Eigentlich war ich heute zur neuen „Dat Backhus“-Filiale am Alstertor unterwegs, um Euch eine neue typische Hamburger Köstlichkeit vorzustellen: Die Rettungsring-Donuts von „Dat Backhus“. Eigentlich! Doch wie es der Zufall so wollte, habe ich nicht nur diese super leckeren Kalorienbomben sondern auch eine freundliche Einladung zum Kaffeetrinken mit dem Filialleiter Dat Backhus Barista Jens Friedrichs höchst persönlich bekommen.

Für viele Hamburger läuft ohne eine Tasse Kaffee am Morgen einfach mal gar nichts. Auch Jens hat eine ganz besondere Beziehung zu Kaffee. Denn bei ihm dreht sich sein ganzes Leben nur um Kaffee! Warum er DER Kaffeemann Hamburgs schlechthin ist, zählt er uns jetzt selbst.

Wer bist Du? Woher kommst Du? Seit wann bist Du in Hamburg?
Ich bin Jens, komme ursprünglich aus Osnabrück und bin seit dem 15. Oktober 2012 hier in Hamburch.

Was ist dein Beruf?
Ich bin gelernter Barista. Eigentlich ist dies kein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland. Doch für mich ist der Job als „Kaffeemann“ viel mehr als nur ein Beruf. Kaffee ist mein Leben. Meine Leidenschaft. Ich wache morgens mit Kaffee in der Hand auf und gehe abends mit Kaffee ins Bett. Mein Job als „Dat Backhus“-Barista besteht also hauptsächlich darin, unsere Kunden mit Kaffeespezialitäten wie Espresso, Latte Macciato oder Milchkaffee zu verwöhnen. Des Weiteren bin ich für Kundenreklamationen zuständig.

Was macht einen guten Kaffee aus?
Ob ein Kaffee gut oder schlecht ist, hängt von folgenden Punkten ab: Von dem Menschen, der ihn macht. Von der Kaffeemaschine und der Kaffeemühle. Von dem richtige Mahlgrad und zu guter Letzt natürlich von der Kaffeebohne. Wir bei „Dat Backhus“ beziehen unsere Bohnen aus der Hamburger Kaffeerösterei „Unlimited“ in der Hammerbrook Straße, eine traditionelle Kaffeemanufaktur, die vor allem für Qualität, Fairness und Nachhaltigkeit steht.

donuts dat backhusWelche typischen Hamburger Spezialitäten bietet „Dat Backhus an?
Außer den Rettungsring-Donuts mit Anker-Oblate haben wir noch den „Millerntor Donut“ für alle St. Pauli Fans und den „Volkspark Donut“ für alle HSV Fans im Sortiment. Außerdem gibt es noch den „Erdbeer-Michel“ mit leckerer Erdbeer-Konfitüre und den „Schoko-Michel“ mit süßer Schokolade.

 

Was sind deine „Typisch Hamburch“-Tipps?
Ich gehe total gerne ins Theater wie beispielsweise in das Schmidt TIVOLI. Mein Lieblingsstück: Der Kiez-Klassiker „Heiße Ecken“. Ein absolutes Muss für alle Hamburger Neulinge. Aber auch die Hamburger Musical wie „Das Phantom der Oper“ oder „Disneys der König der Löwen“ finde ich sensationell.

Vielen Dank für das tolle Interview.

PS: Vor lauter Rettungsring-Donuts habe ich ganz vergessen den lieben Jens für Euch zu fotografieren. Doch wenn Ihr sowieso die leckeren Hamburg Spezialitäten von Dat Backhus probieren wollt, dann schaut doch einfach mal in der Filiale am Alstertor 13 vorbei und lasst Euch dazu noch eine Kaffeespezialität vom Jens zubereiten. 🙂