Zugegeben, ein großer Pferdenarr bin ich nun nicht. Ganz im Gegenteil: Ich habe sogar großen Respekt vor den Vollblütern. Dennoch: Das Deutsche Derby auf der Horner Rennbahn ist typisch für Hamburch und hat seit 1969 eine lange Tradition in der schönsten Stadt der Welt.

horner rennbahn

Einmal im Jahr treffen sich hier rund 50.000 Pferdesport-Freunde für eine Woche zum Deutschen Derby. Doch auch außerhalb der Derby-Woche ist die Horner Rennbahn ein sehenswertes Plätzchen.

horner rennbahn

Neben einem Minigolfplatz und einem Flohmarkt, der immer samstags von 7 bis 15 Uhr auf der Tribüne der Horner Rennbahn stattfindet, bietet der Freizeitpark ein paar schöne Grünflächen, die zum Grillen, Joggen, Spazieren oder einfach nur zum Seele baumeln lassen, einladen. Auch bei Hundebesitzern ist die Parkanlage sehr beliebt. Die umzäunte Hundewiese in der Mitte des Parks ist ideal, um den treuen Gefährten genügend Auslauf zu gewähren.

horner rennbahn

Mein persönlicher Lieblingsplatz auf der Horner Rennbahn ist der kleine Teich. Dieser Moment … wenn sich die goldene Herbstsonne ihren Weg durch die dichten Wochen bahnt und die Bäume sich auf der glatten Wasseroberfläche spiegeln … ist einfach unbeschreiblich schön. Gefällt es Euch auch?

horner rennbahn

Mein Fazit: Die Horner Rennbahn ist vor allem in der Derby-Woche ein begehrter Hamburger Lieblingsplatz. Wer es lieber etwas ruhiger mag, kann gerne auch an den anderen 51 Wochen im Jahr vorbei schauen und das herrliche Grün genießen. 🙂