Eröffnung des Stage Theaters an der Elbe

Den Tag, an dem ich mein erstes Musical erlebt habe, werde ich wohl nie vergessen. Es war ein verregneter Herbsttag in Hamburch vor 10 Jahren. Doch das Schietwetter war mir an diesem Tag egal, denn mit Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN schien die Sonne Afrikas direkt in mein Herz.

Seitdem bin ich ein großer Musical-Fan und habe schon so einige Stage-Shows erlebt. Neben Mamma Mia und Holiday on Ice, war für mich vor allem Disneys Musical Tarzan ein echtes Highlight. Ich fand es großartig, wie die Mitbewohner des Dschungels mit ihren Lianen über unseren Köpfen durchs Theater schwebten.

Hamburch ist einfach die Musical Hauptstadt schlechthin. Die bestätigte mir auch schon Ursula Fröhlingsdorf, Stellvertretende Unternehmenssprecherin von Stage Entertainment in meinem exklusiven „Typisch Hamburch“-Interview. Umso mehr freue ich mich, dass wir wieder Musical-Zuwachs in Hamburch bekommen haben und am 23. November 2014 die Weltpremiere von „Das Wunder von Bern“ feiern.

Für das neue WM-Musical wurden natürlich weder Kosten noch Mühe gescheut. Rund 50 Mio. Euro investierte Stage Entertainment, um ein neues Stage Theater an der Elbe zu bauen. Direkt neben dem „König der Löwen“-Theater feierte die neue Spielstätte nun am Montag, den 10. November 2014 mit einer spektakulären Lasershow seine Eröffnung.

Doch die Lichtershow war nicht das einzige Highlight des Abends. Rund 1.200 ausgewählte Hamburger Jung und Deern durften bei einer exklusiven Vorstellung „Das Wunder von Bern“ schon zwei Wochen vor der Weltpremiere sehen. Ich war leider nicht unter den Glücklichen, aber es gibt demnächst ja genügend Gelegenheit, um sich das „Wunder“ anzugucken.

Ich werde es auf jeden Fall tun. Und wie sieht’s bei Euch aus? Guckt Ihr Euch die neue Show an? Oder wartet Ihr bis 2015, wenn das Musical Disneys Aladdin nach Hamburch kommt? 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: