Mit Zippo ein Candle-Light-Dinner zum Valentinstag gewinnen

Am Sonntag, den 14. Februar ist es wieder soweit – Valentinstag, der Tag der Verliebten! Habt Ihr schon eine Idee, wie Ihr euren Lieblingsmensch überraschen wollt? Ob frisch verliebt, auf Wolke 7 oder langjähriges Ehepaar – das richtige Geschenk zum Valentinstag zu finden ist gar nicht so einfach. Na klar, die Klassiker wie beispielsweise Blumen, Pralinen, Parfum oder Schmuck gehen immer, aber wie wär’s mal mit etwas Besonderem?

Valentinstag Verlosung mit Zippo

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und genau aus diesem Grund haben wir für Euch zum Valentinstag ein romantisches Essen in einem typisch hamburgischen Restaurant vorbereitet.

In Kooperation mit Zippo – die amerikanische Kultmarke für Fans von hochwertigen Feuerzeugen – verlosen wir ein Zippo Candle Lighter Dinner im Wert von 250 Euro in der Bullerei. Und damit Ihr es Euch auch Zuhause mit Kerzenlicht gemütlich machen könnt, bekommt Ihr außerdem ein Zippo Candle Lighter (um für romantische Stimmung zu sorgen) und ein klassisches Zippo Feuerzeug geschenkt.

Mitmachen & Gewinnen

zippo gewinnspiel

Wie Ihr das romantische Zippo Candle Lighter Dinner in der Bullerei gewinnen könnt? Ganz einfach die Frage beantworten und mit etwas Glück zieht die Glücksfee am Freitag Euren Namen. Wir wollen von Euch wissen:

„Was war eure schönste Überraschung zum Valentinstag?“

Die Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet Ihr HIER. Kommentieren könnt Ihr bis Freitag, den 12.02.2016 auf unserer Facebook Fanpage oder hier im Blog. Der Gewinner wird dann am Freitag von unserer Glücksfee benachrichtigt. Also Daumen drücken!

Viel Glück Eure Kati

– Anzeige –

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

22 Kommentare

  1. Leo sagt:

    Ich hatte mal 15 versteckte selbstgemachte Puzzle-Teile bekommen haben, welche insgesamt ein Bild von uns zusammen geformt haben (3×5)! Jeder Teil wurde woanders versteckt, sodass ich den ganzen Tag auf Suche war (wie für Ostereier).

  2. Claudia sagt:

    Valentinstag ist wunderschön: für Frischverliebte, für Singles – denn an keinem Tag kann man sich so schön in Selbstmitleid und romantischer Sehnsucht suhlen, was irgendwie bittersüß und schön sein kann – und in Filmen, weil Traumwelten nun mal der Inhalt von Spielfilmen sind. Nun hat man eine Langzeitbeziehung, schon einige Valentinstage zu zweit miterlebt und der Kommentar des Freundes ist: diese ganze Gefühlsduselei am Valentinstag ist doch aufgesetzt, alles Kommerz und wie peinlich ist es, mit dutzenden anderen Paaren an diesem Abend unterwegs zu sein, in den gleichen Restaurants zu sitzen, bei Kerzenlicht, und man soll auf Knopfdruck romantisch sein…

    Jedenfalls wurde ich immer trauriger, als Valentinstag nahte, weil ich wusste: wenn ich was kaufe, dann kommt ein spitzer Kommentar, irgendwas ironisches, und wenn ich von meinem Freund etwas Schönes, Romantisches erwarte – könnte ich sicher enttäuscht werden. Also habe ich alle Erwartungen an diesen Tag runtergeschraubt und an diesem Tag ganz normal gearbeitet, und keine weiteren Pläne gemacht. Nach der Arbeit holte mich mein Freund überraschenderweise im Büro ab, was mich total verwunderte. Ich fragte, was los ist – er meinte: „weil ich weiß, dass du dir einen schönen, romantischen Valentinstag gewünscht hast, hab ich mir was überlegt, was dir vielleicht gefallen könnte“. Dann zauberte er eine kleine herzförmige Pappschachtel aus der Jacke, und forderte mich auf, diese zu öffnen. Darin enthalten waren lauter kleine Zettelchen. Ich durfte ein Zettelchen nehmen, auseinanderfalten. Darauf stand: „Wir gehen jetzt an den Ort, wo wir uns zum ersten Mal getroffen haben.“ Mir ging es durch und durch. Wir hatten uns in der Uni-Bibliothek kennengelernt und wohnen auch heute noch in unserer Uni-Stadt. Dort angekommen, bekam ich von ihm eine Herzpraline überreicht, und einen wahnsinnig tollen Kuss. Er sagte, wenn ich mir 5 Herzpralinen verdient habe, bekomme ich noch eine besondere Überraschung. Dann durfte ich wieder ein Zettelchen ziehen: „Wir gehen jetzt zu der Bar, in der wir bei unseren ersten Date waren“… und so ging es weiter. Als wir alle 5 Plätze (Restaurant, ein Laden – wo ich mich mal tierisch blamiert hatte, eine für uns besondere Wiese,…) besucht hatten – für mich ein absolutes Wechselbad der Gefühle – hatte ich am Ende 5 Herzen und sagenhafte Küsse gesammelt. Diese durfte ich dann einlösen bei ihm.

    Ich überreichte ihm die Herzen, und dafür ging er in die Knie, überreichte mir eine zweite, kleine viereckige Schachtel und stellte mir die alles entscheidende Frage: „Nun haben wir unser Ziel erreicht und ich möchte dich fragen, möchtest du mich heiraten“. Das war natürlich der absolute Wahnsinn.

    Ihr könnt euch vorstellen, dieser Abend war für mich mit Abstand das beste Valentinserlebnis. Schon wegen dieser Erinnerung ist der Valentinstag für mich eines der schönsten Feste im Jahr.

  3. Ilka Wedekind sagt:

    Mein Freund sagte mir in einem Jahr am Vellentinstag wir machen einen Spaziergang an der Alster, als es anfing zu regenen schlug er vor in der Hotelbar des Meridien etwas zu trinken. Der Kellner brachte die Getränke und einen Zimmerschlüssel. Ich sagte ihm, das sei eine Verwechslung, er lachte nur und ging. Mein Freund hatte eine Nacht im Hotel mit Spa und Candlelight Dinner gebucht. Das war eine super schöne Überraschung!

  4. Melanie Baer sagt:

    Letztes Jahr waren wir genau eine Woche vorm Valentinstag in Paris. Dort habe ich einen Heiratsantrag bekommen!! Das war somit mein vorab Valentinstags-Geschenk. Allerdings wurde ich am Valentintstag tatsächlich nochmal überrascht. Und zwar mit einem selbst gekochen Candellight-DInner bei uns zu Hause mit selbst kreierten Köstlichkeiten. Ob dieses Dinner zu toppen ist, wage ich zu beweifelen, aber die Bullerei (wo wir es zu Zweit leider noch nicht geschafft haben zu Essen) könnte ja mal sein Glück versuchen! Wir würden uns tierisch freuen!

  5. Jessica sagt:

    Das mein Schatz für mich gebacken hat. Denn ich liebe Kuchen, Muffin’s & Co. und bin eigentlich die „Bäckerin“ zu Hause. Und er hatte bisher noch nie für mich gebacken… Dazu gab es eine tolle Karte & meine Lieblings Blumen. Ich finde es müssen nicht immer große Geschenke sein. Die kleinen Dinge, sind manchmal die wahren Großen Geschenke… die Geste zählt!

  6. Sabrina sagt:

    Meine schönste Überraschung zum Valentinstag war, als ich mich einen Tag vorher von meinem Freund getrennt habe und trotz der ganzen rosaroten Zuckerwatte Stimmung um mich herum nicht rückfällig geworden bin, sondern diese richtige Entscheidung weiter getragen habe!

  7. Julia Kasper sagt:

    Mein Freund macht gerade ein Praktikum hier in Hamburg. Ich bin Studentin in München.
    Ein halbes Jahr „Fernbeziehung“ ist richtig nervig!!
    Haben uns diese Jahr gedacht, wir schenken uns nichts, komme aber dafür nach Hamburg 🙂 Bestes Geschenk ist jetzt mit ihm zusammen ein Wochenende in Hamburg zu verbringen!

  8. Jessica Göttel sagt:

    Habe einen anonymen Blumenstrauß in ganz tollen Farben erhalten!

  9. Jule sagt:

    Bisher gab es die auch bei mir nicht. Aber hey!! Fangen wir doch jetzt damit an, dass ich jemanden überrasche. Das geht natürlich nur, wenn ihr mich wiederum mit diesem Gewinn überrascht.;-)

  10. Caro sagt:

    Leider habe ich bisher noch nie wirklich Valentinstag feiern können. Dieses Jahr bin ich das Valentinswochenende mit meinem Freund in Hamburg und hoffe, das DIESES Jahr in Hamburg das schönste Valentinswochenende für uns bevorsteht. 🙂 LG aus Köln!

