Haben wollen! Die 10 coolsten Anker made in Hamburg

Ahoi, ihr Lieben! Hier dreht sich ja alles um die Frage, was so ganz Typisch Hamburch ist, und da kommt mir direkt nach dem Franzbrötchen ( haha, kleiner Scherz…) sofort eines in den Sinn: ANKER! Nicht nur bei uns in Hamburg schon immer ein sehr beliebtes Symbol und einfach nicht tot zu kriegen… warum auch, er ist ja nun mal das perfekte Motiv für so ziemlich alles! Ich habe für euch mal eine kleine Auswahl an hübschen Ankern made in Hamburg zusammen gestellt und bin gespannt, wie sie euch gefällt!

1. Anker Geschirr von Ahoi Marie

Anker Ahoi Marie Hamburg Frau HansenAch, ich liebe einfach ALLES von Ahoi Marie und finde, mehr Hamburch geht eigentlich gar nicht mehr! Viele tolle Anker, aber auch allerlei andere wunderschöne maritime Motive zieren Becher, Tassen, Teller & Schüsseln und werden in einer kleinen Hamburger Manufaktur handbedruckt! Kaufen könnt ihr das schicke Geschirr in ausgewählten Läden in Hamburg (die hier habe ich bei Frau Hansen in der Osterstraße entdeckt) im Ahoi Marie Bootshaus, dem hauseigenen knuffigen Restaurant und Café beim Großneumarkt!

2. Geschirr, Tattoos und Gedöns von Frau Ines Anker Frau Ines Design Hamburg Auch schon länger als Kult in Hamburg gefeiert sind die Sachen von Frau Ines. Das olle Geschirr von der Oma erlebt durch ihre handgezeichneten Motive die schönste Veredelung und das mit Abstand coolste Upcycling ever! Gibt´s z.B. in der Kunsthaltestelle in der Marktstraße im Karoviertel

3. Geschirr und Koch-Utensilien von Freudinge

Anker Freudinge Hamburg Kann ein Tag schöner beginnen, als mit frischem Kaffee in einem hübschen Anker Becher? Dazu ein fröhliches Moin, und alles wird gut! Und deshalb heißt dieses schmucke Label FREUDINGE und kommt aus Bargteheide, was zwar nicht so ganz mittenmang in Hamburg liegt, sondern so´n büschn weiter nordöstlich, aber Hey, da sind wir doch wohl nich pingelig, oder? Hauptsache das Design trägt Hamburg im Herzen, und DAS tut es ja nu ganz offensichtlich!

4. Ankerarmbänder von Black Mountain Heritage Black Mountain Heritage nordic by nature Anker So, das ist nun aber echt geschummelt, weil die hier nun wirklich so gar nicht aus Hamburch, sondern aus dem beschaulichen Oldenburg sind, aber ich habe diese supercoolen Ankerarmbänder auf dem Hamburger Elbrausch Designmarkt entdeckt, und fand die Jungs von Black Mountain Heritage SO was von nordish by nature, dass die irgendwie hier mit rein gehören. Ihr werdet das ganz sicher verstehen, wenn ihr euch mal in deren Onlineshop umseht, das ab-so-lu-te Mekka für Anker Fans und auch mal wat für die Kerls hier unter unseren Lesern! 😉

5. Sweatshirts von Femme de Marin Hamburg

Anker Sweatshirt Femme de Marin SU Hamburg Hach, Kinners, sind DIE nicht der absolute Knaller? Ich war sozusagen schockverliebt, als ich diese schicken Sweater neulich bei einem Bummel durch mein schönes Eimsbüttel bei SU im Heußweg entdeckt habe! Die sind trotz des klangvollen französischen Namens Femme de Marin auch made in Hamburg, werden von einer Hamburger Illustratorin entworfen und in einer kleinen Druckerei in der Nachbarschaft hergestellt. Schick, näch?

6. Ankerklamotten von Bidges & Sons St.PauliBidges & Sons Hamburg St.Pauli Bidges & Sons aus St.Pauli haben sogar den Anker zu ihrem Logo gemacht! Kombiniert mit einem Baum, der neben der Verwurzelung mit Hamburg auch die ökologische Verantwortung symbolisiert, die für das Label steht. Alles wird 100% fair produziert und ist made in Germany! Wenn ihr mehr über die echt lässigen Klamotten für Jungs und Deerns erfahren wollt, dann interessiert euch ja bestimmt der Typisch Hamburch FULL REPORT!

7. Gewürze von Ankerkraut

Ankerkraut Hamburger Hafencurry LIV Hamburg Eimsbullerbü Also, ich bin ja neuerdings ganz großer Fan von den Gewürzen der Hamburger Geschmacksmanufaktur Ankerkraut! Ich hatte in meinem letzten Beitrag ja schon von den köstlichen Bio Frikadellen geschwärmt, die ich mit der speziellen Frikadellen & Buletten Gewürzmischung zubereitet habe, und nun lacht mich das Hamburger Hafencurry an! Ich brauche nur noch eine Idee, was ich damit zubereiten könnte, fällt euch da zufällig ein schickes Rezept ein?

8. Anker Postkarten von LIV Hamburg

Anker Ahoi Postkarten LIV Concept Store Hamburg Sagt mal, wann habt ihr eigentlich das letzte Mal einer lieben Person einen handschriftlichen Gruß geschickt? Ich finde es wirklich schade, dass das so aus der Mode gekommen ist und heute alles nur noch per SMS oder WhatsApp durch die Welt geschickt wird… Dabei freuen wir uns doch alle, wenn uns zwischen all den Rechnungen und der Werbung plötzlich eine hübsche Postkarte in die Hände fällt! So wie die tollen Ankerkarten vom LIV Concept Store in Eimsbüttel, über die freut sich garantiert jeder wie Bolle!

9. oder über diese hier…Ankerkarte von Di Pampinever lose hope Anker Postkarte Di Pampi Osterstraße Hamburg Diese auch sehr hübsche never lose hope Anker Postkarte habe ich bei Di Pampi in der Osterstraße entdeckt und die ganze Zeit frage ich mich, von wem wohl diese wunderschöne Liebeserklärung an unser Hamburg ist…? Weiß es zufällig jemand von euch?

10. Fahrradcafé Hamburg St.Pauli

Fahrradcafé Hamburg St.Pauli Anker, wohin man auch schaut im Fahrradcafé St.Pauli, das übrigens letztes Jahr direkt neben Bidges & Sons eröffnet und sich in kürzester Zeit zum Wohnzimmer für viele Nachbarn gemausert hat! Kaffee schlürfen, hausgemachten Kuchen futtern und den neuesten Kiez Tratsch austauschen, während der Drahtesel in der offenen Werkstatt repariert oder aufgepimpt wird, coole Idee, oder?

Also, ihr Hafenbräute und Seebären, ich hoffe, es waren ein paar tolle Anker Tipps für euch dabei, und ihr habt sogar schon einen Favoriten? Oder noch tolle andere Vorschläge, wo es richtig coole Anker in Hamburg gibt? Dann immer her damit! 

3 Kommentare

  1. zu 9. : Ich tippe auf Hans Albers

    1. Steffi sagt:

      Haha, das hatte ich auch vermutet! Ich habe aber mal recherchiert…es ist von einer Band namens Abschlach und wird gern im Fußballstadion gespielt, deshalb kenne ich die wohl nicht… 😉

      1. Renate Dietzelt sagt:

        Moin 🙂
        Eine Band namens Abschlach? …. Kinky….
        TC

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: