Ein schwimmendes Café: Entenwerder 1

Moin meine Elbblick-Geniesser,

Zeit für Köstlichkeiten, Zeit für Geheimtipps:
Eines meiner absoluten Lieblings-Sommer-Cafés ist dat schnuckelige Entenwerder 1. Am südlichsten Zipfel des eher vergessenen Stadtteils Rothenburgsort liegt es direkt am gleichnamigen Elbpark. Wer eine schnieke Elbterrasse erwartet, liegt bannig daneben, denn dieses idyllische Fleckchen Hamburch ist ein Ponton mit besonderem Charme.Café Entenwerder 01Café Entenwerder 02

Blick auf dat Café

Eine über einhundert Jahre alte sanierte Brücke führt euch auf die lütte „Kaffee-Insel“. Zwei rosalackierte Schiffscontainer wurden fix mal umfunktioniert zum Café mit Ausschank. Ein bunter Mix aus ollen Tischen und Stühlen schafft eine muckelige Atmosphäre. Lässig die Beine hochgelegt, die wunderbare Elbe vor der Nase und chill’n…mehr Hamburch geht nicht nicht.
Café Entenwerder 03Café Entenwerder 04

Blick auf die Karte

Köstliche Kaffeespezialitäten aus der Neustadt könnt ihr hier geniessen, dazu ein grootes Stück selbstgebackenen Käsekuchen und der Nachmittag ist gerettet. Wenn ihr lieber etwas Herzhaftes bevorzugt, luschert ihr bei den täglich wechselnden warmen Gerichten…Pilzrisotto, Karotten-Ingwer-Suppe und und und. Den fantastischen Elbblick gibt es als Gratisbeilage zu allen Gerichten…Ehrenwort wahr. Nicht zu vergessen, die selbstgemachte Limonade, die ihr unbedingt probieren solltet. Am Wochenende gibt es für euch noch ein leckeres Frühstück.Café Entenwerder 06

Blick auf dat goldene Wahrzeichen

Unübersehbar kiekt der „Goldene Pavillon“ auf dem schwimmenden Podest heraus. Dat groote Kupfer-Gebilde wurde für eine Ausstellung in Münster als begehbare Skulptur kreiert. Nun beherbergt es die Entenwerder Elbpiraten e.V. und wird auf drei luftigen Ebenen für Events genutzt.Café Entenwerder 07Café Entenwerder 08

Blick hinter den Container

Initiiert wurde dat Projekt „Goldene Zeiten für Rothenburgsort“ vom Hamburger Designer Thomas Friese und seiner Tochter Alexandra. Die Familie betreibt seit Jahren dat erfolgreiche Textillabel „Thomas i Punkt“. Der „Entenwerder Elbpiraten e. V“. ist ihre Herzensangelegenheit, die Kindersegelschule ermöglicht den lütten Butschis aus Rothenburgsort kostenlos segeln zu lernen, eine echt coole Idee.Café Entenwerder 09Café Entenwerder 10

Mein Fazit:

Chiliges Café mit einzigartiger Elblage zum Entspannen und Feierabendgeniessen. Kiekt fix vorbei und laßt mir euren Kommentar da.
Entenwerder 1 |Entenwerder 1| 20539 Hamburg
Üffnungszeiten: Mo. – Die. 11-20 Uhr|Mi. – Fr. 11 – 22 Uhr|Sa. 10 – 22 Uhr|So. 10 – 19 Uhr

Über Andrea

Hamburg ist die schönste Stadt der Welt für mich. Ich kiek hier in so viele Ecken und finde immer wieder Spannendes, Schönes, Lustiges, Neues, Altes, Leckeres und und und. Nachzulesen auf hinnerkundhenrikje.me, ein Blog um Hamburgs ersten Strichmatrosen und nachzukaufen auf elbkram.de, Kreatives, Witziges und Nützliches made in Hamburg.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: