Wochenendtipp: Marktzeit in der Fabrik

Wenn ihr gedacht habt, dass in der Fabrik nur Konzerte stattfinden, dann habt ihr euch geschnitten. Kürzlich schickte mir eine Freundin, Bilder von ihrem Samstagsfrühstück aus der Fabrik. In fröhlicher Runde mit Sekt, Antipasti, Quarkspeisen und Obst an rustikalen Tischen und Bänken und das alles zu einer vertretbaren Zeit – aber eben ohne mich!

Marktzeit Fabrik

Das muss sich ändern und so war ich letzten Samstag in der Fabrik in Altona. Ich kann durchaus nachvollziehen, warum der Tisch meiner Freundin so überladen war, denn man kann sich vor Köstlichkeiten gar nicht retten. Nicht ohne Grund nennt sich der Markt in der Fabrik selbst „Der erste Feinschmecker-Markt“, denn überall lauern duftende exotische und heimische Angebote, wie zum Beispiel ausgesuchte Öle, Kakaosorten, Würste, Schinken, Obst, ofenfrische Backwaren, Gemüse, verschiedene Käse und Marmeladen … Es ist schlicht und ergreifend von herzhaft bis süß alles vertreten.

Marktzeit Fabrik

Auch wunderbares Kunsthandwerk wird in den Räumlichkeiten angeboten. Direkt am Eingang wird man, mit ausführlichen Erklärungen über die Ware, liebevoll genötigt alles zu kosten. So durfte ich herben Kakao aus Mexiko, Baguettehäppchen beträufelt mit würzigem Olivenöl und vieles mehr probieren. Wer hier hungrig kommt, könnte sehr beladen zu Tische schreiten.

Marktzeit Fabrik

Das Ambiente rundet den gelungenen Besuch ab, denn die Fabrik ist ein altes wunderschönes Fabrikgebäude aus der Gründerzeit, welches über zwei Etagen geht und mit hohem Raum und einer Holzträgerkonstruktion sehr beeindruckt. In dem zweistöckigen Gebäude hat man von der umlaufenden Galerie aus die Möglichkeit dem Geschehen in der Halle zu folgen und dabei mit selbst gewählten Speisen zu schlemmen.

Marktzeit Fabrik

Die langen Tische laden dazu ein direkt einen Schwung Freunde mit zunehmen oder so wie wir mit den Tischnachbarn ins Klönen zu kommen. Wer nicht ganz so entscheidungsfreudig ist, kann sich auch einen Frühstückkorb für 9,–€ pro Nase zusammenstellen lassen. Enthalten sind Baguettebrötchen, ein Croissant, würziger Serrano Schinken, Bio-Bergkäse und Marmelade oder Honig.

Marktzeit Fabrik

Mein Fazit
Ich werde diesen Besuch auf jeden Fall mit Freunden und oder Familie wiederholen. Bis Ende April findet der Markt noch samstags von 09:30 – 15:00 Uhr in der Fabrik statt. Schaut doch mal vorbei. 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: