Körrisaft – so isst der Kiez

Die Currywurst zählt wohl zu den beliebtesten Köstlichkeiten der Deutschen. Wusstet Ihr, dass rund 800 Millionen Würste im Jahr von uns verspeist werden? Doch wer hat’s erfunden? Natürlich die Hamburger! 🙂

Lecker Currywurst essen kann man in Hamburch beispielsweise im Curry Club in der City, bei Curry Pirates in Barmbek oder im Kiez Curry auf St. Pauli. Apropos St. Pauli: Wenn’s um die Wurst geht, dann kennen sich die St. Paulianer bestens aus! Denn wenn man sich im Kiez die Currywurst lieber selbst zubereitet, darf das richtige Curry-Ketchup auf gar keinen Fall fehlen.

Unsere „Typisch Hamburch“-Empfehlung: Der Körrisaft vom FC St. Pauli.

Körrisaft ist seit 2008 der offizielle Ketchup-Sponsor des FC St. Pauli. Mit seinem speziellen Aloe Vera, Karamell und Cola Geschmack ist der Kult-Ketchup nicht nur außergewöhnlich lecker sondern auch genauso aufregend wie der Kiez selbst.

Glaubt Ihr nicht? Dann gibt es hier einen kleinen Vorgeschmack:

Mein Fazit: Ich selbst bin nicht so ein Currywurst-Fan, aber wenn es um typisch Hamburger Köstlichkeiten geht, mache ich gerne mal eine Ausnahme. 🙂 Was meint Ihr zum Thema „Körriwurscht“? Wo kann man Eurer Meinung nach die beste Currywurst Hamburgs essen? Ich freue mich auf Eure Kommentare. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: