Der „Typisch Hamburch“-Jahresrückblick 2015

Nur noch ein paar Tage und dann ist 2015 auch schon wieder vorbei. Viele von Euch sind vielleicht gerade dabei die letzten Vorsätze für dieses Jahr zu erledigen. Auch auf meiner ToDo-Liste für 2015 ist noch ein Punkt offen, den ich heute abhaken möchte: Mein „Typisch Hamburch“ Jahresrückblick mit den schönsten Hamburch-Highlights & Fotos aus den letzten 12 Monaten.

Foto des Monats Januar:

Was hat uns Anfang des Jahres besonders bewegt? Nun ja, neben dem Sturmtief „Felix“, der in Hamburch dafür sorgte, dass die Schafe keine Locken mehr hatten und man die Großen Elbstraße nur mit dem Kanu entlang fahren konnte, bleibt jedem wohl das Attentat auf „Charlie Hebdo“ in Erinnerung. Auch auf die Hamburger Morgenpost wurde ein Brandanschlag verübt, weil sie die Karikatur nachgedruckt hatten. Doch der Januar hatte auch gute Seiten. Mein Persönliches Highlight: Mein 1. Bloggeburtstag mit Typisch Hamburch am 17. Januar 2015. An diesem Tag ist auch das Foto des Monats Januar entstanden.

sonnenaufgang hamburg

Foto des Monats Februar:

Im Februar dreht sich in Hamburch alles um die Bürgerschaftswahl. Das Besondere daran: Zum ersten Mal dürfen sich auch 16-Jährige an der Wahl beteiligen. Neben der Wahl war die Bewerbung für die Olympischen Spiele DAS Gesprächsthema. Hamburch will sich gegen den Konkurrenten Berlin durchsetzen und zeigt Fackel für Olympia – bei einem großen olympischen Alsterfeuer rund um die Binnenalster.

olympisches alsterfeuer an der Binnenalster

Foto des Monats März:

Im März ist es dann soweit. Hamburch bekommt den Zuschlag und geht als deutscher Bewerber für die Olympischen Spiele 2014 ins Rennen. Jetzt muss die Stadt nur noch die Bürger für sich gewinnen. Doch wie diese Entscheidung ausgeht, wissen wir ja bereits. Neben dem Hamburger Frühlingsdom bringt auch das Wetter endlich ein paar Frühlingsgefühle nach Hamburch. Mein Persönliches Highlight: Eine Radtour durch den Hamburger Frühling, wobei ich auch das Foto des Monats März geknipst habe.

Hamburg Landungsbrücken

Foto des Monats April:

Der April startet für Typisch Hamburch mit einem überraschenden „Aprilscherz“. Denn mein Beitrag „10 Dinge, die Du in Hamburch NICHT tun solltest!“ schießt plötzlich durch die Decke. Nachdem Erfolg war ich wieder viel in Hamburch unterwegs. Neben den alten Krameramtsstuben und der Deichstraße habe ich auch einige neue Lieblingsplätze rund um den Hafen und die Alster entdeckt. Mein Foto des Monats ist deshalb die bezaubernde Kirschblüte an der Alster geworden.

frühling hamburg

Foto des Monats Mai:

Im Mai lockt es rund 300 Schiffe und gut 1 Millon Besucher es an die Elbe. Denn Hamburch feiert mit seinem 826. Hafengeburtstag das größte Hafenfest der Welt! Außerdem wird am 07. Mai bei der Langen Nacht der ZEIT mit 20 Veranstaltungen an 14 besonderen Hamburger Orten der 1. Geburtstag der ZEIT Hamburg gefeiert. Mein Persönliches Highlight im Mai: Ein Ausflug ins Alte Land zur Apfelblütenzeit. Ein Erlebnis, das ich nur jedem empfehlen kann.

Elbstrand Hamburg

Foto des Monats Juni:

Im Juni müssen HSV Fans um den Klassenerhalt ihres Vereins bangen. Denn nach einer nervenzerreißenden Saison muss der HSV gegen Karlsruhe in die Relegation. Gottseidank kann sich der HSV durch eine Last-Minute-Aktion retten und sichert sich somit weiterhin den Platz in der 1. Bundesliga. Mein Persönliches Highlight war übrigens mein Fernseh-Auftritt bei Hamburg 1, wo ich meine besten Hamburch-Tipps für den Sommer präsentieren durfte.

hamburg meine Perle

Foto des Monats Juli:

Im Juli war dann auch schon der Hamburger Sommer vorbei. Nun kommen täglich rund 200 Flüchtlinge nach Hamburg – der Anfang einer gewaltigen Einwanderungswelle. Doch nicht nur die Flüchtlingskrise spaltet die Hamburger. Auch beim Schlagermove am 11. Juli gehen die Meinungen weit auseinander. Mein Persönliches Highlight war übrigens auch sehr bunt: Die Millerntor Gallery im St. Pauli Stadion.

Sommer in Hamburch

Foto des Monats August:

Der Hamburger August startet mit dem leckeren Ice Cream Market in den Schanzenhöfen – ein echtes Highlight für alle Eisfanatiker wie mich. Außerdem zeigt sich der Sommer nochmal von seiner sonnigen Seite. Das perfekte Wetter, um bei den Hamburch-Festivals unter freiem Himmel bis in die Puppen zu tanzen. Ob beim Stadtpark Open Air, Hamburger Kultursommer oder beim Dockville in Wilhelmsburg – Auswahl gab es ja genug.

Typisch Hamburch Büddel

Foto des Monats September:

Im September heißt es: Anpacken in der Kleiderkammer! Denn in den Messehallen wird kurzerhand eine provisorische Flüchtlingsunterkunft eingerichtet. Hunderte Hamburger kommen täglich her und helfen. Das Engagement der Hamburger wird sogar von Obama gelobt. Mein Persönliches Highlight: Der Blue Port Hamburg!

typisch hamburch

Foto des Monats Oktober:

Im Oktober bereitet sich Hamburch auf den Bürgerentscheid bezüglich der Olympischen Spiele vor. Bis zum 29. November können nun die Hamburger ihre Stimme FÜR oder GEGEN Olympia abgeben. Außerdem holt der Herbst wettertechnisch nochmal alles aus sich raus. Deswegen ist mein persönliches Highlight auch der goldene Herbst in Hamburch.

herbstsonne alster

Foto des Monats November:

Der November macht seinem Ruf alle Ehren: Die schönste Stadt der Welt verschwindet plötzlich für mehrere Tage im dichten Nebel. Doch nicht nur das Wetter macht einem zu schaffen. Besonders der Abschied von Helmut Schmidt und das Terrorattentat in Paris lässt uns alle in eine Schockstarre verfallen. Ganz Hamburch trauert. 🙁

Spruch typisch Hamburch

Foto des Monats Dezember:

Mit dem Dezember kommt die Weihnachtszeit nach Hamburch. Überall fängt es an zu glitzern und leuchten, man trifft sich zum Glühwein trinken auf den Weihnachtsmärkten und rauscht durch die Europa Passage um noch die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Hamburch ist in Weihnachtsstimmung! Das zeigt Euch auch mein Foto des Monats.

weihnachtszeit in hamburg

Mein Fazit

Ich kann es gar nicht oft genug sagen: Danke, Danke, Danke! Durch Euch ist das Jahr 2015 für Typisch Hamburch ein wunderbares Jahr gewesen. Würde mich freuen, wenn wir im nächsten Jahr so weiter machen. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: