Darf ich vorstellen? Deliveroo Hamburg!

Wer kennt das nicht: Man kommt abends hungrig von der Arbeit nach Hause und der Kühlschrank ist leer, weil man vor lauter Stress keine Zeit zum Einkaufen hatte. Was tun? Entweder noch schnell zum Imbiss um die Ecke oder beim Lieferdienst bestellen. Einen Lieferdienst, der gerade in Hamburch neu gestartet ist, möchte ich Euch heute vorstellen: Deliveroo! 🙂

Wer bist du? Seit wann bist du in Hamburg?
Ich bin Karolina und arbeite als General Managerin bei Deliveroo Hamburg. Ich bin vor acht Jahren nach Hamburch gezogen, weil ich mich einfach in die Stadt verliebt habe.

05_Xenios bei ThemiWie ist „Deliveroo“ entstanden?
Ursprünglich ist Deliveroo 2013 in London gestartet. Denn als einer unserer Gründer von New York nach London zog, war er überrascht, dass es dort unmöglich war qualitativ hochwertiges Essen geliefert zu bekommen. Dies hat er sich als persönliche Ziel gesetzt. Nachdem wir in England einen großen Erfolg verbuchen konnten und Marktführer im Bereich Premium Lieferdienst wurden, sind wir Anfang des Jahres in Paris und Berlin gestartet. Im August wurde dann Deliveroo auch in Hamburch gelauncht.

Was ist das Besondere an Eurem Lieferdienst?
Wir haben uns das Ziel gesetzt, die besten Gerichte aus hochqualitativen lokalen Restaurants so warm und so frisch wie möglich in jedermanns Wohnzimmer, Büro oder wo immer ihr euch gerade befindet zu liefern. Und das natürlich so schnell wie möglich. Unsere durchschnittliche Lieferzeit beträgt 32 Minuten.

03_BetterBurgerCompanyWelche Hamburger Restaurants stehen zur Auswahl?
Uns ist es wichtig, dass wir verschiedene Geschmäcker bedienen können. Deswegen haben wir eine große Auswahl an unterschiedlichen Restaurants. Von asiatisch bis italienisch über indisch, türkisch und griechisch ist alles mit dabei. Täglich kommen neue Restaurants dazu. Also schaut am besten mal HIER auf unserer Website, welche Anbieter in eurer Nähe sind.

Was ist Dein persönliches Lieblingsessen?
Ich persönlich koche sehr gern selbst, vor allem italienisches und französisches Essen. Doch momentan komme ich nur noch selten dazu. Meine Restaurant-Empfehlung bei Deliveroo ist auf jeden Fall „La Forchetta“. Hier gibt es die besten Pizzen der Stadt. Außerdem finde ich das österreichische Café „Klein und Kaiserlich“ in der HafenCity ausgezeichnet. Ob Kaiserschmarrn, Marillenknödel oder Wiener Apfelstrudel mit Vanillesoße – alles äußerst köstlich!

Was sind Deine „Typisch Hamburch“-Tipps?
Meine „Typisch Hamburch“-Tipps sind erstens: Den Sonnenuntergang in der Alsterperle bei einem Picknick genießen – natürlich von Deliveroo geliefert. Zweitens: Eine Krimiaufführung im Imperial Theater anschauen und drittens: Mit der U3 durch Hamburch fahren und dabei die Audiotour vom HVV hören. 🙂

Vielen Dank für das Interview!

Deliveroo-Gutschein-Verlosung

01_La ForchettaDas Beste kommt wie immer zum Schluss. Denn ihr sollt Euch selbst mal ein Bild von dem neuen Lieferservice in Hamburch machen. Dafür verlose ich unter allen Kommentaren 5 Deliveroo-Gutscheine im Wert von 25 Euro. Folgendes möchte ich von Euch wissen:

Welches Lieblingsessen würdet Ihr bei welchem Restaurant bestellen?

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet Ihr HIER. Der Gewinner werden am 12. Oktober 2015 um 12 Uhr unter allen Kommentaren per Los ausgelost und von mir benachrichtigt. Also Daumen drücken! 🙂

– Anzeige –

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

13 Kommentare

  1. Imke sagt:

    Definitiv einen Beef Ranchera bei Qrito. Oft empfohlen bekommen und deshalb wollte ich ihn schon immer mal probieren. Bislang war mir jedoch immer der Weg zu weit 😉

  2. Dirk sagt:

    Zum Gewinnspiel:
    Ich würde mir zur Mittagspause zu meiner Arbeitsstelle etwas von der Better Burger Company bestellen, wahrscheinlich einen Hot&Tasty-Burger mit Jalapenos, Zwiebel, Bacon und BBQ-Sauce. Hoffentlich ist er nicht so sabschig wie bei manch anderen Burgerlieferdiensten.

    Zur Seite selbst:
    1) bei mir zuhause (HH-Bramfeld) nicht verfügbar :-/ Immerhin bei meiner Arbeitsstelle im Zentrum Hamburgs viele Angebote
    2) Es gibt viele Anbieter, die dem Premiumanspruch von deliveroo gerecht werden, jedoch findet man diese auch über die anderen Seiten wie lieferheld oder lieferando, bei diesen beiden Seiten sogar noch viel mehr Anbieter. Für mich gibt es daher keinen besonderen Anreiz (außer vllt. mal zum Testen) neben lieferando, pizza.de oder lieferheld noch eine vierte Seite anzusurfen, wenn man viel aus dem deliveroo-Portfolio auch bei den anderen Seiten findet.
    3) Im Grund hat man bei der Konkurrenz sogar mehr Auswahl und das dortige Bewertungssystem gibt mir schon einen Eindruck ob der Lieferservice gut ist oder nicht. Ein Bewertungssystem finde ich bei deliveroo übrigens garnicht, ich würde also blind auf den Premiumanspruch von deliveroo vertrauen müssen.
    4) Zudem habe ich bei deliveroo auch keine Möglichkeit gefunden dort ohne vorherige Registrierung zu bestellen, ein Kundenkonto ist dort scheinbar Pflicht. Bei der Konkurrenz kann man auch ohne Registrierung bestellen. Für eine einmalige Testbestellung will ich dort nicht meine Daten hinterlegen müssen.

  3. Christina sagt:

    Habe eben mal ausgetestet, welche Restaurants in meiner Nähe wären, aber meine Zuhause wird leider noch nicht beliefert, obwohl ich auch in HH wohne. Schade 🙁 Hätte ganz gerne bei einem Koreaner, Vietnamesen oder Thailänder bestellt.

  4. Gefi sagt:

    Falafel Haloumi beim Arrabiata Orient Bistro… es geht nichts über gute orientalische Küche! 🙂

  5. Leo sagt:

    Bei meinem zuhause wird es nicht angeliefert:( Aber ins Büro schon. Deswegen würde ich eine Pho Bo Suppe bei Good Time Vietnam als Mittagessen bestellen 😉

  6. Teresa sagt:

    Ich würde gerne Sushi bei Kofookoo bestellen. Den Laden möchte ich schon länger ausprobieren und ich habe seit Wooochen so Lust auf Sushi 😉

  7. Hanni sagt:

    Ich würde mir einen Kaiserschmarrn im KLEIN UND KAISERLICH KAFFEEHAUS bestellen 🙂

  8. Thomas sagt:

    Ich würde mir eine ordentliche Portion Sushi von Kofookoo zusammenstellen. Geht einfach immer!

  9. Chris Gutsch sagt:

    Sushi oder Wok aus dem Chilli-Club HafenCity

  10. Stephanie B. sagt:

    Deliveroo ist ein tolles Konzept! Ich würde mir von Xenios (meinem Lieblingsgriechen) u.a. gegrillten Feta mit Tomate/Paprika/Zwiebeln, selbstgemachte griechische Pommes, natürlich Tzatziki und dann noch PSEFTOKEFTEDES-KOLOKYTHOKEFTEDES ( Zucchini-Rösti aus der Pfanne griechischer Art 🙂 Oh mann, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen 🙂

  11. Annemarie sagt:

    Von meinem Lieblings-Italiener Terzetto würde ich Pizza Funghi und hausgemachte Ravioli bestellen, zum Nachtisch unbedingt noch Tiramisu 😉

  12. Oliver sagt:

    Meine Wahl würde auf eine Lieferung vom Porticello am Hafen fallen. Schwer, mich festzulegen, es ist da alles lecker. Ich würde wohl
    Risotto alla milanese
    Penne Spinaci e gorgonzola
    und
    Antipasto Porticello nehmen.

    Hoffende Grüße von
    Olli

  13. Stephanie B. sagt:

    Yeahhhh, habe gewonnen und möchte mich ganz herzlich bedanken!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: