Neujahrsvorsätze für Hamburger 2017

Neues Jahr und neue Neujahrsvorsätze. Dieser Leitsatz gilt auch für viele Hamburger. Doch was gibt es neben den Klassikern mehr Reisen, Abnehmen und mehr Sport treiben? Hamburg hält dafür einige Möglichkeiten bereit. Das ein oder andere habe ich mir auch vorgenommen 😉

Um die Außen-Alster Joggen

Neujahrsvorsätze

Auch hier bleibt der Klassiker der Neujahrsvorsätze „mehr Sport“ nicht außen vor. Wir wollen diesen Vorsatz jedoch nicht in schwitzigen  Gebäuden auf Laufbändern erfüllen. Wir gehen natürlich nach Draußen. Der Weg um die Außen-Alster herum ist da genau richtig. Mit  über 6 Kilometern ist für jeden was dabei. Als Anfänger könnt ihr euch die Distanz als Ziel setzen, Fortgeschrittene laufen sofort auf Zeit. Extra: Wunderschöne Aussichten. Aber nicht zum Stehenbleiben und Staunen verleiten lassen!

Unserer Elphilharmonie einen Besuch abstatten

Neujahrsvorsätze

Am 11. Januar findet das offizielle Eröffnungskonzert unserer Elphie statt. Das NDR Elbphilharmonie Orchester und der NDR Chor werden ihr Bestes geben. Wer keine Karte zugelost bekommen hat, sollte sich 2017 ein anderes Konzert mit dieser herausragenden Akustik anhören. Außerdem solltet ihr dem Plaza einen Besuch abstatten. 37 Meter über der Elbe habt ihr einen wunderbaren Blick auf Hamburch.

Über Wochenmärkte bummeln

Markt

Echte Alternativen zum schnellen Nahrungskauf im Supermarkt oder Discounter. Neben Obst, Gemüse und Fleisch gibt es auch andere Köstlichkeiten wie Franzbrötchen oder leckeren Käse. Wer es unter der Woche nicht schafft, kann auf die Märkte am Wochenende zurückgreifen. Auf vielen Märkten gibt es zudem Food Trucks. Glaubt mir, deren Angebot bieten eine bekömmliche Abwechslung zur Kantine oder Mikrowellen-Essen 😉

Mehr Fahrrad fahren

stadtrad hamburg

Ab auf’s Rad! Hamburg baut sein Angebot an Velostrecken stetig weiter. Mit dem Rad seid ihr nicht nur umweltfreundlich und sportlich unterwegs. Aus eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass ihr auch günstiger und schneller als mit dem Auto zum Ziel kommt. Die Ausrede kein eigenes Fahrrad zu besitzen zählt hier übrigens nicht! Weit mehr als 2.000 Leihräder, die StadtRäder, stehen euch fast kostenlos zur Verfügung. Hier erfahrt ihr mehr dazu.

Boberger Düne bewandern

Duene

Sand in Hamburg. Und zwar ein großer Haufen Sand. Das ist die Boberger Düne im Naturschutzgebiet Boberger Niederung. Es liegt im Süd-Osten Hamburgs. Mit der S21 und dem Bus 221 seid ihr ab Hauptbahnhof in 30 Min an der Düne. Mit dem Rad dauert es übrigens nicht viel länger 😉 Dort erwartet euch die Wanderdüne. Umgeben wird sie von Heidelandschaft. Mit dabei sind mehrere Orchideenarten und Vogelarten wie der Wachtelkönig.

Erdbeeren pflücken im Alten Land

Neujahrsvorsätze

Auf der anderen Elbseite, im Süd-Westen Hamburgs, erstreckt sich das altbekannte Alte-Land. Obstplantagen warten darauf von euch durchstreunt zu werden. Natürlich wachsen hier auch Erdbeeren. Und die wollen gepflückt werden. Und zwar von euch. Erdbeeren pflücken und sie anschließend verwerten: Natürlicher, Selbstgemachter und lecker geht’s nicht 🙂

Wir hoffen, wir konnten euch ein wenig inspirieren. Was habt ihr noch für echte Hamburger Neujahrsvorsätze?

2 Kommentare

  1. Martina sagt:

    Bei mir steht noch Hagenbeck auf der Liste.
    Lieben Gruß
    Martina

    1. Simon Fritsch sagt:

      Das ist natürlich auch ein guter Tipp! 🙂 Danke dafür!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: