Königlich Süß – köstliche Kreationen aus Hamburg

Wenn ich mir die köstlichen Kreationen von Kathleen König ansehe, läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Die Hamburgerin hat mit ihrem Catering „Königlich Süß“ ihren größten Traum verwirklicht: Denn in ihrer Küche in Eimsbüttel backt sie Kekse, Cupcakes und Torten. Und das jeden Tag! Wie sie zu ihrem Traumjob gekommen ist und was ihre Lieblingsleckerei ist, verrät sie uns heute im Interview.

Wer bist du, woher kommst du? Was ist dein Beruf?
Mein Name ist Kathleen König, ich bin 26 Jahre alt und gebürtige Hamburgerin, sogar eine waschechte, denn meine Familie lebt seit mind. 4 Generationen in Hamburch. Gelernt habe ich eigentlich etwas ganz anderes, aber seit ca. drei Jahren bin ich nun leidenschaftliche Zuckerbäckerin und führe mein kleines süßes Catering namens „Königlich Süß“. königlich süß hamburg

Wie bist du zum Backen gekommen?
Das Backen war schon immer eine riesen große Leidenschaft, die sich während der Abiturzeit dann so richtig entfaltet hat. Ich habe einige Zeit in Konditoreien gearbeitet und mich schließlich selbst an kleinen süßen Werken probiert. Wie das aber dann im Leben manchmal so ist, hat es bei mir ein paar Jahre gedauert, bis sich aus dem Traum etwas Greifbares geformt hat.königlich süß hamburg

Wie ist „Königlich Süß“ entstanden?
„Königlich Süß“ ist in einer etwas schwierigen Phase meines Lebens entstanden. Ich war damals sehr unzufrieden mit meinem Studium und den Entscheidungen, die ich bis dahin getroffen hatte und war fest entschlossen etwas an meiner Situation zu ändern. Ein guter Freund hat mir damals sehr viel auf diesem Weg geholfen und mich tatkräftig unterstützt, damit ich mir meinen kleinen Traum erfüllen konnte. „Königlich Süß“ ist daher auch ein Herzensprojekt, welches mein Leben rasant verändert hat. königlich süß hamburg

Was ist deine Lieblingsleckerei?
Meine persönliche Lieblingsleckerei ist wahrscheinlich Eiscreme in allen Sorten 😉 Wenn es um Gebackenes geht, dann esse ich besonders gerne die eher klassischen Sachen: Schoko-Franzbrötchen, Cheesecake oder Bienenstich, da kann ich nicht widerstehen. königlich süß hamburg

Gibt es eine Kreation, auf die Du besonders stolz warst?
Eigentlich haben alle meine Kreationen etwas ganz besonderes an sich. Viele meiner Kunden sind Hochzeitspaare, die sich ihren großen Tag noch ein wenig mehr versüßen lassen wollen. Das ist für mich immer etwas ganz besonderes! Denn was gibt es Schöneres, als glückliche Kunden. Ich kann mich wirklich nicht beschweren: Es ist ein sehr dankbarer Job, den ich jeden Tag mache. königlich süß hamburg

Welche Produkte gibt es und wie kann man dein Catering buchen?
Von Cupcakes, Macarons, Cake Pops am Stiel über allerlei Kekse bis hin zu Torten in allen Geschmacksrichtungen, Farben und Formen backe ich eigentlich alles! 😉 Wer Leckereien von „Königlich Süß“ bestellen möchte, kann das ganz einfach per E-Mail oder übers Telefon machen. Wir vereinbaren einen Termin oder besprechen alles direkt. Und wer mag, darf für Hochzeiten zum Beispiel, auch mal zum Probeessen kommen. königlich süß hamburg

Was sind deine Typisch Hamburch Tipps?
Meine „Typisch Hamburch“-Tipps sind ganz klar den Hamburger Steindamm besuchen, dann Mittagessen im Teheran, dem besten Restaurant der Stadt, danach ein kleiner Strandspaziergang in Wittenbergen oder mit dem Rad in die Vierlande oder nach Jork zur Apfelblüte. Ach, mir fallen einfach zu viele tolle Dinge ein, die man in Hamburch unternehmen sollte … 🙂

Fotos: Königlich Süß

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: