Ja, wir Hamburger haben es alle satt. Immer dieses blöde Vorurteil: “ In Hamburg regnet es ja immer nur“ . In Hamburg regnet es sogar weniger als im Süden Deutschlands; in München beispielsweise regnet es 40 Tage mehr im Jahr als in Hamburg. Aber um das Regenwetter kommen wir nun trotzdem nicht herum. Und der wahre Hamburger lässt sich davon nicht die Laune trüben.

Wir zeigen euch heute coole Indoor-Aktivitäten für Schietwetter in Hamburg. Spaß und Gute Laune garantiert.

1. Wellness in den schönen Thermen von Hamburg

Wenn es draußen zu kalt zum Baden ist, kein Problem, wir gehen einfach in die Therme. Und dazu kann man den kompletten Alltagsstress hinter sich lassen und sich mal wieder so richtig erholen und entspannen. Unsere Thermen-Tipps:

Und wer sich bei dem kalten Wind mal wieder richtig auftauen muss, kann in den schönen Saunalandschaften entspannen.

2. Für die Aktiven geht’s zum Trampolinspringen

Wer keine Entspannung, sondern Aktion sucht, kann sich im Sprungraum in Hamburg mal wieder so richtig auspowern. Egal ob Ninja Pakour, Air Soccer, Sprung Basketball oder oder viele weitere lustige interaktive Spiele. Langeweile kommen hier definitiv nicht auf.

Mehr Infos zum Sprungraum findet ihr hier.

 

3. Oder aber zum Bouldern in einer der vielen Kletterhallen

Bouldern vereint Kraft, Geschick und Ausdauer. Wer sich körperlich ein bisschen austesten möchte, kann in einer unserer vielen Kletterhallen Bouldern gehen. Klettern könnt ihr zum Beispiel im:

4. Das Tropenaquarium

Entdecke die Wunder unter Wasser im Tropenaquarium. Einmal entlang des Äquators exotische Tiere beobachten, den Dschungel spüren, in eine bunte Unterwasserwelt eintauchen – auch bei schlechtem  Wetter bietet der Zoo Hagenbeck tolle Möglichkeiten, faszinierende Tierwelten zu erkunden. Höhepunkt des Tropenaquariums ist definitiv das große Hai-Atoll.

 

5. Museum

Entdecke die Kultur neu in einer unserer vielen Museen und Kunsthallen. Egal ob Hafenmuseum, Schokomuseum oder Archäologisches Museum; Hamburg hat eine große Auswahl zu bieten, die es sich definitiv zu erkunden lohnt. Welche Museen unsere Top 10 sind, kannst du hier gerne nachlesen.

6. Minigolfen im Schwarzlichtviertel

Egal ob jung oder alt, beim Minigolfen im Hamburger Schwarzlichtviertel hat jeder seinen Spaß. In geheimnisvoll leuchtenden Schwarzlichtfarben mit spektakulären Licht- und Soundeffekten bewegst du dich spielerisch auf einem 18½-Loch Minigolf Parcours. Wem das noch nicht genug ist, der kann im Schwarzlichtviertel auch sein Glück durch einen der vielen Laser-Geschicklichkeitsparcours wagen. Mehr Infos zum Schwarzlichtviertel findet ihr hier.

7. Planetarium

Fernweh? Keine Sorge! Im Planetarium bist du den Sternen ganz nah. Auch für Kinder gibt es ein tolles Angebot an kleinen Abenteuern zu entdecken.

Programm und Preise findet ihr hier.

8. Musical und Theater

Da Hamburg ja nicht ohne Grund die Musicalhauptstadt Deutschlands genannt wird, sollte man sich unbedingt mal durch das vielseitige Angebot probieren. Für wen Musical nicht das richtige ist oder wer schon alles gesehen hat, kann sich auch tolle Vorstellungen in einer unseren vielen Theatern anschauen. Unsere Top 10 Lieblingstheater findet ihr hier.

9. Miniaturmuseum

Hier bekommt ihr mal einen völlig neuen Blickwinkel auf Hamburg und den Rest der Welt. Macht eine kleine Reise um die Welt. Toller Specialeffect: Erlebe Tag und Nacht im Miniaturwunderland; denn alle 15 Minuten geht die Sonne unter und du kannst die wunderschönen Miniaturlandschaften und Städte bei Nacht erkunden. Wir finden, dass jeder das Miniaturmuseum einmal besucht haben sollte. Weitere Infos findet ihr hier.

10. Ein Kinoabend der besonderen Art

Lust auf Kino, lecker Popcorn und etwas Abwechslung?  Neben den Mainstream-Kinos, findet man in Hamburg viele kleine gemütliche Kinos. Unsere liebsten Kinos haben wir dir hier aufgelistet.

Ihr wollt noch mehr Tipps ? Hier kommt ihr zu einem weiteren Blogpost.