Die Crew von Ankerstadt Hamburg + Verlosung

Anker gehören zu Hamburg wie Astra zu St. Pauli oder Schiffe zum Hafen. Denn „Hamburg ist unser Heimathafen – Hamburg ist unsere Ankerstadt“, so lautet auch das Motto des neuen Hamburger Labels „Ankerstadt“. Wie die coolen Anker-Sachen entstehen und wie Ihr Euch den Hamburch-Style angeln könnt, verrät uns die Crew jetzt selbst.

ankerstadt

Foto: Ankerstadt

Wer seid Ihr? Seit wann seid Ihr in Hamburg?
Wir sind Roozbeh, Verena, Lucas und Neda (ich). Verena ist ein Hamburger Deern. Wir anderen hingegen haben nach und nach unseren Anker hier geworfen. Roozbeh war vier und ich acht als wir aus dem Iran kamen. Lucas kam vor etwa zwei Jahren für die Liebe nach Hamburg. Wir sind alle langjährige Freunde und nun auch durch Ankerstadt verbunden.

Wie ist „Ankerstadt“ entstanden?
Roozbeh ist der kreative Kopf unserer Crew. Er hatte die Idee schon vor einigen Jahren. Der Gedanke war einfach, dass viele, so wie wir auch, in Hamburg gestrandet sind und nun so sehr mit ihr verbunden sind, dass Hamburg einfach die Heimat geworden ist. Unabhängig davon woher man kommt und wohin man geht, man bleibt für immer mit dieser Stadt verankert. Dies wird auch klar, wenn man die Zusammensetzungen unserer Crew betrachtet. Ganz nach dem Motto: aus aller Welt und doch in Hamburg vereint. So jedenfalls war die Grundidee. Roozbeh hatte von Anfang an die Vorstellung, dass wir Hamburger Wahrzeichen (wie den Tele-Michel) und Aussagen mit dem Anker verbinden. Denn der Hamburger Anker, soll sich abheben von dem Mainstream Anker.

ankerstadt

Foto: Ankerstadt

Woher holt Ihr Euch die Inspiration für Eure Motive?
Hamburg, die Liebe für diese Stadt, die Geschichte des Hafens und der Seefahrt und persönliche Heimatgefühl sind unsere Inspirationen.

Wo wird produziert?
Wir produzieren alles in Hamburg. Bedeutet: das Design, die Bearbeitung, der Druck und die aufwändige Verpackung. Uns ist MADE in HAMBURG sehr wichtig! Wir wollen ein lokales Produkt! Unsere Shirts und Jutebeutel müssen wir noch beim Großhändler bestellen, aber auch hier gilt: 100% Bio, 100% Baumwolle, 100% faire Produktionsstätten und Umweltschutz. Wir wollen ein Qualitätsprodukt schaffen, dass ewig halten soll und viel positives Karma mit sich bringt!

ankerstadt

Foto: Ankerstadt

Was sind Eure Lieblingsstücke aus der Kollektion?
Nun diese Frage ist schwer. Das wir noch viele Designs haben, die wir noch nicht veröffentlicht haben, müssen wir uns bei der Antwort auf die bekannten Designs reduzieren. Aber der Anker-Hummel, Tele-Anker und Anker-Liebe sind die derzeitigen absoluten Favoriten!!!

Was sind Eure „Typisch Hamburch“-Tipps?
Die Rösterei in der Speicherstadt. Der wohl beste Kaffee in Hamburg mit tollem Innendesign! Immer ein Besuch wert.

Zum Schluss: HSV oder St. Pauli?
Beide Teams gehören zu dieser Stadt. 🙂

Vielen Dank für das Interview!

Ankerstadt-Verlosung

ankerstadtGanz ehrlich: Ich finde die Anker-Shirts klasse. Ihr auch? 🙂 Dann habe ich eine ganz besondere Überraschung für Euch: Ihr könnt das Anker-Liebe-Shirt und den Anker-Jutebeutel gewinnen! Dafür müsst Ihr nur folgende Frage beantworten: Warum ist Hamburg für Euch die Ankerstadt schlechthin?

Kommentieren könnt Ihr bis Montag, den 18.08.2014 hier im Blog. Der Gewinner wird dann am Montag ausgelost und benachrichtigt. Also Daumen drücken! 🙂 Viel Glück Eure Kati

– Anzeige –

Die Gewinnerin steht fest: Herzlichen Glückwunsch an Vanessa!

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

28 Kommentare

  1. RenateJ sagt:

    als gebürtige Hamburgerin kann ich nur sagen – zu Hamburg gehört die Seefahrt wie Fleisch zum Burger 😀

  2. Stephie sagt:

    Weil es mich immer wieder nach Hamburg zurückzieht – Hamburg ist mein Ankerpunkt!

  3. kurzundknapp sagt:

    Warum Hamburg die Ankerstadt ist? Ganz klar, hier ankert man einfach gern, an jeder Eck‘ steht neben einem Tüdelband auch ein Anker und überhaupt: Hamburg und Seefahrt gehört zusammen. Das war schon immer so, das wird immer so sein.

  4. Ursula sagt:

    Hamburg ist mein Ort der Ruhe, der Entspannung, der Erholung. Ich fahre sehr gerne hin und wenn ich Hamburg verlassen muss, dann vermisse ich es auch schon wieder und zähle die Tage, wann ich endlich wieder meinen Anker in HH werfen kann. Hamburg ist schon fast zu meiner Heimat geworden :).
    Wünsche dem ganzen Team noch einen schönen Abend !!!!
    Lieben Gruß aus dem fernen Salzburg

  5. Nein, ich bin kein Hamburger. Aber mehr als die Hälfte meines Lebens ankere ich nun hier – und habe die Stadt zu meinem Beruf gemacht. Und mal ehrlich: so’n Hamburg-Lotse macht doch woanders (bzw. ohne Anker) gar keinen Sinn… 😉

  6. Simone sagt:

    Hamburg …
    Mein Sehnsuchtsort und meine Lieblingsstadt, der mein Herz gehört und ich immer wissen muss, wann ich sie das nächste mal besuche 🙂
    Anker SIND Hamburg, wie die Schiffe, die Elbe und ihr Strand, Astra… und ein Ankershirt und eine Ankertasche aus Hamburg – das ist ein Stück Sehnsuchtsort direkt am Herzen und in der Hand!
    Liebe Grüße
    Simone

  7. Pamela Große sagt:

    Seid zwei Jahren liege ich in Hamburg vor Anker und werde meine Liegeplatz garantiert nicht mehr verlassen. Einfach ankommen und wohlfühlen.

  8. die Schiffe, das Meer und der Hafen.. <3 Landungsbrücken… vor allem bei Nacht.. das ist so ein unendlich großartiger Anblick, den ich sofort vermisse, wenn ich aus dieser tollen Stadt immer wieder wegmuss =/

  9. Andrea Patz sagt:

    Ich liebe den Fischmarkt und die vielen Schiffe, eine tolle Stadt, die ich öfter besuche. LG 🙂

  10. Lavinia sagt:

    Weil ich hier meine Liebe gefunden habe und wir uns vor genau einer Woche die gleichen Anker auf die rippen und an den hals stechen liessen. Hamburg und ER sind mein Anker.

  11. yvonne b. sagt:

    …ankern will gelernt sein…! Hamburg hat mir Augen und Herz geöffnet und mir meinen ganz eigenen Hafen geschaffen. Hier kann ich den Anker werfen und endlich ankommen.

  12. angbe00 sagt:

    Weil ich vor 2 Jahren nach Hamburg gezogen bin und mich hier so zu Hause fühle, wie ich mich noch nirgendwo anders heimisch gefühlt habe.
    Mein Anker ist also definitiv in Hamburg ausgeworfen.

  13. anja|das tuten der schiffe sagt:

    hamburg ist meine ankerstadt, weil ich hier meine liebe zum tuten der schiffe entdeckt habe.

