HafenCity & Hamburgliebe – Teil 2

Nachdem ich Euch letzte Woche die Hamburger HafenCity als neuen „Typisch Hamburch“-Lieblingsplatz vorgestellte, hatte ich schon angekündigt, dass damit noch einige sehenswerte Plätze der HafenCity fehlen. Also machte ich mich heute, inspiriert von den tollen Tipps der Hamburger Deern @kurzundknapp auf den Weg für einen weiteren HafenCity Rundgang.

Los geht’s mit der U4 in Richtung HafenCity. Diesmal steige ich nicht schon wie beim letzten Mal im Überseequartier aus, sondern fahre wie empfohlen bis zur Endstation „HafenCity Universität“.

hh-hafencity

Das unglaubliche Farbspektakel an dieser Haltestelle hatte ich schon auf zahlreiche Bilder auf Instagram gesehen, doch es live und in Farbe zu erleben ist echt ein Highlight. Kleiner Tipp: Geht am besten am Wochenende zwischen 11.00 und 18.00 Uhr hin und wartet auf die volle Stunde. Dann wechseln die Lichter zum Takt der Musik ihre Farben.

hh-hafencity

Weiter geht’s zur wunderschönen Baakenhafenbrücke. Sie ist mit rund 170 Meter Länge, 21 Meter Breite und 2.300 Tonnen Gewicht das größte Brückenprojekt der HafenCity und wurde letztes Jahr im August feierlich eröffnet.

hh-hafencity

Von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die Hafencity. Neben dem größten reisenden Riesenrad der Welt sieht man heute übrigens auch die „Queen Mary 2“, die zu Gast in Hamburch ist und am Hamburg Cruise Center anliegt. Von der Baakenhafenbrücke geht’s auf der Überseeallee über den Magdeburger Hafen mit dem Osakakai, wo man auf den Treppen schön sitzen kann und die vorbeiziehenden Barkassen in Richtung Speicherstadt beobachten kann.

hh-hafencity

Auf den Weg zu den Magellan-Terrassen lege ich einen kurzen Stopp auf dem „Großer Grasbrook“ für den „I LOVE HAMBURG“-Shop ein. Von T-Shirts, Taschen, Tassen, Postkarten bis hin zu Kapitänsmützen und Rettungsringe gibt es hier alles was das Hamburch Herz begehrt.

hh-hafencity

Angekommen bei den Magellan Terrassen, von denen man einen traumhaften Blick auf den Traditionsschiffhafen hat, lasse ich das HafenCity-Feeling auf mich wirken.

hh-hafencity

Jetzt noch ein leckeres Softeis bei „MISS SOFIE“ schlecken und der „Typisch Hamburch“-Tag ist perfekt. 🙂

hh-hafencity

Vielen herzlichen Dank nochmal an @kurzundknapp. Du hast mich mit deinem HafenCity-Fieber angesteckt. Jetzt bin ich nicht nur Hamburch-Fan, sondern auch HafenCity-Liebhaberin! 😉

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

6 Kommentare

  1. Steffi sagt:

    DANKE für diesen tollen Bericht! Den speichere ich mir direkt für meinen nächsten HH-Besuch ab!
    Und fange schon mal zu sparen an… für den I <3 Hamburg Shop 🙂

    1. Kati sagt:

      Liebe Steffi, freut mich das dir mein Rundgang durch die HafenCity gefallen hat und viel Spaß beim Shoppen in dem „I LOVE HAMBURG“-Shop. 🙂 LG Kati

      1. Robert sagt:

        Ich kann es nur bestätigen. Ich habe mit meiner Familie bei „I love Hamburg“ eingekauft – die haben eine super tolle Auswahl an Hamburg Souvenirs – wirklich alles was das Herz begehrt. Die Bedienung ist fantastisch – super nett und hilfsbereit – besonderes die blonde Dame mit ich glaube französischen Akzent. Es hat wirklich Spass gemacht dort einzukaufen. Wirklich empfehlenswert!

  2. kurzundknapp sagt:

    Oh, Kati, wunderschöne Fotos, wunderschöne HafenCity. Es freut mich, dass dir meine Tipps gefallen haben.

  3. Kati sagt:

    Liebe Sabine, du bist nicht nur die Brückenexperten sondern auch HafenCity-Expertin. Danke für die tollen Tipps. LG Kati

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: