf den Weiher…Café im Park EimsbüttelCafé im Park Eimsbüttel…mit seinen Enten, manchmal auch Gänsen und sehr selten sogar einem Reiher, den ich leider bisher nicht vor die Linse bekommen habe, aber es gibt ihn wirklich!Am Weiher Eimsbüttel Der Park wird von sehr früh morgens bis tief in die Nacht auf die unterschiedlichsten Weisen genutzt, ich bevorzuge die ganz frühen Stunden, wenn so gut wie niemand unterwegs ist und träume davon, in einem der schicken Häuser mit Blick auf den ganzen Park zu leben…Am Weiher Hamburg Eimsbüttel

Mein Fazit:

Der Weiher ist zwar kein besonders großer Park, hat aber trotzdem viel zu bieten! Und hier noch ein Geheimtipp für Eltern mit echt starken Nerven: Direkt am Park befindet sich ein eingezäunter Abschnitt mit einem (nur im Sommer!) Wasser gefüllten Kinderplantschbecken. Bei gutem Wetter ist da wirklich Highlife und der Kreischpegel entsprechend hoch… 😉

So, ihr Lieben, habt ihr denn vielleicht auch Lust, mir euren Lieblingsplatz in Hamburg zu verraten? Ich würde mich sehr darüber freuen! Herzlichst, eure Hamburger Deern Steffi 😀

Über Steffi

Stephanie, eine Hamburger Deern made in 1968, liebt die frühen Alster und Elbe Gassirunden mit ihrem Dackelmix Cookie, entdeckt gern Neues in Hamburg, aber liebt auch die Klassiker! Ihre Entdeckungen und Lieblingsplätze verrät sie euch auf mylovelyhamburg.me / a blog, from Hamburg, with Love! :D

4 Kommentare

  1. VALUENAUT sagt:

    Moin Moin als Begrüßung entlarvt den Schreiber sofort als ortsfremden, verkappter Marketingfuzzi oder dänen! Man sagt hier auch, dat is n olln Sabbelmors… oder mit Worten, er redet zu viel… Wer einheimisch ist nutzt einfach nur Moin!

    1. Kati sagt:

      Herzlichen Glückwunsch – Du hast uns als Quiddje enttarnt! Übrigens: Echte Hamburger mögen Klookschieters überhaupt nicht gern 😉

  2. Moin Moin VALUENAUT! Nu sabbel man nich so´n Dumm Tüch und dreh ma ´ne Runde um´ Weiher, dat entspannt ungemein! 😉

  3. Birgit Jacobs sagt:

    Hallo, Steffi.

    Würde gerne ein Foto vom Café verwenden und bitte um Nachricht

    Gruß

    Birgit Jacobs

    Haufe Newtimes

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: