Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM

Moin meine Rummelgänger,

dat größte Volksfest des Nordens hat auf dem Heiligengeistfeld seine Buden aufgeschlagen, der Hamburger DOM. Dreimal im Jahr eröffnet dat Hamburger Originaal seine Pforten und lockt mehr als 10 Millionen Jungs und Deerns auf dat Gelände, unglaublich. Ein Grund für mich, dat Spektakel für euch unter die Lupe zu nehmen. Hier kommen zehn Fakten zum Hamburger DOM:Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 00

1. Der Name

Der Hamburger Mariendom ist der Namensgeber. Seit dem 11. Jahrhundert fanden Händler und Handwerker, die in der Nähe vom Speersort ihre Marktstände hatten, in der Domkirche Schutz vor Schietwetter. Nach ihrem Abriss um 1806 tingelten die Schausteller lange Zeit ohne festen Standort durch Hamburchs Stadtteile, bis ihnen 1893 dat Heiligengeistfeld zugeteilt wurde.

2. DOM – Uraussteller

…war auch Gottfried Hagenbeck, der Vater von Carl Hagenbeck, mit seiner Tier – Menagerie.
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 12

3. DOM – Größe 

Rund 22 Fußballfelder finden auf dem Heiligengeistfeld Platz, dat entspricht einer Fläche von 160.000 qm.

4. DOM – Gassen

…haben eine Gesamtlänge von 1,6 Kilometern, da die Buden beidseitig aufgebaut sind, habt ihr über bummelige 3,2 Kilometer was zum Kieken.

Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 15
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 04

5. DOM – Hochzeit

2004 gaben sich zwei Jahrmarktfans auf dem Power Tower in luftiger Höhe ihr Ja -Wort. Ehrenwort, da ist wahr.

6. DOM – Riesenrad

250.000 LED’s lassen dat Riesenrad erstrahlen.
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 01

7. DOM – Leckereien

Verhungern werdet ihr hier definitiv nicht, mit 65 Imbissbuden, 41 Geschäften mit leckerstem Schnoopkram und 17 Bäckereibetrieben sollte für jeden Gourmet von euch etwas dabei sein.
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 06
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 07

8. DOM – Stromverbrauch

Rund 4 Millionen Kilowatt-Stunden Strom werden jährlich für dat Volksfest benötigt, vergleichbar ist der Verbrauch mit dem Jahresbedarf einer Kleinstadt.

9. DOM – Kettenkarussell

Mit einer Flughöhe von 45 Metern steht auf dem DOM eines der grössten transportablen Kettenkarussells der Welt.

10. Längste Volksfest

Drei Veranstaltungen im Jahr machen den Hamburger DOM zum längsten Volksfest Deutschlands.
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 08
Kiek an: 10 Fakten rund um den Hamburger DOM 02

Mein Fazit

Seid ihr Adrenalin – Junkies, geht auf den Dom. Seid ihr Leckermäuler, besucht den Dom. Schaut ihr euch gerne ein Feuerwerk an, geht Freitagabend auf den Dom. Seid ihr Familienmenschen bummelt mittwochs über den Dom. Wollt ihr Leutekieken, spaziert über den Dom. Der DOM gehört zu Hamburch wie die Elbe und die Alster oder wie seht ihr dat?

Über Andrea

Hamburg ist die schönste Stadt der Welt für mich. Ich kiek hier in so viele Ecken und finde immer wieder Spannendes, Schönes, Lustiges, Neues, Altes, Leckeres und und und. Nachzulesen auf hinnerkundhenrikje.me, ein Blog um Hamburgs ersten Strichmatrosen und nachzukaufen auf elbkram.de, Kreatives, Witziges und Nützliches made in Hamburg.

6 Kommentare

  1. BOAH, Andrea, dat sind ja wieder soooo tolle Fotos!!! Schöner Post, liebe Kollegin! 😀

    1. Andrea sagt:

      Danke liebste Steffi☺️

  2. gajako sagt:

    Zu meinen Hamburger Zeiten habe ich jedes Jahr zumindest einen Dom besucht … und den 2x. 1x um mich durchzufressen und 1x um es im Bauch so richtig kribbeln zu lassen Beides zusammen wäre mir wohl nicht bekommen
    Danke für die tollen Fotos und die interessanten Hintergrundinfos.
    Alles Liebe …
    Gaby

    1. Andrea sagt:

      Das glaube ich auch, nacheinander ist besser. Vielen lieben Dank, Gaby.

  3. Ingrid Jeß sagt:

    Gut geschrieben, tolle Fotos (Geisterbahn, Kettenkarussell). Wieder rundum gelungen.

    1. Andrea sagt:

      Dankeschön Ingrid

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: