Das Kiezkicker-Gewinnspiel: Shirts made in St. Pauli

Der Kiez ist für die meisten Hamburger Deern und Jung nicht nur irgendein Stadtteil. Vielmehr verdeutlicht St. Pauli Verbundenheit, Leidenschaft und Lebensgefühl. So auch für Coco, Geschäftsführerin des Hamburger Labels „Kiezkicker“. Wie sie ihre Passion zum Beruf gemacht hat, verrät sie uns jetzt im exklusiven Interview.

kiezkickerWer bist Du? Woher kommst Du? Seit wann bist Du in Hamburg?
Ich bin Coco und bin gebürtige Hamburgerin, was heißt das sogar schon meine Eltern in Hamburg das Licht der Welt erblickten. Trifft man bekanntlich ja nicht mehr so häufig.

Was ist dein Beruf?
Ich bin geprüfte Medienfachwirtin für Design & Konzeption. Aber um es verständlich auszudrücken: Ich bin größtenteils als Web-Designerin unterwegs. Ich habe mich Anfang 2013 zu 100% selbstständig gemacht. Zuvor habe ich es zum Glück mit meinem festen Job vereinbaren und seit 2010 in Teilzeit meine Selbstständigkeit ausbauen können.

Wie ist „Kiezkicker“ entstanden?
Kiezkicker ist aus einer Bierlaune von meinem Freund und einem Kumpel, wie so einige Ideen, entstanden und hat dann angefangen Wurzeln zu schlagen. Anfangs war ich nur Mittel zum Zweck und habe mit Logo und erstem Webshop geholfen. Nun sind wir, also mein Freund Michael „Jerry“ Lutz und ich, die Köpfe des Ganzen.

kiezkickerWas ist das Besondere an Eurer Kollektion?
Gute Frage, einfache Frage! Aus meiner Sicht ist es der Bezug zum Viertel St. Pauli. Ob in unserem neuesten Motiv „Leuchtturm“ in dem wir Schlagworte aus dem Freddy Quinn Lied „Heimweh nach St. Pauli“ verarbeiten oder z.B. „Elbe 1“ auf dem wir ein großes Containerschiff mit Michel abbilden. Alle unsere Motive sind mit Liebe zum Viertel gestaltet. Außerdem sind alle unsere Textilien Fair Trade und Confidence in Textile. Was eine sehr gute Qualität und natürlich auch die Nachhaltigkeit bei der Produktion ausmacht.

Ihr engagiert Euch für soziale Projekte. Welche sind das?
Ja, das ist ein sehr wichtiger und guter Punkt! Aus unserer Sicht kann jeder, egal wie groß oder klein das Unternehmen ist, etwas Gutes tun. Wir spenden bei jeder unserer Bestellung 50 Cent an Hinz & Kunzt, das Straßenmagazin. Hier sind wir auch jährlich bei dem Kickerturnier dabei. Des Weiteren engagieren wir uns immer mal wieder für andere soziale Projekte oder spenden Artikel für Tombolas z.B. Soccer meets Schanze.

kiezkickerWas sind deine „Typisch Hamburch“-Tipps?
Als Ur-Hamburgerin ist das gar nicht so einfach zu beantworten. Aber ich glaube jeder sollte mal oben aufm Michel gewesen sein. Und zwar nicht mit dem Fahrstuhl sondern zu Fuß und den tollen rund-um-Blick genießen. Ansonsten sollte man mit dem HVV Fährboot die Strecke bis Finkenwerder und zurück fahren und sich den Elbstrand mal vom Wasser aus angucken. Und wer gerne Fisch isst, was man in Hamburg ja ganz gut kann, sollte mal den Mittagstisch bei Hagenah ausprobieren. Einfach exzellent und zu empfehlen!!

Warum St. Pauli und nicht irgendwo anders auf der Welt?
Auf St. Pauli trifft sich die Welt. St. Pauli ist so vielfältig wie kaum ein anderer Stadtteil oder eine andere Stadt. Ich reise sehr gerne in fremde Länder und Städte, aber das Gefühl, wenn man wieder nach Hause kommt, das Hamburg einen gibt, ist unschlagbar. Und ganz wichtig: Du bist direkt am Wasser!

Vielen Dank an Coco für das tolle Interview. Falls Ihr mehr von dem Hamburgr Label sehen wollt, dann schaut doch mal auf www.kiezkicker-hamburg.de vorbei.

Gewinnspiel

Ganz ehrlich: Ich finde die Shirts klasse. Ihr auch? :) Dann habe ich eine ganz besondere Überraschung für Euch: Ihr könnt die coolen Kiezkicker Shirts „I LOVE SP“ (weiß und grau, Größe M) gewinnen!

kiezkicker-verlosungDafür müsst Ihr nur folgende Frage beantworten: Warum St. Pauli und nicht irgendwo anders auf der Welt? 🙂

Kommentieren könnt Ihr bis Freitag, den 30.05.2014 auf unserer Facebook Fanpage oder hier im Blog. Die beiden Gewinner werden dann am Freitag von unserer Glücksfee ausgelost und benachrichtigt. Also Daumen drücken! :) Viel Glück Eure Kati

– Anzeige –

Die Gewinner

kiezkicker-gewinner      kiezkicker-gewinner

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an Michaela Bäreke und Daniela Gurski! Ihr seid die glücklichen Gewinner der „I LOVE SP“-Shirts. 🙂

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

11 Kommentare

  1. Semi M.Eller sagt:

    St.Pauli war und ist immer Liebe:)

  2. sonja sagt:

    St.Pauli ist irgendwie ein magischer Ort er zieht die Leute an. Ist man in Hamburg muss man nach St.Pauli.

  3. Michaela sagt:

    Weil St. Pauli ein ausgesprochen vielfältiger und toleranter Kiez ist, der nicht nur in der Nacht viel zu bieten hat 🙂

    1. JACQUELINE MENTE sagt:

      Hamburg ist nun mal braun weiss 😉

  4. Anna sagt:

    Bunt an Kultur, Kunst und Menschen + mit dem besten Fussballverein ausgestattet 🙂

  5. Jessica Studt sagt:

    weil St. Pauli der geilste stadtteil und fussball verein ist !!!

  6. ursula sagt:

    Weil St. Pauli einfach Herzklopfen ist!!!

  7. Marie sagt:

    St. Pauli hat einfach Charme…

  8. Devran sagt:

    Weil St. Pauli verkörpert das Herz von Hamburg. Der beste Stadtteil wenn man das echte Hamburg spüren möchte <3

  9. Anja Kusch sagt:

    Auf st. Pauli trifft sich die Welt!

  10. Morten sagt:

    Nirgends auf der Welt duftet es genau so wie auf unserem Kiez. Da kann man mich blind hinführen und ich weiß sofort wo ich bin.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: