Nach New York, Vietnam und Rom hat jetzt auch unser wunderschönes Hamburch eine eigene Ausgabe bei GEO Special bekommen. Die Ausgabe GEO Special Hamburg macht richtig Lust, die eigene Stadt mal wieder mit anderen Augen zu betrachten.

Musikalische Untermalung – Hamburg von Geo Reisen

Dass es sich bei GEO Special nicht um einen schnöden Reiseführer handelt, merke ich schon auf der ersten Seite. Mit dem Magazin bekommt ihr nicht nur etwas zum Lesen, sondern auch etwas zum Hören. Die Redaktion hat bei Spotify eine Playlist mit dem Namen „Hamburg von GEO Reisen“ erstellt. Perfekte Hintergrundmusik, während ich die ersten Artikel lese.

Neuigkeiten auch für echte Hamburger

Schon nach 5 Minuten schwillt meiner Brust als echte (Möchtegern-)Hamburgerin vor Stolz an. Wusstet ihr, dass Hamburg von Experten auch als die heimliche Hauptstadt der record stores gehandelt wird? Ich auch nicht! Aber ich finde es toll!

Mit einem Kopfschütteln stelle ich auf der gegenüberliegenden Seite fest, dass die Baustelle an der Elbpromenade Ende April 2019 fertig sein soll. Ich habe mich so sehr an den Anblick gewöhnt, dass ich mir gar nicht mehr ausgemalt habe, wie unser Hafen wohl ohne Baustelle aussieht!

Zwar nicht unbekannt, dafür aber interessant aufbereitet könnt ihr die Geschichte der Speicherstadt nachlesen. Hier wird der Fokus vor allem auf die damals vertriebenen Anwohner gelegt.

Fürs Auge

Besonders gut gefallen mir die zahlreichen lehrreichen Illustrationen. So erfahre ich, dass die Einwohnerdichte von München DOPPELT so hoch ist wie in Hamburg. Aber nicht nur hier stehen wir neben München echt gut da. Auch beim Niederschlag liegen wir in Hamburg deutlich HINTER München. Wer hätte das gedacht?! Außerdem sind wir zwar Singlehochstadt, aber am wählerischsten im Tindern.

Neben den wundervollen Illustrationen findet ihr im GEO Special Hamburg auch wunderschöne Fotostrecken. Mein Favorit ist die Serie zum Miniaturwunderland, die das echte Hamburg neben der geschrumpften Miniaturausgabe zeigt. Außerdem großartig sind die Inhalte von Blogger-Kollegin Frau Elbville, die beispielsweise fast hypnotisierende Aufnahmen von Treppenhäusern in Hamburg zeigen.

Besonders erwähnenswert finde ich die markanten Porträts von 5 Menschen die im Hamburg Hafen arbeiten und unterschiedlicher nicht sein könnten. Hier ist sowohl der Schiffsmechaniker als auch der Seemansdiakon und die Vorstandsvorsitzende dabei.

Tipps für den Hamburg-Aufenthalt, die auch Hamburger begeistern

Aber auch die weniger fakten-fixierten und unternehmungsaktiven Personen unter euch kommen auf ihre Kosten. Eine 30 Kilometerlange Radtour durch Hamburg wird ebenso empfohlen wie die Restaurants aufstrebender junger Hamburger Köche. Die Redaktion stellt zudem ihre persönlichen Lieblingsorte vor und natürlich findet ihr auch aktuelle Shopping-Tipps und Hotel-Empfehlungen im GEO Special Hamburg.

In Hamburg sagt man …

Hamburg Schiff* Es handelt sich um einen redaktionellen Beitrag. Die Tatsache, dass uns das Heft zur Rezension zugeschickt wurde, hat keinen Einfluss auf unsere Meinung.