  14. kitschigdeluxe sagt:

    Wenn man das Wort Anker hört, denkt man sofort an Schiffe….und Hamburg. Es ist wie die Heimat. Du reist um die Welt, siehst viele, wundervolle Dinge, stürzt dich in einige Abenteuer, aber du kehrst immer wieder in die Heimat zurück, weil du dich dort geborgen fühlst. So ist es auch mit Schiffen. Auch wenn sie den Hamburger Hafen verlassen und an jeden anderen Ort der Welt ihren Anker setzten, so assoziiert man die Seefahrt immer mit Hamburg. In Hamburg ist die Heimat. Dort fühlt man sich geborgen. Dort setzt man seinen Anker.

  15. Nadine Schröder sagt:

    Ich habe vor 7 Jahren in Hamburg meinen Anker ausgeworfen und muss sagen, ich bin ganz froh, dass es so gekommen ist! Hamburg gibt mir Heimat!

  16. Mircow sagt:

    Weil ich mich von der Heimat schlichtweg nicht losreißen kann. 🙂

  17. Kathrin sagt:

    Obwohl ich es nie wirklich wollte, habe ich mich so in Hamburg verliebt, dass mein Anker doch hier ausgeworfen wurde – und dran hängt mein Herz. Mein Herz liegt in HH vor Anker. <3

  18. Akalee sagt:

    Hamburg ist Zuhause, Hamburg is Heimat, Hamburg ist die schönste Stadt der Welt, Hamburg ist Urlaub und Alltag, Hamburg ist Heimweh und Fernweh, ohne Hamburg geht’s einfach nicht <3

  19. Dennis sagt:

    Ich bin in Hamburg geboren und werde (vorerst) in Hamburg bleiben. Hamburg hat viele schöne Seiten zu entdecken… Viel Natur, viel Touristik-Gedöns und ist bespw. ein Ruhepol in Gegensatz zu Berlin. City, Natur, Erlebnis – all das verkörpert Hamburg… Moin Moin!

  20. Sandra sagt:

    … weil es „Anker“ auf den ersten Blick war! Ich kam, sah und ankerte 😉
    <3 Hamburch, meine Anker-Perle <3

  21. Frank sagt:

    Weil ich in Hamburg meinen beruflichen Anker gefunden habe.

  22. Michael sagt:

    weil ich in den 80er Jahren mit einem Marineschiff in Hamburg landete

  23. Steffi sagt:

    Ankerstadt schlechthin?
    Weil HH mein Ort der Sehnsucht ist; dort werfe ich meinen Anker für ein Wochenende, wenn es mal wieder zu einem Konzert geht und ich das mit einem Wochenendaufenthalt verbinden kann. Anker im Hafen, Anker im Herzen! Es gibt so viele Orte in HH, wo ich meinen Anker für Tage und Wochen werfen könnte 🙂

  24. Susanne Wolf sagt:

    Komme aus Braunschweig,und fahre sau gern nach Hamburg,es ist immer aufregend und gibt immer was Neues zu entdecken!! Das letzte mal haben wir ne Hafenrundfahrt gemacht und das Miniaturwunderland!!!War super schön,und was für ein Zufall,die Qeen mary war auch gerade da!!!!Bin immer traurig wenns dann wieder nach Hause geht!!! Ein Andenken an die tolle Stadt verkürzt die Zeit bis zum nächsten mel!!!!

  25. Hamburg ist mein Anker. Da habe ich him kennengelernt, da sind die geboren.. so ein wunderbare Stadt!!

  26. Sven sagt:

    Mein (Fußball-) Anker liegt in Hamburg beim HSV

  27. Matthias Kirsch sagt:

    Ich liebe Hamburg wegen den Fischmarkt und dem Hafen.

  28. Vanessa sagt:

    H – Heimat
    A – Alster
    M – Michel
    B – Bummeln
    U – Unheimlich schöne Ecken
    R – Reeperbahn
    G – Geilste Stadt der Welt

    Hamburg – ich gehör hier hin
    woanders macht es keinen Sinn

    Die Stadt, in der ist echt was los,
    hier ist das Leben doch vermoos

    Alster, Elbe & Co,
    ja Hamburg macht mich froh!!!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: