Eine Schifffahrt, die ist lustig! Aber nicht nur intakte Schiffe sind einen Besuch wert. Uns liegen auch die Schiffs-Rentner am Herzen. Im Hamburger Hafen liegen viele historische Schiffe, die ihr euch genauer anschauen müsst!

Darunter befindet sich auch unser schwimmendes Wahrzeichen: die Rickmer Rickmers! Die grüne Lady liegt seit 1983 in Hamburg. An Board befindet sich ein Museum, in dem ihr sowohl alte Fotos als auch die Kapitänskabine und die Kombüse bestaunen könnt.

Direkt neben der Rickmer Rickmers findet ihr die Cap San Diego, die als größter fahrtüchtiger Museumsfrachter gilt. Besonders die Dauerausstellung „Ein Koffer voll Hoffnung“ zeigt spannende und dramatische Geschichten zum Thema Auswanderung.

Wer ein Museumsschiff 2.0 sucht, dem empfehlen wir die U-434. Das ehemalige Spionage U-Boot der Sowjetunion war bis 2002 im aktiven Dienst der russischen Marine und kann heute besichtigt werden. Gerade einmal 20 U-Boote dieser Art wurden gebaut. Sehr selten und spannend. Aber Achtung: Nichts für Personen, die unter Klaustrophobie leiden.

Schiffe in Hamburg – Immer was los!

Aber die Schiffe in Hamburg bieten noch viel mehr! Wer denkt, dass unsere historische Flotte nur zum Angucken und nicht zum Anfassen da ist, der hat sich getäuscht!

Sowohl auf der Cap San Diego als auch auf der Rickmer Rickmers könnt ihr euch in einen Escape Room einsperren lassen. Die Räume passen auch thematisch zur Location. So nennen sich die Abenteuer beispielsweise „Der Fluch des Neptun“ oder „Captain über Board“. Na, wer findet den Ausgang zuerst?

Wer noch mehr Action sucht, der kann das in luftiger Höhe machen. Auf der Rickmer Rickmers gibt es seit 2016 einen Kletterpark, der euch in 35 Meter Höhe bringt.

Wer Hunger mitbringt ist eigentlich auf jedem der Schiffe genau richtig. Schließlich gehört eine Kombüse auf jeden Dampfer 😉 Aber für das ganz besondere Etwas empfehlen wir das Feuerschiff. Hier könnt ihr auf dem knallroten Traditionsschiff maritime Spezialitäten speisen und dabei den Ausblick auf die Elbphilharmonie genießen.

Habt ihr ein Lieblingsschiff im Hamburger Hafen? Verratet es uns in den Kommentaren!