Auf einen Schnack mit „Die Drucker“

Heute möchte ich Euch einen Hamburger vorstellen, der mit seiner kleinen Letternpresse seit 1977 die Tradition der Handpressendruckerei in unserer Hansestadt pflegt. Die Rede ist von Achim Wittrin von „Die Drucker“. Wie er ganz ohne Strom und Computer einzigartige handmade Unikate produziert, hat er mir heute in seiner Werkstatt gezeigt

die drucker hamburgStell dich bitte einmal kurz vor.

Ich bin Achim, komme ursprünglich aus Kiel und bin 1970 nach Hamburch gekommen, weil die Menschen hier sehr offen für kreative Ideen sind. Meine Passion fürs Drucken habe ich durch einen Schülerjob entdeckt. Nach der Schule habe ich dann meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und eine Lehre zum Schriftsetzer und Drucker absolviert. Seitdem möchte ich nichts anderes mehr machen.

Seit wann gibt es deine Druckwerkstatt?

Seit 1977. Damals war es eine Zeit, wo sich viele Bekannte selbstständig gemacht haben. Und da dachte ich mir: Das kann ich auch! Heute führe ich zwei kleine Läden. Einmal am Eppendorfer Marktplatz. Dort ist unser kleine moderne Offsetdruckerei für Hochzeitskarten. Und der Laden in der Ludolfstraße – das Herzstück meiner Letterpress-Manufaktur. Hier entstehen individuelle Produkte wie Plakate, Jutebeutel, Stofftaschen und Karten jeder Art. Das Wichtigste dabei: Jedes Stück wird einzeln in liebevoller Handarbeit gedruckt.

die drucker hamburg

Was gefällt dir an deiner Werkstatt?

Vom Geruch der frischen Druckfarbe über das Setzten der Buchstaben bis hin zum Quietschen der Walzen – Einfach alles! Mir gefällt es in meinen Schubladen voller alter Schriftkästen zu stöbern, mit Schriften zu experimentieren und dabei neue Ideen zu konzipieren. Wer möchte kann bei uns auch eine Einführung in das Druckhandwerk bekommen. Wir bieten Workshops an, wo Euch nicht nur die Technik beigebracht wird, sondern Ihr Euch auch kreativ austoben könnt.

die drucker hamburg

Was sind deine „Typisch Hamburch“-Tipps?

Probiert mal folgendes Spiel aus: Erste Straße links, zweite Straße rechts, dritte Straße links … usw. Dadurch habe ich Hamburch kennengelernt und versteckte Ecken entdeckt, wo man sonst nie langgehen würde. 🙂

Vielen Dank für das Interview!

Hamburger Jutebeutel-Verlosung

Natürlich könnt ihr auch noch ein paar Gewinne: Mit etwas Glück könnt Ihr einen von fünf Hamburger Jutebeutel gewinnen. Dafür müsst Ihr nur Folgende beantworten:

„Nennt mir 5 Dinge, die typisch für Hamburg sind!“

die drucker hamburg
Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet Ihr HIER. Die Gewinner werden am 22. November 2015 um 18 Uhr unter allen Kommentaren per Los ausgelost und von mir benachrichtigt. Also Daumen drücken!

– Anzeige –

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

36 Kommentare

  1. Lia sagt:

    Typisch Hamburch ist für mich,
    1. das Hamburcher Schietwetter
    2. ein Franz zum Frühstück
    3. das Alsterwasser
    4. der Dom
    und
    5. „Moin Moin“!

  2. knightlyart sagt:

    Elbe, Alster, Schietwetter, Sonnenschein und wir Menschen die hier leben!
    Das ist typisch Hamburch, liebe Kati!
    Ahoi,
    Kirsten

  3. Uwe Peters sagt:

    das Wetter, die Grünflächen, der Michel, die Elbphilharmonie und der Hafen

  4. Judy sagt:

    Ganz klar: Franzbrötchen, Michel, Alsterwasser, Budni und natürlich Grünkohl ^^

  5. Matti sagt:

    Viel Regen, die Elbphilharmonie, Fritz-Kola, König der Löwen – Musical und Fischbrötchen

  6. Kathrin sagt:

    Eine Fritz- Cola bei budni kaufen und dann an der Alster spazieren gehen- mehr Hamburg geht nicht!

  7. Katharina sagt:

    Typisch Hamburg ist für mich:
    1. Franzbrötchen
    2. die Wochenmarkt-Kultur
    3. entspannte und unaufgeregte Menschen
    4. viel Wasser (Elbe und Alster)
    5. Fischbrötchen
    Liebe Grüße,
    Katharina

  8. Leif sagt:

    1. Franzbrötchen ganz klar
    2. Das man „Moin“ sagt
    3. Die Reeperbahn
    4. Lotto King Karls Hymne „Hamburg meine Perle“ kann jeder Hamburger singen 😉
    5. Die Komi Wind&Regen 🙂

  9. Larissa Lorenz sagt:

    Köhlbrandbrücke. Fischmarkt. Hamburg Cruise days. Dockland. FC St. Pauli

  10. Jule sagt:

    Typisch HH für mich:
    1. die Elbe
    2. der Kiez (Reeperbahn)
    3. Franzbrötchen
    4. der Fischmarkt
    5. der Michel

    Allerliebste Gruesse, Jule

  11. Sascha sagt:

    das Hamburger Wetter
    die Reeperbahn
    der Michel
    der Fischmarkt
    die Musicals

  12. kurzundknapp sagt:

    Liebe Kati, meine 5 sind

    Das Understatement
    Die Alsterschwäne
    Die gediegenen ehrwürdigen Clubs
    Das Wetter in allen Facetten
    Das Fischbrötchen nur am Hafen zu essen

  13. Sarah sagt:

    Franzbrötchen – Elbstrand – Schanze – Alster – Reeperbahn ❤️⚓️

  14. Marie sagt:

    Astra Alsterwasser, Fritz Cola, Schanze, Elbstrand, Franzbrötchen

  15. Ina sagt:

    typisch hamburch:
    1) elbe
    2) musicals
    3) planten un bloomen
    4) st. pauli
    5) franzbrötchen
    nicht zwingend in dieser reihenfolge 😉

  16. Erika sagt:

    Was sind Hamburger, ohne die typischen Wörter, die nur Hamburger verstehen 😉
    Aalsuppe – typisches Gericht zur Resteverwertung
    angetütert – einen Schwips haben, angetrunken sein
    Deern – Mädchen
    lütt – klein

  17. Karin Wilhelm sagt:

    Franzbrötchen
    Fischmarkt
    Hamburger Dom
    Michel
    Hafen

  18. Annalina sagt:

    Typisch Hamburg für mich:
    1.die Sternschanze
    2.Inas Nacht
    3.die Alster
    4.HH Dom
    5.Grosse Freiheit
    Und vieles vieles mehr!!

  19. Sarah sagt:

    Typisch Hamburg für mich;
    1.Moin anstatt „moin moin“
    2. Franzbrötchen
    3.Hafengeburtstag
    4.Der Michel
    5.Fritz Kola

  20. Lara sagt:

    Für mich ist typisch Hamburch der Dom, Regenwetter, Franzbrötchen, Alster und Planten un Blomen

  21. Gönke sagt:

    Typisch für Hamburg:
    1) Der Hafen
    2) Moin
    3) Schietwetter
    4) Der Kiez
    5) Plattdüütsch schnacken

    🙂

  22. fraumasulzke sagt:

    Elbe, Wind, Humor, Heimat, kein Wort zuviel
    😉
    Lg Merle

  23. Isabell Bürkner sagt:

    Typisch Hamburg ist für mich
    1) Michel
    2) Landungsbrücken
    3) Fischbrötchen
    4) Speicherstadt
    5) Franzbrötchen

  24. Christine Köhler sagt:

    Quiddje
    St.Pauli ⚽
    Fischbrötchen
    Hafen ⚓
    Moin

    LG
    Tine

  25. Vanessa sagt:

    Wind, Wasser, Schmuddelwedda, Budni, Liebe

  26. Marianne sagt:

    Hafen
    Schietwetter
    steife Brise,
    Helmut Schmidt
    Heimat

  27. Anne sagt:

    Dom
    Michel
    Hafen
    Elbstrand
    Astra

  28. angbe00 sagt:

    Schietwetter (wohl das erste, was einem heute einfällt), Alster, Elbe, Musical, Moin

  29. Aline sagt:

    Elbe
    Hafen
    Michel
    Schietwetter
    Kiez

    UVM!!

  30. Frede sagt:

    Regen wenn überall sonst die Sonne scheint, dennoch lieben die Menschen Hamburg.

    Franzbrötchen. In allen Variationen zu allen Tageszeiten.

    Kiez. Und das dortige Identifizieren von Hamburgern und Touristen.

    Moinsen. Oder moin.

    Der Hafen. Mit schönen Sonnenuntergängen. Auch bei Regen.

  31. Marvin Behne sagt:

    Typisch für Hamburch sind:
    1. Hamburger Wetter
    2. Der Hafen
    3. Die Elbe
    4. Moin
    5. St. Pauli/ Kiez

  32. Katha sagt:

    Franzbrötchen, Schietwetter, Fischbrötchen, Elbe und Alster, Reeperbahn

  33. Marie sagt:

    Hafen, Michel, Kiez, Wasser (Elbe und Alster) und Franzbrötchen 🙂

  34. Maj-Britt sagt:

    Typisch Hamburg sind für mich:
    Unsere Wasserwege – Alster, Elbe und der Hafen, ne schöne steife Brise, unser trockener Humor, Neugier auf die Welt aber zeitgleich die Verbundenheit zur Stadt, Franzbrötchen – jeder Bissen ein Stück zuhause 🙂

    Ich krieg gerade ein bisschen Heimweh…

  35. Susanne Karsten sagt:

    Moin moin , ne Franz ,ne Fisch brötchen,der Fischmarkt ,die Reeperbahn und natürlich der trockene Humor der Hamburger ⚓

  36. Nicoline Büdcher sagt:

    Typisch Hamburg :
    Hafen
    Elbe
    Reeperbahn
    Portugiesenviertel
    Blankenese…….

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: