Ich bin jetzt seit gut 18 Monaten in der schönsten Stadt der Welt. Und ich würde mal behaupten, dass ich in dieser Zeit schon viel gesehen habe. Dennoch schadet es nie sich neue Inspirationen zu holen, was es in Hamburch noch so Interessantes zu sehen gibt. Deswegen habe ich mir das Buch „Rund um Hamburg – 55 gute Gründe sich auf die Socken zu machen“ vom Bruckmann Verlag geholt.

Der Wanderführer ist von der freien Journalistin Annett Rensing geschrieben, die seit über 15 Jahren in Hamburch lebt. Das Besondere dabei: Die Autorin beschreibt Hamburch-Routen, die nicht jeder kennt, aber dennoch sehr sehenswert sind. 55 gute Gründe sich auf die Socken zu machen

Ich habe Euch meine Top 10 der guten Gründe sich auf die Socken zu machen einmal hier zusammengefasst:

  1. Das Tor zur Welt – eine Tour durch das Komponistenquartier in der Peterstraße
  2. Hamburger Nebenschauplätze – der etwas andere Stadtrundgang geführt von Hinz&Kunztler
  3. Faszination Fliegen – eine Tour durch das Flughafenviertel Fuhlsbüttel
  4. Wo bist du, Prinzessin? – ein Sparziergang durch Ohlsdorf und den größten Parkfriedhof der Welt
  5. Hamburg am Wasser gebaut – eine Tour entlang der Wandse durch Hamburgs Osten
  6. Augenweide und Vitamindepot – unterwegs in den Vier- und Marschlanden
  7. Alte und Neue Welt – ab Hafen nach Wilhelms- und Harburg
  8. Ein Potpourri bunter Eindrücke – von Neuwiedenthal in die Harburger Berge
  9. Gar keine graue Maus – der Altonaer Volkspark mit dem Dahliengarten
  10. Heimat hinter dem Deich – eine Genusstour durch das Alte Land

Mein Fazit – Einfach mal raus!

55 gute Gründe sich auf die Socken zu machenDas Buch ist wirklich toll! Vor allem sind die Routen mit Wegbeschreibung, sodass man sich nicht verlaufen kann. Wenn Ihr auch mal ein paar gute Gründe braucht, um Euch auf die Socken zu machen, dann ist das Buch eine tolle Inspiration dafür. Der Preis liegt bei 14,99 Euro und hier gibt es alle weiteren Infos nochmal im Überblick. Viel Spaß! 🙂