Ankerliebe & Ahoi Marie

Nicht nur in Hamburg sind Ankermotive momentan total hipster. Wirklich überall sieht man das Symbol aus der Seefahrt, welches für Halt und Sicherheit steht. Ob als Shirt-Aufdruck, Kettenanhänger oder Tattoo – der Seemannsharken gibt den Trend an. Auch ich als Hamburger Neuling bekenne mich zu meiner Ankerliebe, indem ich das Symbol als Talisman bei mir trage.

Doch wer von Euch eher auf ausgefallene und einzigartige Ankermotive steht, dem empfehle ich mal bei „Ahoi Marie“ vorbei zu luschern. Seit 2006 entstehen hier unter dem Label von Küstenkind Alexandra Knopp und Möchtegern-Kapitän Hauke Neumann aus ausgewählten Materialien und hochwertigen Design die außergewöhnlichen „Ahoi Marie“-Produkte im weiß-blauen Stil.

Ich persönlich bin ja total von dem klassischen Design des „Ahoi Marie Geschirrtuchs“ und des „Anker-Schifferbechers“ angetan. Wer mehr als nur einen Blick auf unsere Fotos werfen möchte, dem empfehlen wir auf YouTube das DaWanda-Video „Hinter den Kulissen von Ahoi Marie“ anzugucken.

Außerdem sehenswert ist das Ahoi Marie Bootshaus. Hier könnt Ihr nicht nur die originellen Ahoi Marie Produkte kaufen, sondern auch noch selbstgemachte maritime Hausmannskost frisch aus der Kombüse futtern. Für alle, die der Bootshaus Küche einen Besuch abstatten möchte, hier gibt es für Euch die Eckdaten im Überblick:

Ahoi Marie Bootshaus
Thielbek 3 | 20355 Hamburg
Mo, Di, Mi, Do, Fr 10 – 18 Uhr
Sa 10 – 16 Uhr | So geschlossen

 

Über Kati

Im Januar 2014 habe ich das Projekt „Typisch Hamburch“ ins Leben gerufen. Seitdem bin ich täglichen in der schönsten Stadt der Welt unterwegs, um über einzigartige Hamburch-Dinge zu berichten.

3 Kommentare

  1. Die Sachen sind wirklich zu schön… Würde ich dahin gehen, würde ich wahrscheinlich den ganzen Laden aufkaufen 🙂

  2. […] & ehrlich Produkte von zahlreichen Designern aus der Umgebung stammen. Unter anderem mit dabei: Ahoi Marie, 877, Farbkind und Bastis Rike, die seit kurzem für alle Hamburch Fans den „Anker“- und […]

  3. […] gelohnt. Viele wunderschöne Sachen gab es zu entdecken. Darunter auch altbekannte Produkte von Ahoi Marie, Lisa Steinkopf, MEINS, SchmuckGlück, Platte Anna, 1001 Gewürze, Elbbote, iopla, Edelschaum und […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: