Die 10 leckersten Franzbrötchen in Hamburch

Wer ist eigentlich dieser Franz und warum gibt es so viele Brötchen von ihm? – Das war einer meiner ersten Fragen, als ich hier nach Hamburch kam. Mittlerweile hab ich mich ausgiebig über die Geschichte der Franzbrötchen informiert und so einige Franzbrötchen-Anbieter durchprobiert. Die leckersten möchte ich Euch heute in meiner TOP 10 der besten Franzbrötchen in Hamburg vorstellen.

Die kleine Konditorei

bestes franzbrötchen hamburg

Unbedingt probieren solltet Ihr auch die Franzbrötchen aus der Kleinen Konditorei, denn vor zwei Jahren wurden hier das Hamburger Gebäck zum „besten Franzbrötchen 2015“ gekürt. Probieren könnt Ihr die Köstlichkeiten für 1,10 Euro in den vier Filialen der Kleinen Konditorei, dafür müsst Ihr allerdings bis nach Eimsbüttel fahren.

Mutterland

franzbrötchen mutterland

Zahlreiche typisch Hamburgische Köstlichkeiten gibt es im Mutterland. Unter anderem auch sehr schmackhafte Franzbrötchen. Das klassische Zucker-Zimt-Gebäck bekommt Ihr im Mutterland Stammhaus für 1,20 Euro.

Dat Backhus

Franzbrötchen Dat Backhus

Die Hamburger Traditionsbäckerei Dat Backhus ist bekannt für seine prämierten Franzbrötchen. Ob mit pikanter Füllung, Kürbiskernen, Macadamia, Streusel, Schoko oder mit Vollkornmehl gebacken, die Hamburger Plunderteigspezialität kosten hier zwischen 1,10 Euro und 1,50 Euro und geschmacklich sind sie auch sehr gut.

Schanzenbäckerei

Die Schanzenbäckerei ist rund 30 Mal in Hamburch vertreten. Hier gibt es neben der normalen Zucker-Zimt-Mischung für 1 Euro auch Franzbrötchen-Varianten mit Schoko, Kürbiskern und Streusel für 1,10 Euro.

Kaiserwetter

Kaiserwetter Franzbrötchen

Kaiserwetter ist ein Hamburger Catering in der Innenstadt mit hausgemachten Köstlichkeiten. Das Franzbrötchen ist hier zwar nicht so klebrig, wie ich es gerne mag, dafür hat der Klassiker einen intensiven Zimt-Geschmack und kostet nur 0,90 Euro.

Nur Hier

Auch die Franzbrötchen von Nur Hier haben bei der Wahl zum „besten Franzbrötchen 2013“ gut abgeschnitten und den vierten Platz belegt. Allerdings finde ich, dass hier das Preis/Leistungsverhältnis nicht stimmt. Für 1,29 Euro bekommt Ihr ein mickriges Zimt-Franzbrötchen. Eine Franzbrötchen-Variante mit beispielsweise Apfel kostet 1,59 Euro.

Franz and Friends

Franzbrötchen Franz and Friends

Die größte Auswahl an verschiedenen Franzbrötchen gibt es wohl bei Franz and Friends. Den Hamburger Franzbrötchenladen gibt es bisher nur an drei Hamburger Locations: In der Wandelhall am Hauptbahnhof, an der S-Bahn Station Sternschanze und in der Holstenstraße in Altona. Ein Franzbrötchen kostet hier je nach Füllung zwischen 0,95 Euro und 1,25 Euro.

Hansebäcker Junge

Die Hansebäckerei Junge hat die typische hamburgische Köstlichkeit in den Geschmacksrichtungen Rosinen, Schokolade, Marzipan und Klassisch im Sortiment. Kostenpunkt liegt hier zwischen 1,25 Euro und 1,45 Euro.

CUCCIS

Franzbrötchen Cuccis

Schon beim Anblick der Franzbrötchen von CUCCIS läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Doch die Plunderteigspezialität sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch hervorragend. Nicht zu süß und schön knusprig schmecken sie einfach am besten und bei einem Preis von 0,99 Euro kann man auch nicht meckern.

Selbstgebacken mit Janalade

Janalade Franzbrötchen

Selbstgemacht schmeckt immer noch am besten! Bei Janalade findet Ihr eine große Auswahl an leckeren Backmischungen in Flaschen. Die „Hamburger Franzbrötchen“-Mischung durfte ich bereits testen. Das Beste daran: Ihr könnt einfach die Zutaten wählen, die Ihr als Franzbrötchen-Sorte am liebsten mögt.

Mein Fazit

Ich persönlich esse Franzbrötchen für mein Leben gern. Deswegen fällt es mir auch ziemlich schwer zu sagen, wo es nun die aller besten Franzbrötchen gibt. Habt Ihr einen absoluten Favoriten? Dann lasst es mich wissen. Ich freue mich auf Eure Kommentare. 🙂