Cow Cow – Trinkschokolade aus Hamburch

Dass es zahlreiche Getränke gibt, die made in Hamburch sind, ist Euch sicher schon aufgefallen. Doch neben Hamburch-Kaffee, Hamburch-Tee, Hamburch-Wasser, Hamburch-Brause und Hamburch-Bier habe ich jetzt auch Hamburch-Trinkschokolade entdeckt und diese möchte ich Euch heute als neue Köstlichkeit vorstellen.

Cow Cow Trinkschokoladencow cow trinkschokolade

Das Hamburger Start-Up Cow Cow steht für echte Trinkschokolade aus geschmolzener Schokolade und Bio-Vollmilch – ohne künstliche Aromastoffe und ohne Gentechnik. Denn Cow Cow bezieht seine Zutaten ausschließlich aus ökologischem Anbau von deutschen Milchbauern und südamerikanischen Kakaoplantagen. Wie die drei Sorten „Dark Chocolate“, „White Chocolate“ und „White Chocolate Mocha“ schmecken, habe ich heute für Euch getestet.

White Chocolate Mocha

cow cow trinkschokoladeDen Anfang macht die „White Chocolate Mocha“-Trinkschokolade. Sie besteht aus Vollmilch, weißer Schokolade und einem Schuss Espresso. Durch den erhöhten Koffeingehalt ist es die perfekte Alternative zum Kaffee. Allerdings ist der Geschmack eher mit einem leckeren Eiscafé zu vergleichen und nicht mit einem bitteren kalten Kaffee. Für mich persönlich der absolute Favorit unter den drei Sorten!

White Chocolate cow cow trinkschokolade

Die „White Chocolate“ aus weißer Schokolade und Bourbon Vanille hat mich besonders neugierig gemacht, denn bisher ist gute weiße Trinkschokolade eher eine Marktnische. Mit 105 kcal pro 100 ml ist diese Geschmacksrichtung allerdings auch der Spitzenreiter unter den Kalorienbomben. Die Konsistenz ist einwandfrei, doch leider wird der Schoko-Geschmack von der Bourbon Vanille in den Hintergrund gestellt.

Dark Chocolatecow cow trinkschokolade

Bei der „Dark Chocolate“ aus echter Zartbitter-Schokolade kommt der pure und vollmundige Schokoladengenuss am besten zur Geltung. Die Trinkschokolade schmeckt echt super kakaoig und ist etwas bitter, so wie dunkle Schokolade nun mal sein sollte. Allerdings ist mir die Konsistenz etwas zu dickflüssig. Ich persönlich habe sie mit einem großen Schluck Vollmilch verdünnt, so war sie genau nach meinem Geschmack.

Mein Fazit

Die Cow Cow Trinkschokolade hat mir bewiesen, dass Kakao nicht immer wässrig und süß schmecken muss. Aber am besten probiert Ihr einfach mal selbst. Ein großes Dankeschön an das Cow Cow-Team, dass ich Eure Produkte testen durfte. Wer von Euch kennt die Cow Cow Trinkschokolade bereits oder hat sie schon mal probiert? Dann schreibt mir doch. Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

More Posts - Website

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: