Besser schlafen mit Bruno – Gewinnspiel

sponsored by Bruno Interior GmbH

 

Schlafen mit Bruno – das ist wie…

…schweben auf einer Wolke.

…eine Reise durch die schönsten aller Traumländer.

…morgens nie wieder aufstehen wollen.

Wir haben für Euch die Boxspringbetten und Matratzen des Start Up Unternehmens Bruno getestet. Bei der kuscheligen Atmosphäre und den verlockenden „St. Pauli Polo“ Kissen konnten wir einfach nicht widerstehen. Also haben wir uns im Hamburger Einrichtungskontor Söth fix die Schlafmaske aufgesetzt, uns ausgiebig in die Laken gelümmelt und die Beine hochgelegt. Wie Bruno das bärige Maskottchen wären auch wir am liebsten in einen laaangen und warmen Winterschlaf verfallen. Boxspringbetten sind schon was Feines! Wir können uns kaum noch vorstellen auf etwas anderem zu schlafen, als auf dieser feinen Komposition aus 255 Federn pro m²,  dem samtweichen Baumwollbezug, gefolgt von 3 cm Naturlatex und einer 20cm Kaltschaumschicht… Wie Heinrich Heine einst sagte: „Der Schlaf ist doch die köstlichste Erfindung“ – wäre das Unternehmen Bruno nicht erst im Jahr 2014 gegründet worden, dann hätten wir gewettet, dass Heine diesen Spruch nach einem ausgiebigen Nickerchen auf einer der flauschigen Bruno Matratzen geprägt hat! Wir halten fest: Bruno hebt das obligatorische „ja, ich hab gut geschlafen“ auf ein ganz neues Level 😉

Bruno Matratze

Das Gewinnspiel und die Chance auf ein besseren Schlaf

Und weil wir möchten, dass ihr auch in den Genuss dieses einmaligen Schlafgefühls kommt gibt es was für euch zu gewinnen: Wir verlosen ein Set  aus Kissen und Decke und schicken euch damit für die nächste Nacht in eine wundervolle Traumreise direkt zum Sandmännchen. Was ihr dafür tun müsst? Schildert uns bis zum 18. August 2017 euren verrücktesten Traum, entweder unter diesen Beitrag, oder als Kommentar unter unserem Gewinnspiel-Beitrag auf Facebook. Wen habt ihr in eurem Traum getroffen, oder hattet ihr auf einmal Superkräfte? Seid ihr in eine ganz andere Welt eingetaucht, oder habt ihr bislang noch unentdeckte Länder bereist? Wir sind gespannt auf eure Geschichten!

Im Geschäft gibt es die Bruno Matratzen übrigens ab 375€ und ein Boxspringbett inkl. Matratze ab 1.650€ – Qualität die sich bezahlt macht!

Gewinnspiel

Zu den Teilnahmebedingungen

Charlotte Löneke

Als Mädchen vom Lande ist Hamburg für mich vor allem eines: beeindruckend! Und das in so vielen Facetten. Alleine die unzähligen Möglichkeiten etwas zu unternehmen haben in meinen ersten Tagen in Hamburg einen unglaublichen Eindruck auf mich hinterlassen. Wenn ich die beruhigende Seeluft einsauge, mich mit Freunden auf ein Bierchen im Schanzenviertel treffe, die vielen Museen erkunde und dabei immer wieder etwas Neues über diese schöne Stadt lerne, oder beim Spontaneinkauf in der Mönckebergstraße mein neues Lieblingsteil finde – in Hamburg genieße ich jeden Tag auf’s Neue!

More Posts

14 Kommentare

  1. Nana sagt:

    Ich kann häufig fliegen. Dazu muss ich nur die Arme ausbreiten und dann hebe ich ab. Aber das Verrückteste war, das mein Hund einmal mitgeflogen ist, in dem er seine Ohren ausgebreitet hat. Wir hatten einen wunderbaren Flug über Wälder und Wiesen 🙂

  2. Nana sagt:

    Lustigerweise heißt mein Hund auch noch Bruno 🙂

  3. Bernd Schreiber sagt:

    Erst vor einigen Tagen hatte ich einen wunderschönen Traum. Meine Freundin und ich gingen zusammen mit sehr vielen Menschen in einem riesigen fahrstuhl.Der fur dann auch nach unten und die Faht wollte nicht aufhören. Irgendwann hielt er dann mal und die Türen gingen auf. Wir wurden sehr freundlich empfangen von Hobbits und befanden uns im Auenland Der freundliche Hobbit sagte “ Tja da schaut Ihr was, Euer Tolkien war wircklich bei uns gewesen. So sieht es im inneren der Erde aus. Ja.ja das Auenland und Hobbits gibts wircklich und Ihr es ist Euer neues zu Hause “ . Dann bin ich aufgewacht. Schade, daß es kein Fortsetzungsträumen gibt. LG Bernd

    1. Erst vor einigen Tagen hatte ich einen wunderschönen Traum. Meine Freundin und ich gingen zusammen mit sehr vielen Menschen in einem riesigen fahrstuhl.Der fur dann auch nach unten und die Faht wollte nicht aufhören. Irgendwann hielt er dann mal und die Türen gingen auf. Wir wurden sehr freundlich empfangen von Hobbits und befanden uns im Auenland Der freundliche Hobbit sagte “ Tja da schaut Ihr was, Euer Tolkien war wircklich bei uns gewesen. So sieht es im inneren der Erde aus. Ja.ja das Auenland und Hobbits gibts wircklich und Ihr es ist Euer neues zu Hause “ . Dann bin ich aufgewacht. Schade, daß es kein Fortsetzungsträumen gibt. LG Bernd

  4. Bock, Reinhold sagt:

    Ich habe von einem schwarzen Ford Mustang geträumt, mit dem ich durch die USA fahre…..
    Letztens erst im Fernsehen eine Reportage darüber gesehen.

  5. Lia sagt:

    Ich war als Trauzeugin auf der Hochzeit meiner Freundin und war aber plötzlich selbst die Braut und wurde in das Hochzeitskleid gesteckt und Richtung Altar geschickt 😉

  6. knightlyart sagt:

    In meinem letzten schönen Traum war ich an einem weißen Strand an einem glasklaren Meer, wo ich die leuchtenden Korallen auf dem Grund gesehen habe. Schön war’s!
    Beste Grüße,
    Kirsten

  7. Ilona Nissen sagt:

    Brauche dringend schönere Träume. Mein verrücktester Traum. Es ist so Nebelig das man die Hand kaum vor Augen sehen kann. Ich irre mit meiner Familie zwischen Häusern umher. Und über den Häusern fliegen in einem durch Flugzeuge die fast die Dächer berühren und die durch die Turbinen einen Mords Lärm machen.

  8. Charlotte Ramcke sagt:

    Ich hatte letztens einen sehr lustigen Traum. Ich habe wusste, dass an dem nächsten Tag Dreh meiner Lieblingsserie in Hamburg war und viele meiner Freunde da sein werden. (Ich wohne in Hamburg war aber in Mittelamerika im Urlaub) und dann habe ich geträumt, dass ich da halt in der Karibik bin und meine Mutter frage, was wir den Vorhaben heute. Sie meint dass wir einfach nur ans Meer gehen werden. Ich frage sie also ob ich sonst für ne Stunde zum Dreh darf. Ja ich habe wirklich geträumt dass das klappt. Also fahr ich mit der Bahn () hin und treffe auf all meine Freunde und die ganzen Schauspieler. Dann fragt mich eine Freundin wie lange ich denn gebraucht habe und ich antworte einfach 20 min Kurz später fällt mir auf, dass ich meinen Haustürschlüssel garnicht mit hab fahre aber trotzdem nachhause um kurz zu meinen Großeltern zu gehen. Danach bin ich aufgewacht aber ich glaube ich wäre auch mit der Bahn zurückgefahren

    Also das war echt der komischste Traum den ich noch errinern kann…! Und als ich dann wirklich aufgewacht bin war ich entäuscht, dass ich nicht zum Dreh konnte… Naja hoffentlich findet ihr es auch lustig… 🙂 Ich würde mich auf jeden Fall freuen!

  9. Tanja Hammerschmidt sagt:

    ich habe oft schlechte träume, wo ich nachts dann auch schweißgebadet aufwache. von krieg, bis folterungen ist alles dabei.. aber den verrücktesten traum den ich hatte war, das ich die lottozahlen immer gewußt habe und in meinem traum deswegen stinkereich war und mir son tolles schloss leisten konnte, mit büschen, die geschnitten waren, als *ich* 😀 als ich dann wach wurde, habe ich lotto gespielt, und 12 euro gewonnen 😀
    lg rockstar84@gmx.de

  10. Anna sagt:

    In meinem verrücktesten Traum war ich mit meinem Freund auf einem Roadtrip und alles war super, bis mir plötzlich unaufhaltsam ein Oberlippenbart gewachsen ist. Ich habs erst gar nicht mitgekriegt. mein Freund hat mich dann drauf angesprochen. Ich hab mir nichts weiter gedacht. Als wir dann aber an ner Tanke angehalten haben, bin ich schon draufgetreten und hingefallen, weil er schon so lange war. Dann sind wir rein und haben uns beraten lassen, was wir kaufen sollen, um den Bart wegzukriegen. Wir haben dann alle Leute an der Tanke gefragt und alle haben intensiv meinen immer weiter wachsenden Bart inspiziert und irgendwelche Sachen empfohlen. Wir haben es aber irgendwie alles nicht verstanden. Im Endeffekt ist es dann ein Messer geworden, aber der Bart ist immer weiter und weiter gewachsen. Wir sind dann noch weitergefahren, auf der Suche nach besseren Bartentfernungsmethoden. Ich war immer dabei mir den Bart mit dem Messer zu schneiden und aus dem Fenster zu werfen. Überall, wo wir angehalten haben das selbe Spiel. Leute empfehlen irgendwas, aber wir verstehen es nicht und fahren weiter…… Und dann war der Traum zu ende. Und ich musste dringend mal in den Spiegel schauen, LOL 🙂

    1. Simon Fritsch sagt:

      Hey Anna,
      herzlichen Glückwunsch! Du und dein verrücktester Traum haben gewonnen. Wir haben dir eine Email an die hier angegebene Adresse geschickt. Mit besten Grüßen vom typisch Hamburch Team.

  11. maik sagt:

    Letztens träumte ich, dass einer meiner besten Kumpels mich in meiner neuen Wohnung besuchte. Er trat als Geheimagentenhandwerker auf und brachte mir, eine von der Regierung noch nicht freigegebene Laserbohrmaschine vorbei.
    Neben dem Bohrlaser schenkte er mir am Ende einen schwarzen Rage Rover mit gefärbten Scheiben.
    Das verrückte war, er hat nichts mit Handwerk zu tun, ich keine neue Wohnung und für Autos interessiere ich mich auch nicht.

  12. Anne sagt:

    Oh meinen letzten schönen Traum habe ich sehr genossen. Ich habe mit meiner (längst verstorbenen) Lieblings-Tante 5-Uhr-Tee getrunken mit lauter bunten Sächelchen auf einer Étagere und plüschigen Kissen. Im Traum war das ganz selbstverständlich und wunderschön, dabei hatten wir so etwas in der Art nie zelebriert. Immerhin ihr schwarzer Kater war auch dabei (und wurde ausgiebig geherzt) – den gibt es immer noch. Das reichte mir allerdings nicht zum Trost nach dem Aufwachen.. es war zu schön, sie wieder zu haben..

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: