In einem Facebook-Posting im Februar haben wir euch gefragt, was ihr am meisten an Hamburg vermissen würdet.

Auch euch hat der Hafen überzeugt. Der Hafen ist ein Teil von Hamburg, der nicht mehr wegzudenken ist.
In praktischer Hinsicht wird der Hamburger Seehafen als größter Hafen Deutschlands für viele Fracht- und Containerschiffe sowie Barkassenschiffe und Kreuzfahrtschiffe genutzt. Wir Hamburg-Fans verbinden mit den Hafen so viel mehr, so wie Carmen:

Ich liebe die Kräne, sie erinnern mich an meine Kindheit!

Für Susanne geht mit dem Hafen, der Elbe und Alster der Geruch und die Geräusche des Wassers einher. Die Möglichkeit, das Wasser riechen und hören zu können, ist für sie was ganz besonderes und tolles!

Von der Elbinsel Wilhelmsburg kann man nicht nur mit der S-Bahn oder der Fähre runter kommen, sondern auch mit seinen eigenen vier Rädern. Seit 1974 ist die Köhlbrandbrücke ein fester Bestandteil vom Stadtbild, da diese die Elbinsel mit der Autobahn verbindet. Mit einer sagenhaften Länge von über 3 km zählt die Schrägseilbrücke für euch zu den Wahrzeichen der Hansestadt. Ginger trifft es dabei auf den Punkt:

Die Köhlbrandbrücke! Sie ist eins der bekanntesten Wahrzeichen dieser wunderschönen Stadt und sollte niemals abgerissen werden!

Während die Kohlbrandbrücke zum Zwecke des Straßenverkehrs genutzt wird, wird euer nächstes Wahrzeichen auch gerne für einen Spaziergang genutzt: Der Alte Elbtunnel.
Wieso auch über die Elbe fahren, wenn man laufen kann?

Krane in Hamburg_THH
Kräne in Hamburg

 

Was wäre Hamburch ohne die Landungsbrücken?

Zum einen werden die Landungsbrücken als Anlaufstelle für Fahrgastschiffe genutzt, zum anderen befindet sich an den Landungsbrücken auch der Eingang zum alten Elbtunnel.
Nathalie sieht das genauso und kann sich die Weltstadt einfach nicht mehr ohne ihren Lieblingsplatz vorstellen:

Ich würde die Landungsbrücken, die Elbe, den Hafen und Hafengeburtstag vermissen. Hamburg ist und bleibt die schönste Stadt. Hamburg meine Perle!

Für Nadine gehören nicht nur der Michel und das Rathaus zu den Wahrzeichen der Stadt:

Ich vermiss zu viel aus Hamburg. Ob es die schöne Alster ist oder die Mönckeberg Straße, die Hamburger Meile, der Michel oder das Rathaus .. ich vermisse vieles!

Ob Tag oder Nacht – in Hamburg gibt es immer was zu erleben!

sternschanze_thh
Hausfassaden der Sternschanze

In unserer schönen Hansestadt gibt es nicht nur Sachen anzugucken, nein hier kann man richtig was erleben! Susanne würde das Schanzenviertel und den Kiez vermissen.
Im Schanzenviertel kann man zuckersüße Cafés, gute Restaurants und gemütliche Bars finden. Auf dem Kiez kann man dagegen die Nacht zum Tag machen, Mexikaner trinken und das Tanzbein schwingen.

Für die einen ist es die Elbe, die unsere Stadt so besonders macht. Für die anderen dagegen die Alster. Fest steht, dass die Möglichkeit jederzeit ans Wasser zu gehen für euch Hamburg-Fans ganz wichtig und unverzichtbar ist.

Der Hafen mit seinen Kränen, die Köhlbrandbrücke, der alte Elbtunnel, die Landungsbrücken oder der Michel machen Hamburg für euch  zur schönsten Stadt der Welt.
Für mich macht die Speicherstadt Hamburg so besonders. Die unterschiedlichen Fassaden und die Architektur, die Möglichkeit jeder Zeit ans Wasser zu gehen, machen für mich Hamburg aus.

Wir alle müssen uns wohl noch an die Elphilharmonie gewöhnen, vielleicht schafft es das große Konzerthaus dann nächstes Jahr in eure Top 10 der Dinge, die ihr an Hamburg vermissen würdet!

 

 

Merken