Türchen 12: Hamburch-Fotos der Woche

Heute öffnen wir schon das 12. Türchen. Das bedeutet Halbzeit im „Typisch Hamburch“-Adventskalender. Deswegen gibt es heute mal nichts zu gewinnen sonders etwas zu gucken. Wie ich am Montag erwähnte, hatte ich diese Woche Urlaub und daher viel Zeit zum fotografieren. Die besten Bilder, die bei meiner weihnachtlichen Hamburch-Tour entstanden sind, möchte ich Euch heute gerne zeigen.

Los ging’s in die Europa-Passage, wo ich noch ein paar Weihnachtsgeschenke besorgen müsste. Doch die wunderschön geschmückte Weihnachtsdekoration in der Shopping-Mall war so beeindruckt, dass ich glatt vergaß, was ich eigentlich wollte. 🙂
europa passage hamburg
Nachdem mir wieder eingefallen ist, was ich kaufen wollte, machte ich mich so schnell wie möglich auf die Suche nach meiner Geschenkidee, denn diese überfüllten Geschäft kann ich überhaupt nicht leiden. Also ging’s wieder nach draußen. Noch ein kurzer Blick auf das Rathaus …
rathaus hamburg
… und weiter in Richtung Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg. Hier gönne ich mir ein paar gebratene Mandeln, wobei ich dieses süße Lebkuchenherz entdecke.weihnachtsmarkt hamburg
Doch nicht nur die Köstlichkeiten an den „Weißen Zauber“-Buden sind köstlich auch die Märchenschiffe an der Alster und das alte Riesenrad sind sehr sehenswert.
weihnachtsmarkt jungfernstiegweihnachtsmarkt jungfernstieg
Weiter geht es in die Spitalerstraße um Weihnachtsgeschenk Nummer 2 zu besorgen. Aber auch hier komme ich wieder schnell von meinem eigentlichen Vorhaben ab. Denn im Schaufenster lächeln mich ein paar Kleider an, die unbedingt von mir getragen werden möchten.
weihnachtsmarkt spitaler straße
Als ich mit meiner Shoppingtour fertig bin, ist es bereits dunkel. Perfekt, um mir die Alster und den Rathausmarkt nochmal mit Weihnachtslichtern anzuschauen. weihnachtsmarkt rathaus
Ich hoffe, meine Hamburch-Bilder haben Euch gefallen? Am Montag in Türchen 15 wartet dann wieder einen tollen Gewinn auf Euch. Also nicht verpassen! 🙂

Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

More Posts - Website

2 Kommentare

  1. L. sagt:

    Tolle Fotos!

  2. Stefanie sagt:

    Hallo Kati, die Stadt hat sich wirklich fein gemacht, was?! Meine Woche war quasi das Gegenteil von Deiner – ich habe auswärts gearbeitet. Als ich gestern zurückkam und von der Kennedybrücke zum Jungfernstieg schaute, dachte ich: Einen schöneren Stau kann´s kaum geben 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: