Die Zeiten ändern sich. Wie hier schon bereits beschrieben, haben es die Liveclubs in Hamburg sehr schwer in dieser Zeit. Einerseits trinken die Gäste heute ihr Bier vor der Tür und andererseits geben sie mehr als 15 EUR für einen Schickimicki Cocktail aus. Wie soll ein Clubbetreiber das noch verstehen und darauf reagieren?

7 Liveclubs in Hamburg die ihr unbedingt besuchen solltet

Nun ja. Wir leben nun mal in einer Zeit in der dumme Minderjährige mit Schminktipps jede Menge Geld verdienen. Instagram ist immer noch der angesagte Kanal. Da ist es natürlich wenig verwunderlich, wenn der Trend immer mehr zur Oberflächlichkeit geht. Teure Klamotten, ein gepflegtes Äußeres und dazu am besten noch ein durchtrainierter Körper scheint für viele das optimale Lebensziel zu sein. Für die ehrlichen Liveclubs wird es hier dann natürlich verdammt eng. Trotzdem gibt es hier in unserer Stadt noch ein paar Clubs, die kämpfen und für die lohnt es sich zu kämpfen.

Astra Stube

Hier gibt es ehrlich Rock ’n’ Roll und Drinks zu ehrlichen Preisen. Gehört definitiv ins Pflichtprogramm. Übrigens nicht nur für Herrenabende. 🙂

Lehmitz

Wenn ihr direkt zusammen mit der Band feiern wollt, dann empfehle ich diesen kultigen Club. Ein Teil der Band steht immer auf dem Tresen und umkurvt meistens geschickt die Biergläser. Musikalisch findet ihr da mittlerweile auch so ziemlich alles. Ach und vergesst mir den Mexikaner nicht. 🙂

Hafenklang

Ebenfalls einen unbedingten Besuch wert. Wenn ihr mal richtig abrocken wollt, dann solltet ihr zwingend mal im Hafenklang vorbeischauen. Zu hören bekommt ihr dort mehr als genug und jede Menge nette Leute trefft ihr dazu auch noch. 🙂

Marias Ballroom

Ok, Marias Ballroom ist zwar etwas weiter weg, dafür ist der Besuch dort aber mindestens genauso viel wert. Ehrliche Preise bei den Drinks und ein verdammt gutes Live Programm.

Cotton Club

Mitten in der Neustadt gibt es immer noch eines dieser Perlen aus der guten alten Zeit. Hier waren jede Menge Größen aus der Blues und Jazz Szene zu Gast und sind es bis heute. Wenn ihr mal etwas besondere Musik bei einem gepflegten, hauseigenem Bier genießen möchtet, dann schaut dort unbedingt mal rein.

Frau Hedis Tanzkaffee

Als Insidertipp kann man Hedis Tanzkaffee wohl nicht mehr bezeichnen. Das ist aber noch lange kein Grund, sich mit seinen Freunden auf dieser wunderschönen Barkasse eine coole Party entgehen zu lassen. Immer wieder gibt es richtig feine Bands, die euch auf einer Hafenrundfahrt einen dieser besonderen Abende bescheren. Pflichtprogramm sozusagen. 🙂

Prinzenbar

Und dann wäre da noch die Prinzenbar. An der liebe ich, dass sie ein richtig feines Gespür für aufkommende Bands haben. Hier lohnt sich ein Besuch immer, denn nicht selten spielen die Bands dort ein Jahr später in den großen Sälen.

Habt es bunt!

Wenn ich das alles so gerade schreibe, überfällt ich irgendwie das Verlangen gleich mal los zu gehen. Durst habe ich sowieso schon. Ich bin dann mal weg. Bis nächste Woche!