Heldenmarkt – Messe für nachhaltigen Konsum

Das Wochenende in Hamburch stand für mich ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Denn vom 21. bis 22. Februar 2015 fand unter dem Motto „Bio | Fair | Regional“ zum zweiten Mal der Heldenmarkt in Hamburg statt. Welche Eindrücke ich auf der Messe für nachhaltigen Konsum gesammelt habe, das erfahrt Ihr jetzt. heldenmarkt hamburg

Die herrlichen Sonnenstrahlen lockten nicht nur mich in Hafennähe. Denn obwohl der Eintritt für den Heldenmarkt 8 Euro gekostet hat, war der Andrang vor dem Hamburg Cruise Center ziemlich groß. Zahlreiche „grüne“ Aussteller warteten darauf, ihre Produkte aus den Bereichen Mode, Lebensmittel, Energie sowie Versicherung zu präsentieren. Unter anderem waren die Hamburger Unternehmen wie Veganz, Viva con Agua, Fairemade Hamburg, Elbler und fritz-spritz vertreten. Ganz besonders gut hat mir den Stand von Lemonaid gefallen, wo man sich für 1 Euro seine eigene Limonade pressen konnte. heldenmarkt hamburg

Des Weiteren fanden an beiden Tagen coole Aktionen statt, wo jeder recht herzlich zum Mitmachen eingeladen war. Neben Vorträgen, wie beispielsweise „Teller statt Tonne!“ vom Hamburger Foodsharing e.V., einer interaktiven Ausstellung zum ökologischen Fußabdruck, einem Repair-Café, wo man unter Anleitung lernen konnte, wie man kleinere Dinge ganz einfach selbst reparieren kann, gab es alle zwei Stunden auch eine Tombola-Verlosung, wo jeder Besucher mittels seiner Eintrittskarte teilnehmen konnte. heldenmarkt hamburg

Mein Fazit: Jeder von uns kann ein Held sein!

Denn, wenn jeder etwas zum nachhaltigen Konsum beiträgt, sei es für kürzere Strecken das Rad statt das Auto zu nehmen, papiersparend arbeiten oder Lebensmittel nicht sinnlos zu verschwenden – kann unserer Umwelt schon geholfen werden. Also, wer von Euch möchte auch ein Held sein? Oder engagiert Ihr Euch bereits für eine „grünere“ Umwelt. Dann lasst es mich wissen. Ich bin gespannt auf Euer Feedback. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: