☔ Hamburger Aprilwetter-Gewinnspiel ☔

Der April macht ja bekanntlich was er will. Aber wir in Hamburch können uns eigentlich nicht beschweren. Schließlich haben wir gefühlt das ganze Jahr Aprilwetter. Doch was will man machen, wir müssen das typische Hamburch-Wetter einfach akzeptieren und auf alles vorbereitet sein, wenn der Wetterfrosch sein Gemüt mal wieder schlagartig wechselt.

typisch hamburch schietwetter

Gerade noch schüttet es wie aus Eimern und eine Sturmböe reißt dich fast aus den Socken und dann öffnet die Wolkendecke ihre Pforten und plötzlich strahlt die Sonne. Manchmal weiß ich echt nicht, was ich da anziehen soll. Die Entscheidung fällt dann meistens auf meinen Typisch Hamburch Hoodie. Der hält mich bei Wind und Wetter warm und bei Sonnenschein kann man ihn einfach ohne Jacke tragen. Perfekt!

☔ Aprilwetter-Gewinnspiel ☔

gewinnspiel hoddie hamburgDamit ihr auch für das typische Aprilwetter gewappnet seid, möchte ich euch eine kleine Freude bereiten. Denn ihr könnt heute einen Typisch Hamburch Hoodie gewinnen. Was Ihr dafür tun müsst? Ganz einfach folgende Frage beantworten:

Was sind eure Mittel gegen typisches Aprilwetter?

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet Ihr HIER. Der Gewinner wird am Donnerstag, den 21. April 2016 unter allen Kommentaren ausgelost und von mir benachrichtigt. Also Daumen drücken. Viel Glück. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

150 Kommentare

  1. Silvia Kleimann sagt:

    Gute Laune behalten. Es wird schon noch besser. Ansonsten hilft etwas Schokolade.

  2. Christine Köhler sagt:

    Einfach den Hoodie überziehen, ein Buch schnappen und es sich kuschelig gemütlich machen. Eben Typisch Hamburch

    Kommt gut durch den Tag.
    LG
    Tine

  3. Martina Krolzig sagt:

    Bei schlimmen Schietwetter ab in.die Sauna, sonst Augen zu und durch. Und vielll Schokolade. …

  4. Eine Kapuze oder Mütze und bestenfalls ein Regenschirm…ansonsten: einfach locker bleiben und sich einfach nicht darüber ärgern 🙂

  5. Andreas76 sagt:

    Ich mache Sport und schaue nicht nach draußen.

  6. Holger Seidel sagt:

    Gute Laune und ein Kuss meiner Freundin!

  7. Ann sagt:

    Musik auf die Ohren, Regencape umgehängt, Gummistiefel anne Füße und durch das Wetter einfach durchgehen.

  8. A.Boehm sagt:

    In die Therme gehen

  9. ilona sagt:

    gemütlich auf dem Sofa mit einem guten buch und schokolade

  10. Gabi sagt:

    vor dem Kamin gemütlich ein Buch lesen

  11. Walli sagt:

    Ich lese dann gerne.

  12. Renate Busch sagt:

    Lange Spaziergänge mit meinem Hund und danach schön in die warme Sauna.

  13. Hussein Moussa sagt:

    Wie Omi schon sagte:Es gibt kein schlechtes Wetter…nur schlechte Kleidung!Also:wetterfest anziehen und hinaus an den Elbstrand….ein bisschen Schiffe gucken und tief durchatmen.Macht mir bei jedem Wetter gute Laune.

  14. webbra sagt:

    Mal raus an die See

  15. vor die Tür und anne Elbe mit ’n modernen Ostfriesennerz spatzieren gehen

  16. Doreen sagt:

    Gute-Laune Musik hören 🙂

  17. Maike sagt:

    Passende Klamotten anziehen und sich nicht vom Schietwetter unterkriegen lassen. 🙂

  18. Sarah R. sagt:

    Farbenfrohe Kleidung tragen und vom Wetter nicht stören lassen!

  19. Svenja Müller sagt:

    Dem Wetter trotzen und draußen grillen und Bierchen zischen. Idealerweise im neuen Hoodie 😉

  20. lia2o11 sagt:

    Die Sommer-Playlist rauf und runter hören 🙂

  21. Anke Hildegard Meier sagt:

    Eine heiße Tasse Tee, ein guten Krimi, Schoki und ab aufs Sofa 😉

  22. Heiko sagt:

    Tasse Tee, warme Stube, gutes Buch

  23. Oliver W. sagt:

    Computer-Spiele, Filme schauen oder mit Freunden chatten

  24. Tasse Kaffee darf nicht fehlen

  25. Ramona Wilke sagt:

    Die Sonne im Herzen und immer gute Laune und es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung

  26. Lars Cramer-Plump sagt:

    Viel Schoki…. Ok, Schnaps geht auch… Und abwarten..

  27. Christina B. sagt:

    Augen zu und durch den Regen. Zu Hause dann mit wärmendem Tee und Serien schauen gemütlich machen.

  28. Elke H. sagt:

    Also, ich gehe ja bei jedem Wetter meine Runde spazieren. Und wenn ich dann nach Hause komme, mache ich es mir bei einem Tee und mit einem schönen Buch ganz gemütlich!

  29. Vanessa sagt:

    Ich bin ja eher der Regenmensch. Ich geh draußen gerne dabei Spazieren. Für mich gibt’s also kein Schietwetter 😀

  30. Susanne H sagt:

    Gute Laune und einen Guten Song und schon scheint die Sonne wieder

  31. Zoltan sagt:

    Es gibt kein schlechtes Aprilwetter, nur das richtige Equipment, gute Laune und eine heiße Dusche, nachdem man von der Tour zurück ist… 🙂 Wer das nicht mag, dem rate ich ein paar Tage in die Wärme zu fliegen… 😛

  32. Heide sagt:

    Schöne auf den neuen hoodie freuen und solange vorm Kamin ausharren.

  33. Inge Becker sagt:

    Ich erinnere mich, dass ich in der schönsten Stadt lebe und entdecke sie weiter.

  34. Kristina P. sagt:

    Viel lachen mit Sonne im Herzen!

  35. Brigitte Harner sagt:

    Da trinken wir eben noch einen Grog! Lange dauert das SchlechtWetter dann nicht mehr!

  36. Alexandra Hohnhold sagt:

    Gaaaaaanz viel Schokolade essen und gute Musik hören…………

  37. Klaus D. Werner sagt:

    Frühstück im Bett u. Kuscheln. Dann raus: Spaziergang bei Hamburg im Regen: Herrlich! Danach Kochen, gut Essen, schöner Rotwein und dann wieder ins Bett: Kuscheln!

  38. Alexandra Hohnhold sagt:

    Gaaaaaanz viel Schokolade und gute Musik hören……

  39. Stefan Hallaschka sagt:

    Kurze Hose und Pulli anziehen so friert / schwitzt man immer max. in einer Körperhälfte

  40. Elli sagt:

    Gummstiefel und Friesennerz raus und ab in den Regen. Ein bisschen tanzen und schon scheint wieder die Sonne.

  41. Capt.Orwell sagt:

    Na, als Hamburger kennen wir ja Schietwetter und haben deswegen auch kein besonderes Rezept.
    Astra und nen Krabbenbrötchen und den Kregen vom Kaban nach oben stellen.
    Hummel Hummel…

  42. Janni sagt:

    Ich fahre viel mit dem Rad, bei Wind und Wetter

  43. Stefan sagt:

    Raus an die Luft, Wetter ist relativ

  44. Sandy sagt:

    Augen zu und durch! gibt kein schlechtes Wetter wenn man wetterfest angezogen ist!!!

  45. Steffi F. sagt:

    Regenschirm und Sonnenbrille Watt soll´s?

  46. Dieter sagt:

    Musik hören

  47. Claudia sagt:

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Klamotten.
    Mit dem Hoodie würde jedes Wetter Spaß machen.

  48. Peter sagt:

    Positiv denken. Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung.

  49. glueckspilz82 sagt:

    Einfach rausgehen – es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung

  50. ulli Ullrich sagt:

    Also wenn der Wetterfrosch mal wieder Probleme hat dann erzähle ich ihm ganz freundlich und ruhig etwas von diesem Vogel mit den roten Beinen und den langen Schnabel. Was er mit seinem Schnabel so macht und was er am liebsten zum Frühstück zu sich nimmt .

  51. Henrie sagt:

    Einfach einen Berg frische Schnittblumen in die Wohnung und ab in die Badewanne…

  52. Andreas sagt:

    Hoodie an, Kapuze drüber und Astra an den Landungsbrücken schlürfen und den großen Pötten zuschauen

  53. Schokolade hilft immer! Ansonsten einfach rein in die Wasserdichte Kleidung, Augen auf und ab nach draussen!!! 🙂

  54. isabell schoof sagt:

    Das wunderbare Zwiebelprinzip, die Sonnenbrille auf und gute Musik für gute Laune 🙂

  55. Stefan Greif sagt:

    Typisch Hamburch Hoodie an und das April Wetter ist egal 😀

  56. Anneleen sagt:

    Kapuze auf den Kopf ziehen , Musik aufdrehen und dazu Pizza essen . Und natürlich vom letzten Sommerurlaub in Hamburg die Fotos anschauen und Hamburg vermissen

  57. Sabine sagt:

    Mit dem Hoodie im Regen auf ’nem Parkdeck tanzen! 🙂

  58. Elke sagt:

    Immer ne Regenjacke dabei und gute Laune per Knopf im Ohr 😉

  59. Lotta sagt:

    Regenfeste Kleidung und raus!!! Einfach Spaß haben, los ziehen und das Wetter völlig egal sein lassen

  60. Sofia sagt:

    Gut gewappnet im Zwiebellook mit Hoodie natürlich, trotzdem das wechselhafte Wetter genießen. Und sich freuen den Friesennerz und die Gummistiefel tragen zu können. ☺️ Und dann so gut eingepackt auf Fotosafari zu gehen und nach schönen Spiegelungen, die durch den Regen entsanden sind, zu suchen ⚓️

  61. Pauli Pirat sagt:

    Mal an die Leute denken, die bei dem Wetter draußen arbeiten müssen. Und man selber liegt gerade in einer schönen heißen Badewanne, dann geht einem das richtig gut.

  62. kinglouis sagt:

    Ein fröhliches Lied zu summen, hilft mir gegen das Schietwetter.

  63. Elisa Möckel sagt:

    Laut Gute Laune Musik aufdrehen und zack macht einem das Schietwetter nichts mehr aus

  64. Vernünftig anziehen und raus … mit dem HOOD Y sehr gern 😉

  65. Mütze auf, Regenjacke an, Hoodie kriege ich dann ja noch von euch, Trekkingschuhe an, ab ans Wasser, Schiffe gucken, anschließend zH. heiße Schokolade mit Sahnehäubchen und feine Mucke einschalten

  66. Jessica Hahn sagt:

    Das beste Mittel gegen das typische Schietwetter ist die Lieblingsmusik ins Ohr und dann im Regen durch die Pfützen tanzen einfach unbeschwert in die Pütze springen und lächeln 😉 der beste Weg um dem Wetter das beste abzugewinnen 🙂

  67. Sabine Janßem sagt:

    Ich denke einfach ganz fest an meine Heimat Hamburg-Bergedorf

  68. Nana sagt:

    Aprilwetter? Was ist das? Gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Und mit nem Hoodie von Typisch Hamburg macht man alles richtig!!

  69. Inga Berkemeyer sagt:

    In Hamburch gibt’s kein schlechtes Wetter. Wenn dann nur liebevolles Schietwetter…. aber das ertragen wir mit echter hanseatischer Fassung, guter Laune und stilecht ohne Regenschirm. Watt mutt, datt mutt 🙂

  70. Klamotten an und raus… ich hock‘ mich an den Hafen, starre auf das nie endende Treiben, und schwupps ist der Aprilblues verflogen und die Welt wieder freundlich. So macht man das in Hamburch.

  71. Katharina Wanke sagt:

    In der schönsten Stadt der Welt, unserem Hamburg, gibt es kein schlechtes Wetter ☺
    In Hamburg ist jeder Tag schön.

    Mit Regenmantel und Gummistiefel ist man gut gerüstet..

    Aber was trägt man nur warmes unter dem Regenmantel? ☔

    Na was wohl als Hamburger Deern…

    Natürlich den Stylisten Typisch Hamburg Hoodie ❤☺

  72. Petra Zupnik sagt:

    Gemütlich machen auf den Sofa mit einem Schokoriegel und Kaffee und mit dem schicken Hoodie wäre es noch gemütlicher.

  73. ausgiebige Spaziergänge mit der Familie machen ツ   C’est la vie – das ist das Leben!

  74. Marion sagt:

    Ohne Kapuzenpulli…schwierig. Beim Aprilwetter einfach die richtig schönen Abschnitte genießen und schon mal alles „sommerfest „machen. Ansonsten richtige Kleidung und mit Freunden die Laune heben.

  75. Marga sagt:

    Regensachen an, ab in die Kneipe um die Ecke und nette Leute treffen

  76. Kim Jacobs sagt:

    Wie immer das schöne Wetter genießen 😛
    Gibt mir das Heimatgefühl welches mich immer wieder glücklich macht :3!
    Der Hoodie würde einfach super dazu passen und ich würde mich wahnsinnig freuen! Außerdem passt er so gut zu meinen Gummistiefeln c:♡

  77. Eva Güttinger sagt:

    Ein gutes Buch und eine große Tasse Tee und damit dick in eine Decke eingemummelt den Regen von drinnen beobachten und genießen 😉

  78. Rebekka sagt:

    Gute-Laune-Musik hören und durch den Regen tanzen.

  79. Christina Ijkema sagt:

    Da ich ab Sommer endlich in Hamburg wohne , brauche ich natürlich unbedingt den superkuschelwarmen Hoodie für die kommende Schietwetter Saison in diesem Sinne ☔️☀️

  80. Annika sagt:

    Laufen gehen … mit dem Hamburch Hoodie 🙂 und Hund durch s Hamburger Umland !
    PS: Gibt’s eigentlich schon Hamburch Hundehalsbänder 😉 ?

  81. Verena Schwartz sagt:

    es gibt kein schlechtes wetter in hamburg, nur die verkehrte kleidung – für das schietwetter gibt es den friesennerz 😉 und drunter trägt man einen troyer, den hübsch in blau 🙂 aber der Hamburch-Hoodie ist auch klasse und wärmt den kopp 😉

  82. Nicole sagt:

    Regensachen an und auch ein grauer Regentag kann mir nichts anhaben.
    Auch meine beetpflanzen freuen sich.

  83. Dominik sagt:

    Nice – Da simma dabei dat is prima

  84. Jasmine sagt:

    Sofa, Decke, eine heiße Tasse Tee und ein gutes Buch oder ein schöner Film. Viel mehr braucht es nicht, um dem Aprilwetter zu trotzen. Ein kuscheliger Hoodie, würde das Ganze natürlich perfekt unterstützen

  85. Rosalie sagt:

    T-Shirt mit Kuschelpulover darüber, um sich spontan dem Wetter anzupassen. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung – dass weiß jede Hamburger Deern

  86. Linda sagt:

    Einfach trotzdem eine Sonnenbrille aufsetzen!

  87. Helga Giese sagt:

    Jeden Sonnenstrahl ausnutzen. Uns sonst gute Musik auf die Ohren uns abschalten

  88. Marvin Behne sagt:

    Regenjacke überschmeißen, Gummistiefel an, Haustür auf und los geht der Spaß. ☔ Auch wenn es ungemütlich draußen ist, das Wetter genießen bzw. die leeren Wälder und Städte, weil sich sonst keiner raus traut. Was gibt es denn schöneres als durch die Gegend zu schlendern und über das schöne Leben nachzudenken!? ✌

  89. Sascha Tappe sagt:

    Ich ziehe mir einfach meine Laufklamotten an, tue mir gute Musik auf die Ohren und laufe dem Aprilwetter davon.

  90. angbe00 sagt:

    Gummistiefel und mein toller Poncho-Mantel mit großer Kapuze helfen mir, das Aprilwetter zu überstehen.

  91. Kay Behrendsen sagt:

    Die richtigen Klamotten und ein warmes Lächeln helfen immer… 🙂

  92. Natascha sagt:

    Friesennerz ist immer en vogue + Gummistiefel. Ich liebe den Hamburger nassen Sonnenschein und bin vorbereitet 🙂

  93. Josi sagt:

    Sonnenbrille und Cocktails 🙂

  94. Marianne sagt:

    In hamburg gibt es kein aprilwetter…als echter hamburger kommt man mit dem typischen hamburcher wetter immer zurecht..

  95. Petra Thiesen sagt:

    Warm anziehen und trotzdem raus gehen, danach mit einem Glas Rotwein auf die Couch.

  96. Frank. P sagt:

    Typisch Hamburch Hoodie an und raus an die frische luft 🙂

  97. Andy Randy sagt:

    Da kann nur das Überziehen des Typisch Hamburch Hoodie helfen

  98. Britt sagt:

    Regenjacke und Gummistiefel an und dann mit dem Hund raus 🙂

  99. Sindy sagt:

    Gegen typisches Aprilwetter hilft ein Regenschirm und bunte Kleidung.

  100. Lina Klink sagt:

    Das beste Mittel gegen das „typische Aprilwetter“:
    An die frische Luft gehen!
    Egal ob es draußen regnet, stürmt oder die Sonne scheint. Raus vor die Tür gehen und die eigene Stadt erkunden, ist die beste Medizin. Man sagt ja auch: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!“

  101. Anne sagt:

    Wetterfeste Kleidung (am besten Zwiebellook) und immer einen Regenschirm und eine Sonnenbrille in der Tasche. So ist man auf alles vorbereitet. Und mit einem Lächeln im Gesicht kann mir das Schietwetter die Laune nicht verderben.

  102. Katy sagt:

    Das typische Schietwetter gehört für uns Nordlichter zu Hamburg, wie der Franz zum Brötchen, der Fisch zum Markt und der Hafen zur City – daher einfach das beste daraus machen und mit dem Regen- oder Sonnenschirm durch das Tor zur Welt spazieren 😉

  103. Alexandra Hohnhold sagt:

    Gaaaaaaanz viel Schokolade und gute Musik hören……..

  104. Maria Borchardt sagt:

    Der Zwiebellook! Je nach Wetterlage kann ich schnell im Tshirt in der Sonne sitzen, im Hoodie durch Pauli stöbern oder mit Regenjacke am Hafen spazieren gehen. Alles ist fix an und aus gezogen und damit meine ideale Wegbegleitung im April!

  105. Gerda sagt:

    Mit Friesennerz und Hund (er liebt Schmuddelwetter) in den Wald

  106. Renate John sagt:

    rausgehen und im Regen laufen – mit der richtigen Kleidung überhaupt kein Problem und die frische Luft tut gut. Und danach ein Heißgetränk 🙂

  107. Birgit sagt:

    Als Hamburgerin ist man ja Schietwetter und somit das Beste draus zu machen gewohnt. Entweder warm anziehen und am Hafen mit nem Fischbrötchen in der Hand den Wind um die Nase wehen lassen oder gemütlich auf der Couch mit einer guten Tasse Kaffee und einem guten Buch liegen. Auf jeden Fall nicht die Laune verderben lassen.⛈☔️

  108. Diana Rymsza sagt:

    Gemütlich einlümmeln ein Buch lesen, oder auch mal bei so nem Wetter spazieren gehen 😀 macht viel mehr Spaß als bei schönen Wetter 😀

  109. Janina sagt:

    Mit Tee in der Thermoskanne, Regenjacke und hoffentlich bald auch mit Hamburch Hoodie durch den Sachsenwald oder Stadtpark stiefeln. Somit wird aus uungemütlichem Aprilwetter ein schöner Frühlingstag!

  110. Jacky K. sagt:

    Als waschechter Hamburger ist man immer gegen jedes Wetter gewappnet!
    Ich habe zum Beispiel im April immer einen Schirm aber auch immer die Sonnenbrille mit dabei! Man kann ja nie wissen wie das Wetter so wird und sollte sich auf alles vorbereiten!
    Der Pulli würde Super passen, da es um April meistens noch etwas kälter ist… !

  111. Anja Sablowsky sagt:

    Mal ehrlich, ein richtiger Hamburger braucht doch auch büschen Schietwetter Mütze auf, Mucke auf die Ohren und ab an die Elbe

  112. sheep0107 sagt:

    Wetter ist das, was du draus machst, einfach das Schietwetter ignorieren und vom Urlaub träumen, zum Beispiel in der schönsten Stadt der Welt: Hamburg

  113. Schlicht Weere gift dat nich, över schlicht angeträckte Lüüt, de gift dat woll.Also een Südwester över un Stäwel an un rutt in de Natur.In de gröttste Not helpt een steeven Grogg.

  114. Sabine Fuchs sagt:

    Gummistiefel anziehen und raus …
    (ich bin zwar aus Bayern aber eine Mega Hamburg-Fan … Pfingsten kommen wir wieder…)

  115. Joana Bode sagt:

    Bei Hamburger Schietwedder sitze ich am liebsten im Imbis am Pier 10 an den Landungsbrücken und esse ein Krabbenbrötchen (die gehören dort zu den besten in ganz Hamburg), nachdem ich mich draußen gerade so richtig habe durchpusten lassen. Die Landungsbrücken (und der Imbiss) sind bei dem Wetter leer und ich habe freie Sicht auf den Hafen. HERRLICH!

  116. Peter Dörlitz sagt:

    Es gibt für einen Hamburger kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung. Also stört mich auch der April nicht wirklich 😉

  117. Klaus Becker sagt:

    Passende Kleidung wie Ostfriesennerz und immer ein Lächeln im Gesicht helfen den April zu überstehen 🙂

  118. Tine sagt:

    Als Hamburgerin gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

  119. Jutta sagt:

    anne Küste fahren, da gibt’s Wasser von oben und vonne Seite

  120. Ute sagt:

    Regenjacke, wenn man einen Hund hat, gibt es kein schlechtes Wetter

  121. Natascha Bretzke sagt:

    Mein Mittel gegen das Wetter-Roulett ist definitiv schon mal die freude überhaupt in Hamburg sein zu dürfen. Egal bei welchen Wetter… und als Nordlicht ist man nicht wählerisch oder gar verwundert wenn es Schüttet wie aus Eimern. Dann wird die Kapuze übern Kopf gestülpt, ein lauschiges Plätzchen gesucht und nen Tee getrunken. Nach jedem Regenguss kommt auch wieder die Sonne. ☀️

  122. Andre Plass sagt:

    Passende Kleidung an,Ein Lächeln aufsetzen und raus!

  123. Kati sagt:

    Hallo,

    mein Mittel gegen das momentan sehr launische Aprilwetter: Eine heiße Tasse Tee und abwarten bis der April rum ist 😀 Danach wird es meistens wieder besser 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Kati

  124. Hajo sagt:

    anständige Klamotten und heißer Tee hilft

  125. Melanie sagt:

    Schokolade 🙂

  126. Bea sagt:

    Getreu meinem Motto «Alles wird gut» geh ich trotzdem nach draussen und geniesse das Wetter, wie es grade ist 🙂

  127. Kerstin Grether sagt:

    Schlechtes Wetter? Es gibt kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung und/oder schlechte Laune….

  128. Ute Leuschel sagt:

    leckerer Tee und gute Musik

  129. Kai sagt:

    Wir machen alles was Spass macht. Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung.

  130. Svenja sagt:

    im regen spazieren gehen und danach in die warme badewanne mit einem guten buch oder schöner musik 🙂

  131. Ewald Razek sagt:

    Nen steifen Grog oder ´n lütten Glühwein, mit ´ner Wolldecke auf der Terasse die Sonne genießen. Gegen das andere Aprilwetter kann man eh nix machen. Evtl mit ´nem Regenschirm inner Hand , Grillen.

  132. Katka sagt:

    Sich auch ab und zu mal was gönnen: Shopping, oder leckeres Essen, schöner Film, Kino, Zeitschrift, Buch…

  133. Lisa sagt:

    Schietwedder? Gibt es nicht! Nur die falschen Klamotten.
    Als Nordlicht wird einem das von klein auf beigebracht 🙂
    Also rein in die wind- und regenfesten Klamotten und raus ans Wasser, um sich einmal schön durchpusten zu lassen!
    Danach lässt es sich umso besser mit einer Tasse Tee und einer Wolldecke auf dem Sofa kuscheln.

  134. serff sagt:

    Joggen gehen (geht bei jedem Wetter) und heißen Tee trinken

  135. XXL Schirm und Gummistiefel! „Some people feel the rain, others just get wet“
    Grüße

  136. AlexAndre sagt:

    Erst meckern, dann Augen zu und durch

  137. Thomas sagt:

    Heiß duschen und singen!

  138. in die Warme wanne legen oder einfach in die Therme!!

  139. stefan doblinger sagt:

    Ich Radel wenns schüttet geh ich zur Brotzeit
    eine schöne Zeit
    stefan

  140. Emma sagt:

    Bin ja nicht aus Zucker 😉 : – Augen zu und durch –

  141. Diana sagt:

    Badewanne, ein gutes Buch und schöne Musik

  142. Martina sagt:

    Schön Essen gehen und das Wetter draussen lassen

  143. Babsi sagt:

    die Aktivitäten immer an das Wetter anpassen – so bleibts spannend und wird nicht langweilig – es gibt auch genug Dinge, die man bei schlechtem Wetter machen kann 🙂

  144. Andrea Braun sagt:

    Abwarten und Tee trinken….

  145. anka sagt:

    Tee trinken – bis die Sonne wieder zu sehen ist

  146. Alessio Biasi sagt:

    Euren geilen Hoddie anziehen und auf’s Sofa chilln 🙂

  147. steffi reinhold sagt:

    vor dem Kamin gemütlich ein Buch lesen

  148. Ellie sagt:

    Das Aprilwetter macht mir nichts…mit Schwung, guter Laune und Elan einfach durch. Schirm zur Vorsicht immer in der Tasche und wenn ich dann so einen tollen Sweater hätte wäre das natürlich noch besser

  149. Andrea Nagel sagt:

    Kamin an und vom anstehenden Urlaub träumen 🙂

  150. Elke sagt:

    Schietwetter vergessen und am Hafen von der weiten (sonnigen) Welt träumen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: