Dass wir Hamburger sehr stolz auf unsere Stadt sind, bemerke ich jeden Tag aufs Neue. Zu Recht wie ich finde. Denn schließlich haben wir auch das Privileg in der schönsten Stadt der Welt zu wohnen. Allerdings habe ich auch gelernt, dass, nur weil man in Hamburch wohnt noch längst kein echter Hamburger ist. Man unterscheidet in drei Kategorien. Erstens: Die Zugezogenen, die sogenannten „Quiddje“. Zweitens: Die gebürtigen Hamburger. Und drittens: Die geborenen Hamburger. Das bedeutet, deine Eltern und Großeltern müssen bereits in Hamburg geboren sein.

Ganz ehrlich: ICH habe mir diesen Quatsch nicht ausgedacht. Deshalb habe ich heute eine kleine Liste mit 10 Dingen zusammen gestellt, woran Ihr eindeutig erkennen könnt, ob Ihr ein typischer Hamburger seid. Bereit? Dann LOS! 🙂

1. Ihr sagt Hamburch und nicht Hamburg!

typisch hamburch

2. Ihr grüßt zu jeder Tageszeit mit „Moin“.

moin moin tasse

3. Zum Frühstück esst Ihr ein Franz.

Kaiserwetter Franzbrötchen

4. Alles südlich der Elbe ist für Euch Norditalien.

typisch hamburg spruch
5. Auf „Hummel, Hummel“ antwortet Ihr unaufgefordert mit „Mors, Mors“.

Hummel Hummel Mors Mors

6. Ihr wollt endlich wieder auf den Hamburger Fernsehturm.

hamburger fernsehturm8

7. Ihr bestellt im Restaurant Alsterwasser und nicht Radler.

Alsterwasser Astra

8. Regen ist für Euch nur feuchte Luft.michel hamburg

9. Der Dom ist für Euch ein Volksfest und keine Kirche.

hamburg frühlingsdom 2015

10. Bei „Hamburch, meine Perle“ stimmt Ihr munter mit ein.

Mein Fazit

Na, seid Ihr ein typischer Hamburger? Wie viele der zehn Punkte treffen auf Euch zu? Habt Ihr weitere typische Merkmale, woran man einen echten Hamburger erkennt? Ich bin gespannt auf Eure Kommentare. 🙂