Was war das gestern für ein herrliches Novemberwetter!? Mit so schönem Sonnenschein hab ich überhaupt nicht mehr gerechnet. Um noch etwas Vitamin D für den langen Winter zu tanken, machte ich mich kurzentschlossen raus an die frische Luft und entdeckte dabei einen neuen „Typisch Hamburch“-Lieblingsplatz. Darf ich vorstellen: Der Jenischpark.

jenischpark

Als ich in Othmarschen ankomme und den Jenischpark betrete, scheint die Welt plötzlich still zu stehen. Denn vor mir liegt nicht nur eine wunderschöne Grünanlage zum Entspannen, sondern auch ein großartiger Ausblick auf den Elbstrand Teufelsbrück.

jenischpark

Kein Wunder, dass der Hamburger Senator Martin Johann Jenisch (1793-1857) hier im Park des Gutes Flottbek seine Residenz errichten ließ. Heute ist das klassizistische Landhaus übrigens eine Außenstelle des Altonaer Museums und kann besichtigt werden.

jenischpark

Nicht zuletzt beim Spazieren durch das farbenfrohe Laub wird mir mal wieder klar, warum Hamburch die schönste Stadt der Welt ist … Weil ich hier einfach glücklich bin! 🙂

jenischpark

Mein Fazit

Der Jenischpark zählt für mich zu einer der schönsten grünen Oasen Hamburchs. Doch jetzt im Herbst würde ich es wohl eher als eine goldene Oase bezeichnen, oder was meint Ihr? 🙂

goldener november

Frage an Euch: Wart Ihr schon mal hier? Wie findet Ihr den Jenischpark? Ich freue mich auf Eure Kommentare! 🙂