  11. Sophie sagt:

    Valentinstag hat für unsere Beziehung eine ganz besondere Bedeutung: Mein Freund hat mir an diesem Tag vor drei Jahren das erste Mal – und für mich damals überraschend – gesagt, dass er mich liebt und nicht mehr ohne mich sein will. Diesen Tag feiern wir daher jedes Jahr aufs Neue auch als Jahrestag, da wir so auch offiziell zusammen gekommen sind. Entsprechend ist das Candle-Light Dinner die richtige Möglichkeit für uns, nicht nur in den Erinnerungen unserer Liebe zu schwelgen, sondern gemeinsam in die Zukunft zu blicken :).

  12. Maria sagt:

    Das mir mein Nachbar am Valentinstag seine Liebe nach monatelanger Freundschaft endlich gestand. Wir sind nun seit 2 Jahren glücklich zusammen und planen unsere gemeinsame Zukunft in Hamburg!

  13. Marvin Behne sagt:

    Meine beste Freundin hat mich mal überrascht, als sie plötzlich vor der Tür stand und sie mit mir ins Kino ging und wir den besten Abend jemals hatten. Für mich geht es nicht darum nur seinen Partner dafür zu danken, dass man ihn hat, sondern auch seine liebsten Freunde. Ich bin glücklich, solch tolle Freunde und Familie um mich zu haben, die mein Leben sehr bereichern und es einzigartig machen! VALENTINSTAG = TAG DER LIEBE! ❤

  14. Carina sagt:

    Das schönste Valentinsgeschenk/die schönste Überraschung war, dass mein Kerl mir zu Liebe und entgegen seiner Natur (er hsv-fan, ich vfb-fan) mir karten für ein Spiel meines Vereins im Fanblock geschenkt hat. Er kam selbstverständlich mit. In unseren Vereinsfarben.

  15. Hanni sagt:

    Meine schönste Überraschung kam nicht unüberraschend am Valentinstag sondern viel unerwarteter einfach so zwischendurch. Wir halten beide nicht besonders viel von geplanten Geschenken…

  16. Stefanie wilkens sagt:

    Jeder valentinstag ist besonders und ich könnte gar nicht sagen welcher davon am schönsten war… zwar waren an den ersten valentinstagen die Blumen und kleine Geschenke im mittelpunkt aber inzwischen zelebrieren wir an diesem tag immer die schöne Zeit die wir bis jetzt gemeinsam hatten. (:
    Bestimmt würde er sich über ein schönen abend im Restaurant als „Geschenk“ freuen, gerade weil er es nicht erwartet (;

  17. Stephie sagt:

    Mein Freund hat mir vor 3 Jahren einen Aufenthalt im Wellness Hotel an der Ostsee geschenkt – es war einfach nur perfekt 🙂

    Liebe Grüße
    Stephie

  18. Anna L. sagt:

    Ich wurde zu unserem ersten gemeinsamen Valentinstag mit dem schönsten Liebesbrief überrascht, den ich jemals bekommen habe 🙂 ich musste weinen ohne Ende 😀 Dazu gab es noch Blumen und einen super schönen Ring :). Ich würde mich soooooo sehr freuen zu gewinnen und würde meinen Freund gerne damit überraschen :).
    Liebe Grüße Anna L.

  19. katja sagt:

    Das Schönste Erlebnis am Valentinstag hatte ich vor einigen Jahren, als ich unerwartet Post von einem gaaaanz „alten“ Freund bekam. So schön….

  20. Friederike sagt:

    Ich kam am Valentinstag aus dem Urlaub und draußen an meiner Tür hing eine Tüte mit einem Fotoalbum, das als Schnitzeljagdsführer durch ganz Hamburg diente. Viele bedeutsame Fotos mit unseren Lieblingsorten, wo dann immer ein weiterer Hinweis wartete, was mich denn heute Abend erwarten würde. Am Ziel bekam ich dann ganz klassisch Blumen, ein wunderbares Essen und tausend Glücksgefühle!

  21. VALUENAUT sagt:

    Die Geburt unserer Tochter im Feb. 1990 🙂

  22. Lara sagt:

    Ich kam am Valentinstag nach einem langen Tag in der Bibliothek nach Hause, da ich noch für eine Klausur lernen musste. Mein Freund rief mich an und fragte mich, ob ich nicht noch zum Essen vorbei kommen würde, er hätte gerade was gekocht und es würde für uns beide reichen. Am Ende hatte er nicht nur ein wunderbares Essen gezaubert, sondern auch einen schönen Filmabend vorbereitet. In seinem Zimmer hatte er Decken und Kissen ausgelegt und wir haben einen alten schwarz-weiß Film geguckt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: