Das Miniatur Wunderland Hamburg

Ob unsere Hamburger Michaelis Kirche, der Tierpark Hagenbeck, die Elbphilharmonie oder die Landungsbrücken – jedes dieser sehenswerten Lieblingsplätze habe ich Euch schon näher vorgestellt. Doch es gibt einen Ort in Hamburch, wo sie alle in Miniatur vereint sind. Deswegen möchte ich Euch heute ins Miniatur Wunderland Hamburg entführen.

miniatur wunderland

In den acht verschiedenen Kulissen „Mitteldeutschland“, „Knuffingen“, Österreich“, „Schweiz“, „Hamburg“, „Amerika“, „Skandinavien“ und „Knuffingen Airport“ könnt Ihr die Mini-Welt auf rund 1.300 qm entdecken. Wie gefällt Euch beispielsweise Las Vegas, das alle 15 Minuten in bunten Lichtern erstrahlt?

miniatur wunderland

Als typische Hamburger Deern fasziniert mich aber vor allem der Abschnitt „Hamburg“. Rund 60.000 Lichter, 50.000 Figuren, 15.000 Bäume und 1.300 Autos wurden allein für das Mini-Hamburg in rund 109.000 Arbeitsstunden auf einer Modellfläche von 200 qm verarbeitet. Unglaublich, oder?

miniatur wunderland

Nicht nur modelltechnisch mit der größten Modelleisenbahn der Welt ist das Miniatur Wunderland ein echter Hingucker. Auch fotografisch hat die Mini-Welt zahlreiche witzige und kreative Details zu bieten, wie beispielsweise der Hamburger Großbrand, wo kleine Feuerwehrleute versuchen das Feuer zu löschen oder Hamburgs größte Brücke, die Köhlbrandbrücke.

miniatur wunderland

Passend zum Sommer dürfen natürlich die Sonnenanbeter am Elbstrand nicht fehlen. Ebenso die großen Pötte im Hamburger Hafen, wie beispielsweise die AIDA schippern in Miniatur an einem vorbei.

miniatur wunderland

Mein absolutes Highlight: Die Hamburger Imtech Arena, die im Maßstab von 1:150 und mit über kleinen 2.000 Zuschauer nicht nur HSV-Herzen höher schlagen lässt. Auch die „schon fertige“ Elbphilharmonie kann sich sehen lassen, da man alle 5 Minuten einen Blick ins Inneren erhaschen kann.

miniatur wunderland

Mein Fazit: So klein und doch so beeindruckend. Jeder, der mal in Hamburch ist, sollte sich von diesem Miniatur-Spektakel verzaubern lassen. Wer von Euch war denn schon mal im Miniatur Wunderland. Hast es Euch auch so gut gefallen? Was war Euer Highlight? Ich freue mich auf Eure Kommentare. 🙂

Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

More Posts - Website

2 Kommentare

  1. writeln sagt:

    Mein persönliches Highlight ist ganz klar das Wasserbecken mit den Schiffen. Und die Schweizer Alpen. Und der Flughafen. Und die Italienbaustelle. Und Hamburg mit der neuen Hafencity. Und die vielen kleinen Szenen und Details. Und die netten Mitarbeiter und der super Service. Und, und, und… Das MiWuLa ist ein Highlight an sich.
    Ich habe ein halbes Blog damit vollgeschrieben… 😉
    http://blog.cupofcoffee.de/?tag=miwula

    1. Kati sagt:

      Moin Sascha, danke für deinen Kommentar. Ich finde es klasse, dass du schon so oft im MiWuLa warst. Man entdeckt ja auch jedes Mal wieder etwas Neues. 🙂 LG Kati

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: