#wirwollenwiederaufdenFernsehturm

Die schönste Stadt der Welt wird unser Hamburch ja von vielen genannt, aber stimmt das wirklich immer? Ich persönlich liebe Hamburg und lebe gern hier, aber…

„Manche Sachen gehen mir echt auf die Nerven!“

Hier meine Top 10 Hamburg Aufreger:

1. Fernsehturm betreten verboten

Japanischer Garten Telemichel Planten un Blomen Hamburg

Seit 17 Jahren dürfen wir alle nicht mehr auf den Fernsehturm, oder auch Telemichel, wie wir Hamburger ihn ja zärtlich nennen. Dabei ist der 1968, also in meinem Geburtsjahr, eröffnete Heinrich Hertz Turm doch mit eines der wichtigsten Wahrzeichen in Hamburg, wie kann das nur sein??? Laut eines Artikels im Hamburger Abendblatt gibt es aber bald doch Grund zur Hoffnung, schaut mal HIER!

2. Hundeauslauf

Hundeauslaufzone Hundestrand Wittenbergen Hamburg
Hundestrand Wittenbergen

Auch ich gehöre zu den fast 50.000 Hundehaltern, die der Stadt Hamburg jährlich über 3,6 Millionen Euro Steuern einbringen und muss, damit mein Hund ohne Leine gefahrenlos die Natur genießen darf, trotzdem weite Wege auf mich nehmen, weil die Alternative sonst so aussähe…

Hundeauslauffläche Hamburg Eimsbüttel
ungesicherter Hundeauslauf in Eimsbüttel

Mit Hund in Hamburg unterwegs zu sein, macht oft echt keinen Spaß! Wo wir dann auch schon beim nächsten Aufreger wären…

3. Rücksichtslosigkeit im Straßenverkehr

Morgens mit meinem Hund Gassi zu gehen gleicht oft einem Spießrutenlauf: Kinder auf scheppernden Tretrollern, die einen fast umnieten, Mütter mit Kinderwagen, die scheinbar immer der Meinung sind, dass sie Vorfahrt haben, gefühlt 1000 Baustellen und aggressive Autofahrer, der Wahnsinn! Allein im Februar bin ich 2 Mal nur um Haaresbreite einem Autofahrer ausgewichen, zum Glück lief mein Hund Cookie hinter mir, sonst hätte es sie erwischt! 🙁

Zum Glück nicht gefährlich, aber echt Kacke ist mein nächster Aufreger…

4. Hundehaufen

Gassibeutel Hamburg

Natürlich räume ich die Hinterlassenschaften meines Hundes weg und Dank der gratis Gassibeutel, die es in jeder Budni Filiale in Hamburg gibt, hat sich die Anzahl der Tretminen auf Hamburgs Gehwegen deutlich verringert, finde ich. Doch leider gibt es immer noch viel zuviele Ferkel, die die Haufen ihrer Lieblinge einfach liegen lassen, PFUI! Aber was mich wirklich an den Rand des Nervenzusammenbruchs bringt, sind VOLLE Gassibeutel, die verknotet auf die Straße geworfen werden, wie dämlich ist DAS denn bitte??? Oh, so langsam komme ich in Fahrt, der ideale Zeitpunkt für diesen Aufreger!

5. Pflanzenkübel im Heußweg

Pflanzkübel oder Beton Euter Kreisverkehr Heußweg Stellinger Weg Hamburg Eimsbüttel

Wie findet ihr denn eigentlich die Pflanzenkübel, die rund um den neu gestalteten Kreisverkehr im Heußweg / Stellinger Weg aufgestellt wurden? Diese 8 Betonmonster, von den Eimsbüttlern auch abfällig Riesen-Euter genannt, haben jeweils ca. 9.000 € gekostet und sollen die 9 Bäume ersetzen, die für die Neugestaltung gefällt wurden…

Nun wird aber über eine mögliche Verschönerung der Heußwegkübel durch Sitzbänke diskutiert, was meint ihr denn dazu? Auf der Seite der Eimsbüttler Nachrichten könnt ihr darüber abstimmen, schaut mal HIER!

Bei meinem nächsten Aufreger bin ich ja auch sehr gespannt, was ihr dazu sagt:

7. Skulpturen in Hamburg

Kunst Skulpturen Hamburg Eimsbüttel

„Ist das Kunst, oder kann das weg?“

Sind die nicht gruselig??? Wer, um Himmels Willen, hat denn beschlossen, dass diese Pimmelparade das Hamburger Stadtbild verschönern soll? Ich finde, man sollte zur Strafe nicht nur den „Künstler“, sondern auch denjenigen, der die Genehmigung dafür erteilt hat, nackt an die Skulptur ketten und mit Vogelfutter überschütten! Ich wüsste ja ZU gern, was diese Augenbeleidigung gekostet hat…

Hach ja, Meckern ist ja SOOO befreiend, findet ihr nicht auch? 😀 Dann komme ich jetzt mal zu einem Thema, über das sich immer wieder wahnsinnig gern aufgeregt wird:

8. Sommer in Hamburg

Sommer in Hamburg Strandperle

“Also, ICH liebe den Sommer in Hamburg! Ich glaube, letztes Jahr war es ein Mittwoch…“ 😀

Sommer in Hamburg, für viele ein schlechter Witz, wobei ich ihn ja immer gar nicht so schlimm finde, was aber auch daran liegt, dass ich ein absoluter Wintertyp bin. Deshalb kommt mein nächster Aufreger von Herzen!

9. seit 2010 keine weiße Weihnacht in Hamburg

Wintereinbruch Februar 2018 Am Weiher Hamburg Eimsbüttel

…sondern plus 8° und Regen, määäh! Aber dafür heute / Ende Februar totaler Wintereinbruch, wo wir doch eigentlich alle schon im Frühlings-Modus waren, oder? Aber ganz ehrlich? Ich finde dieses Winterwonderland wirklich wunderschön! Und deshalb gehen mir

10.  Leute, die andauernd über´s Wetter motzen, auch ganz schön auf den Sack!

So, ihr Lieben, ich habe mich für´s Erste genug aufgeregt, jetzt seid ihr dran! Ihr dürft euch hier bei den Kommentaren mal so richtig Luft machen und uns sagen, was euch in Hamburg tierisch auf die Nerven geht! Die am häufigsten genannten Aufreger schaffen es dann in die Top 10 der Sachen, die den Typisch Hamburch Lesern so richtig auf den Sack gehen! Wäre doch jedenfalls ein cooles Thema, oder? 😉

Ich bin echt gespannt! Liebe Grüße, Steffi