Oh mein Gott – ich war im Fernsehen!

Gestern war ein aufregender Tag für mich. Denn wie ich bereits letzte Woche erwähnt habe, wurde ich für die Juni-Sendung des HOCHBAHNmagazins eingeladen, um meine besten „Typisch Hamburch“-Tipps für den Sommer vorzustellen. Am 12. Juni war dann der Dreh. Und wir hatten echt Glück mit dem Wetter, sodass auch Sommerstimmung bei mir aufkam. Doch bis gestern wusste ich nicht, was nun von unserem 8 stündigen Dreh gezeigt wird. Umso mehr stieg meine Aufregung als gestern um 14 Uhr der Teaser gezeigt wurde:

Allerdings wurde meine Nervosität nach dem Teaser auch nicht besser. Ganz im Gegenteil: Mich dort im Video zu sehen machte mich noch quirliger. Ich dachte nur: Hoffentlich blamiere ich mich später in der Sendung nicht. Um 17:45 Uhr kam dann die Erlösung meiner Verzweiflung. Seht am besten selbst. 🙂

Mein Fazit

Am meisten hat mich überrascht, dass vom 8 stündigen Dreh nur noch 10 Minuten übrig geblieben sind, die wirklich alles zeigen, was ich an diesem Tag erlebt habe. Von meinen Arbeitskollegen und meiner Familie hab ich bisher nur positives Feedback bekommen. Am coolsten war der Kommentar meiner Schwester: „Ich muss dich mal für deine Stimmlage loben! Die ist wunderbar tief und resonanzreich.“ – Und sie muss es wissen, denn als Logopädin ist sie Spezialistin was die Stimme betrifft.

Jetzt bin ich aber auch auf Euer Feedback gespannt. Wie hab ich mich angestellt? Und wie findet Ihr die Sendung insgesamt? Spiegeln meine Tipps den sommerlichen Charme unserer Stadt wieder? Ich freue mich auf Eure Kommentare. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

9 Kommentare

  1. knightlyart sagt:

    Kati goes Hollywood!
    Ich bin total begeistert von deinem TV-Auftritt! Total cool und charmant kommst du rüber. Wie im wirklichen Leben.
    Herzliche Grüße,
    Kirsten

    P.S. Gibt es schon Autogrammkarten?

    1. Kati sagt:

      Vielen Dank liebe Kirsten. Autogrammkarten sind in Druck. 🙂

  2. kurzundknapp sagt:

    Wie schon in deinem Interviewtermin in der Diskussionsrunde so auch jetzt: du hast das souverän gemacht! Mit deinen Tipps bin ich sehr einverstanden 🙂 Man kann sich als Zuschauer immer gar nicht vorstellen, wie lange tatsächlich so ein Dreh geht, von dem am Ende dann gerade mal 10 Min übrig bleiben. Aber mit den 10 Minuten kannst du mehr als zufrieden sein. Also: gut gemacht und ich freue mich aufs nächste Mal.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    1. Kati sagt:

      Liebe Sabine, danke für dein Feedback. Das hört sich bei dir so an, als wäre das nächste Mal schon in Planung. Mal schauen was die Zukunft bringt. Ich lass mich überraschen. 😉

  3. Ich kann mich da nur anschließen, Du bist sehr sympathisch und hast eine angenehme Stimme.
    Und switchHH wurde sehr gut erklärt.
    Liebe Grüße
    R.

    1. Kati sagt:

      Moin Reinhart, freut mich, dass es dir gefallen hat. 🙂

  4. Steffi sagt:

    Huhu 🙂
    Ich hätte sehr gerne noch mehr gesehen! Große Klasse! Deine Tipps sind einfach die besten, weil sie mit viel Liebe geschrieben sind. Mach weiter so. Vielleicht kommst Du ja irgendwann mal zu Das! auf das rote Sofa 🙂
    Viele liebe Grüße
    Steffi

    1. Kati sagt:

      Danke Danke liebe Steffi! 🙂

  5. der_tim sagt:

    War das Absicht, das das Stadtrad mit dem PT (=Poptown, eine Ultra-Gruppe des HSV) Schriftzug genommen wurde? 😀

    Schöner Beitrag!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: