Einmal Hamburch – immer Hamburch!?

Möchtest du für immer in Hamburch bleiben? Das ist eine Frage, die mir in letzter Zeit oft gestellt wird. Seit 21 Monaten bin ich nun ein Hamburger Quiddje. Ob ich bleibe? Erstmal ja! Aber wie sieht es mit den waschechten Hamburgern aus? Dieser Frage bin ich heute auf den Grund gegangen und habe einen 16 jährigen Hamburger Jung dazu interviewt.

Wer bist Du? Was machst Du?
Hi, ich heiße Jakob, bin 16 Jahre alt und wohne seit meiner Geburt in Hamburch. Ich gehe in die Sekundärstufe 1 des Marion-Dönhoff-Gymnasiums in Blankenese.

Wie bist du in Hamburch aufgewachsen?
Ich bin meine ersten sechs Lebensjahre in Ottensen aufgewachsen und ging in das Kinderhaus-Kunterbunt. Mit sechs bin ich mit meinen Eltern nach Sülldorf gezogen, da sie dort ein günstiges Haus für uns gefunden hatten. Dort lebe ich bis heute. Durch das Aufwachsen in Ottensen wurde ich früh mit anderen Kulturen konfrontiert, was sehr spannend für mich war. Viele Hamburger wachsen heutzutage so auf, sodass Multikulti heute ganz normal ist. Das macht Hamburg auch so tolerant.

hafen hamburg

Was ist deine schönste Kindheitserinnerung in Hamburch?
Was gibt es mehr als Schiffe und Hafenarbeit für einen Hamburger Jung? Doch außer dem Hafen ist eine schöne Erinnerung die Elbe. Früher haben meine Eltern und ich uns immer mit Freunden an der Elbe zum Feuer machen, grillen, Stockbrot backen und Bratapfel machen abends getroffen.

Wie sieht Dein Alltag in Hamburch aus?
Im Moment sieht mein Alltag leider nur so aus: Schule, Essen, Hausaufgaben und lernen. Früher war das anders. Da bin ich mit Freunden immer spielen gegangen und als wir noch in Ottensen gewohnt haben, sind wir fast jeden Tag nach dem Kindergarten rüber zur Elbe und sind dort spazieren gegangen.

Was gefällt dir an deiner Heimatstadt/ Was nicht?
Was mir an Hamburch am meisten gefällt ist viel. Das geht vom Fischbrötchen über die steife Briese und das Tuten der Schiffe auf der Elbe, was man bis Sülldorf runter hört. Und auf die Frage was mir in Hamburch nicht gefällt habe ich nur eine Antwort: Da gibt es nix. 🙂

Street Art Altona

Welche Lieblingsplätze hast du in HH – und sind das die typischen Hotspots oder hast du dir „eigene“ Plätze gesucht?
Mein momentaner Lieblingsplatz an dem ich am besten abschalten kann, ist der Blankeneser Strand. Es ist einfach immer wieder ein spezieller Moment unten am Wasser zu sitzen und mit ein paar Kumpels ein Bierchen zu zischen. Auch schön ist die Aster mit ihren Schwänen und Booten und nicht zu vergessen der großen Fontäne.

Wo würdest du gerne mal in Hamburch wohnen – und wo niemals?
Ich würde gerne in der Innenstadt wohnen, vielleicht an der Alster oder direkt am Hafen – Einfach das Wasser in der Nähe und mitten im Geschehen. Wo ich nie in Hamburg wohnen würde? Mir ist egal wo ich wohne, Hauptsache Hamburch. Sommer an der Alster

Gibt es eine Stadt für die du jederzeit aus Hamburch wegziehen würdest?
Es gibt Städte und Länder, die ich gerne bereisen würde, aber es gibt nichts für das es sich lohnen würde für immer aus Hamburg wegzuziehen. Ich war schon in New York, Paris und vielen anderen Städten, es war alles schön, aber halt nicht Hamburch.

Wie stellst du dir deine Zukunft vor? Für immer Hamburch?
Ich weiß nicht was die Zukunft für mich bringt, aber auch wenn mich mein Weg in eine andere Stadt führt, werde ich für immer im Herzen Hamburger bleiben. Forever Hamburch.

Frage an Euch:

Wie steht Ihr dazu? Einmal Hamburch – immer Hamburch!? Oder gibt es für Euch Gründe aus Hamburch wegzuziehen? Ich bin sehr gespannt auf Eurer Feedback!

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

1 Kommentar

  1. Melissa sagt:

    Ich bin in Hamburch geboren, wir zogen dann aber weg, als ich so vier Jahre alt war. Im Herzen bin ich der Stadt aber immer noch verbunden, obwohl ich sie ja praktisch nicht kenne. Doch immer wenn ich sie besuche, dann fühle ich mich angekommen und heimisch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: