Nach einem stressigen Arbeitstag, müssen wir uns meist erst einmal vom ganzen Trubel erholen. Wenn das Wetter dann (ausnahmsweise) mitspielt, können wir uns direkt die Picknickdecke und die Sonnenbrille schnappen und uns auf den weg zum Park Fiction machen. Unser perfekte Lieblingsplatz für ein Feierabendbier in Hamburg.

Park Fiction

Der Park Fiction – auch Antonipark, Gezi Park oder Hartz-4-Mallorca genannt – ist wohl die außergewöhnlichste Grünanlage Hamburgs. Seit den 90er Jahren steht die kleine grüne Oase hier direkt auf St. Pauli naher des Elbufers. Ursprünglich als „Kunst im öffentlichen Raum“ gedacht, ist der Park heute zu einem beliebten Treffpunkt nach der Arbeit geworden.

Also machen wir es mir auf dem „Fliegenden Teppich“ (einer gewellten Rasenfläche) mit meiner Picknickdecke gemütlich und genieße die typische St. Pauli Atmosphäre. Für mich als selbsternanntes Hafenmädchen ist dieser Ausblick auf die vorbeischippert Elbfähren und den Hamburger Hafen einfach unbezahlbar und absolut typisch Hamburch. Auch das Kliente gibt einem bestes Hamburch Feeling. Zwischen ein paar etwas zwilichtigen Gestalten, findet ihr Hipster aus der Schanze und Bürohengste, die gerne in die Ferne gucken. Ein absolut gemischstes Publikum wie wir es in Hamburg gewöhnt sind.

Park Fiction

Unser Fazit: Es gibt viele schöne Lieblingsplätze in Hamburch, man muss sie nur entdecken. Und ich bin immer wieder überrascht, was für „Schätze“ mir in den Schoß fallen. Was meint Ihr zu dem Park Fiction. Gefällt er Euch? Wo könnt Ihr in Hamburch am besten entspannen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare. 🙂

Park Fiction
St. Pauli Fischmarkt 19
22767 Hamburg