Meine Paddelboot-Tour auf der Alster

Sie hat zwar kein knallrotes Gummiboot, aber dafür einen knallroten Badeanzug, der gestern zum ersten Mal zum Einsatz kam. Denn die liebe Franka von Ladies & Gents und ich waren gestern Paddelboot fahren auf den Alsterkanälen. Ein „Typisch Hamburch“-Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde. 😉 paddeln auf der alster

Doch bevor es mit unserer kleinen Bootstour losging, haben wir uns mit leckeren Grillköstlichkeiten im Garten von einer Kollegin den Bauch voll geschlagen. Unser Glück: Ihr Garten liegt direkt am Hofwegkanal und hat einen eigenen kleinen Steg, wo das Paddelboot schon auf uns wartete. Nach meinem wackligen Einstieg war ich froh, dass ich trocken im Boot saß und hoffte, dass es so bleiben wird, weil wir uns im Paddelschwingen nicht wirklich geschickt anstellten. paddeln auf der alster

Anstatt geradeaus zu fahren, drehten wir uns öfter mal im Kreis. Schuld daran war wohl ich, weil ich zwischendurch unbedingt noch „Typisch Hamburch“-Fotos machen wollte. 😜 Paddeln und Fotografieren gleichzeitig war allerdings nicht so eine gute Idee. Denn auf dem Wasser war viel los. Von Standup Paddler, Kanu- und Tretbootfahrern bis hin zu Sportruderer und Segelboote – alle waren sie gestern auf der Alster unterwegs. Und wir zwei Tüddeltanten mittendrin. 🙂 Nur knapp konnten wir einer Karambolage und mehreren Herzinfarkten entkommen.

paddeln auf der alster

Mein Fazit

„Eine Bootsfahrt, die ist lustig, eine Bootsfahrt, die ist schön.“ 🎵 Auch wenn wir ein paar Problemchen beim Paddeln hatten, war der Ausflug auf den Alsterkanälen wunderschön. Ich kann Euch wirklich nur empfehlen, auch mal so eine Tour zu machen. Wo es die besten Bootsverleihe in Hamburch gibt, das verrate ich Euch dann demnächst hier auf dem Blog. Bis dahin bin ich natürlich auf Eure Bootstour-Erlebnisse gespannt. Ich freue mich auf Eure Kommentare.

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

4 Kommentare

  1. […] Mit dem Ruderboot fahren: Gut eingecremt auf dem Wasser schippern und dabei noch ein bisschen was die Arme machen. Super!!! Dazu kommt leichter Fahrtwind um die Nase und eine stilechte Cat-Eye Brille auf der Nase. (Noch mehr Fotos vom Ausflug mit dem Boot findet ihr bei meiner Kollegin Katharina von Typisch Hamburch) […]

  2. Simone sagt:

    Hallo Kati,
    das sieht super aus 🙂 Wir wollen das schon ewig machen und haben es nun im August vor. Kannst Du einen Kanu-Vermieter und eine bestimmte Tour durch die Kanäle empfehlen? 🙂 Viele liebe Grüße
    Simone

  3. Marko sagt:

    Hi Kati,
    durch die Alster bin ich bisher leider noch nicht gepaddelt, kommt aber dieses Jahr noch 😉 Mich würde auch interessieren, welchen Kanuvermieter du empfehlen kannst. Habe keine Lust mit meinem Ruderboot 4 Stunden über die Autobahn zu fahren 😀

    LG
    Marko

    1. Franka sagt:

      Hallo Marko! 🙂

      Das Boot gehört einer Bekannten. Ich kann dir also leider keinen Verleih empfehlen. Aber wer weiß 🙂 Vielleicht machen wir uns ja mal an die Arbeit und suchen gute Kanuvermieter raus. Das wäre ein schöner Beitrag für den Sommer!

      Liebste Grüße,
      Franka vom Typisch Hamburch Team

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: